Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

14. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Update nach dem Buccaneers Spiel: Samuel könnte schon bald zurück sein!

4 min read
0
(0)

Die San Francisco 49ers triumphierten zwar an Week 14 mit 35:7 über die Tampa Bay Buccaneers, aber das Team verlor einige Spieler durch Verletzungen. Wide Receiver Deebo Samuel musste das Feld mit dem Medical Car verlassen und es sah nach einer schwerwiegenden Verletzung aus. Aber der Wide Back hatte Glück im Unglück und könnte noch in der Regular Season zurückkehren. Dagegen wird Defensive Tackle Kevin Givens mit einer Knieverletzung mehrere Spiele pausieren müssen und Defensive Back Dontae Johnson verpasst den Rest der Saison mit einem Kreuzbandriss.

Samuel könnte schon gegen die Las Vegas Raiders zurückkehren

Am Montag erhielten die San Francisco 49ers eine gute Nachricht. Wide Receiver Deebo Samuel hat sich bei einer scheinbar schwereren Verletzung am Sonntag gegen die Tampa Bay Buccaneers keine Knochen gebrochen. Eine weitere gute Nachricht war, dass es sich bei der Verletzung nicht um eine Verstauchung des oberen Sprunggelenks handelte, die ihn wahrscheinlich für längere Zeit außer Gefecht gesetzt hätte.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Dennoch wird Samuel einige Zeit fehlen. Er hat sich zwar eine MCL- und eine Knöchelverstauchung zugezogen, aber es wird erwartet, dass der Wideout in der regulären Saison zurückkehren wird. Die 49ers haben sich entschieden, keinen genaueren Zeitplan zu nennen. Allerdings stehen für San Francisco nur noch vier Spiele auf dem Programm, so dass ein gewisses Maß an Zuversicht besteht, dass Samuel schnell genesen wird.

Samuel wird zweifellos das Spiel im Rahmen von Thursday Night Football gegen die Seattle Seahawks verpassen. In dieser Begegnung könnten die Niners die NFC West mit einem Sieg gewinnen und sich damit bereits für die Playoffs qualifizieren. Neun Tage später, an Heiligabend, spielen die 49ers gegen die Washington Commanders. Dies könnte noch knapp werden. Nach Medienberichten könnte Samuel an Week 17 bei den Las Vegas Raiders wieder mit von der Partie sein.

Purdy als Day-to-Day eingestuft

In Conference Call hat Head Coach Kyle Shanahan etwas mehr Licht auf Verletzung von Brock Purdy geworfen. Es handelt sich eine Oblique Verletzung, die er sich wohl bereits im zweiten Drive zugezogen hat. Eine Oblique Verletzung beschreibt eine „schräge Zerrung“, auch bekannt als Seitenzerrung, und liegt vor, wenn einer der Bauchmuskeln (innerer oder äußerer schräger Muskel) ausgefranst, gerissen oder abgelöst wird. Oft sind es die unteren vier Rippen, die beim Atmen, Husten und Lachen schmerzen. Die Verfassung von Brock Purdy, der für den Pepsi Zero Sugar Rookie of the Week Award nominiert ist, wird von Day-to-Day neu bewertet.

Die nächste Option für die 49ers auf der Quarterback Position im Falle eines Ausfalls von Purdy ist Josh Johnson, der letzte Woche zu seinem vierten Einsatz im Team gekommen ist. Johnson beendete die Partie gegen Tampa Bay, spielte in elf Snaps und brachte einen von zwei Pässen für 10 Yards an. Seit er von den Buccaneers im NFL-Draft 2008 gedraftet wurde, hat er 38 Spiele bestritten und neun Mal gestartet.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Probleme in der D-Line: Givens fällt aus, Hyder angeschlagen

Die Untersuchungen bei Defensiv Tackle Kevin Givens haben ergeben, dass der Defensive Lineman eine MCL-Verstauchung erlitten hat und einige Wochen ausfällt. Damit könnte die Regular Season für Givens bereits vorbei sein. Kerry Hyder Jr. musste das Feld mit einer Knöchelverletzung verlassen und kehrte nicht mehr zurück. Hierbei soll es sich um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt haben und Hyder hätte bei einem engeren Spielstand weiterspielen können.  

Cornerbacks fallen aus

Im Cornerback Room des Teams sind zwei Ausfälle zu beklagen. Defensive Back Dontae Johnson, der gegen die Buccaneers von der Practice Squad aufs Spieltags Röster aktiviert wurde, zog sich einen Kreuzbandriss zu und die Niners werden ihn auf die Injured Reserve List setzen müssen. Für den im Locker Room sehr beliebten Cornerback ist die Saison damit vorzeitig beendet.

Rookie Samuel Womack III befindet sich im Concussion Protocol und wird gegen die Seahawks in Thursday Night Football nicht dabei sein. Der Cornerback musste Partie im dritten Quarter verlassen. In der kurzen Woche hat der Spiele nur minimale Chancen die Stadien des Concussion Protocol erfolgreich zu durchlaufen.  

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author