Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Update: Samuel kehrt vor dem Raiders Spiel ins Training zurück

4 min read
0
(0)

Gute Nachrichten gibt es bei San Francisco 49ers in Sachen Trainingsbeteiligung. Wide Receiver Deebo Samuel kehrte am Donnerstag vor der Partie bei den Las Vegas Raiders an Week 17 ins Teamtraining zurück. Auch Defensive End Nick Bosa war wieder auf dem Trainingsplatz, nachdem er das Mittwochstraining krankheitsbedingt auslassen musste. Defensive Tackle Javon Kinlaw kehrte nach einem Ruhetag ebenfalls zurück ins Teamtraining.

Samuel back at work

Wide Receiver Deebo Samuel kehrte am Donnerstag ins Training zurück. Der Wide Back der San Francisco 49ers konnte seit seiner Kreuzband- und Knöchelzerrung, die er sich am 11. Dezember 2022 gegen die Tampa Bay Buccaneers zugezogen hatte, nicht trainieren. Seine Rückkehr wurde erwartet, hing aber davon ab, wie sein Training am Mittwoch verlief. Die Verletzung des Receivers gegen die Buccaneers wurde zunächst für schlimmer gehalten und Samuel musste zur Untersuchung vom Spielfeld in die Umkleidekabine gebracht werden. Eine befürchtete schwerwiegende Diagnose blieb allerdings aus.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die Verletzung bedeutete kein Saisonende und man ging davon aus, dass Samuel bis zu den Playoffs wieder fit sein würde und womöglich sogar noch vor Beginn der Postseason zurückkehren könnte. Die 49ers ist der Divisionssieg in der NFC West nicht mehr zu nehmen. Es besteht keine Notwendigkeit, denn Receiver einsetzen zu müssen. Aber Head Coach Kyle Shanahan hatte bereits betont, dass es schwer ist nach einer Verletzung in den Playoffs zurückzukehren. Es erscheint nicht unwahrscheinlich, dass Samuel noch in den ausstehenden Partien aufläuft.

Die 49ers haben noch zwei Spiele in der Regular Season zu absolvieren. Am Neujahrstag treffen sie im Allegiant Stadium auf die Las Vegas Raiders und schließen die reguläre Spielzeit mit einem Heimspiel gegen die Arizona Cardinals im Levi's Stadium ab.

Auch Bosa und Kinlaw zurück im Training

Defensive End Nick Bosa verpasste das Training am Mittwoch krankheitsbedingt. Der Sack-Leader der NFL fühlte sich am Donnerstag besser und konnte mit dem Team und aufs Feld kommen. Mit ihm auf dem Trainingsfeld war auch wieder Defensive Tackle Javon Kinlaw. Das Team gab dem ehemaligen First Round Pick gestern einen Ruhetag. Kinlaw konnte am vergangenen Samstag gegen die Washington Commanders nach zwölfwöchiger Verletzungspause sein Comeback feiern.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

„Das war die ganze Zeit der Plan", bemerkte Kyle Shanahan beim Mittwochstraining. "Wir werden ihn morgen voll einsetzen." Neben Bosa fehlte am Mittwoch auch Punter Mitch Wishnowsky beim Teamtraining. Auch er fiel nicht wegen einer Verletzung, sondern krankheitsbedingt aus.

Mason mit reduzierter Trainingsbelastung

Running Back Jordan Mason kam im Spiel gegen die Commanders ausschließlich in Special Teams zum Einsatz. Er ging mit einer Kniesehnenverletzung in das Spiel und gehört zu den Spielern, die im Training nur eingeschränkt mitwirken konnten. Dies gilt ebenfalls für die Defensive Tackles Arik Armstead (Fuß, Knöchel) und Kerry Hyder (Knöchel), Running Back Christian McCaffrey (Knie) und Cornerback Ambry Thomas (Knöchel).

Nicht trainiert am Mittwoch haben die langzeitverletzten Jimmy Garoppolo (Fus) und Kevin Givens (Knie) sowie Left Tackle Trent Williams (Veteran Rest Day).   

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author