Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Brock Purdy für den Pepsi Zero Sugar Rookie of the Week (14) nominiert

4 min read
0
(0)

Erster Start in der NFL, erster Sieg als Starter in der NFL und gleich die erste Nominierung für den Pepsi Zero Sugar Rookie of the Week Award. Für Brock Purdy lief der Start gegen Altmeister Tom Brady mit dem 35:7-Heimerfolg gegen die Tampa Bay Buccaneers wie geschmiert. Dem Quarterback gelangen unter anderem zwei tiefe Touchdowns auf Christian McCaffrey und Brandon Aiyuk. Der „Mr. Irrelevant“ aus dem letzten Draft hat aber große Konkurrenz: Isiah Pacheco, Jalen Pitre, Travon Walker, Bam Knight und Marcus Jones.

Purdy mit ersten Sieg im ersten Start und drei Total Touchdowns

„Mr. Irrelevant“ bekam seinen ersten Start in der NFL ausgerechnet gegen Altmeister Tom Brady und die Tampa Bay Buccaneers. Das Passer Rating der beiden Quarterbacks belief auf 63,7 bzw. 134,0. Kaum jemand hätte vor der Partie daraufgesetzt, dass die San Francisco 49ers mit Brock Purdy under Center die Buccaneers mit 35:7 überfahren und Purdy alle Quarterbacks mit einem Passer Rating von 134,0 an Week 14 anführen würde. Dagegen beendete Tom Brady die Partie bei erst seiner zweiten Begegnung im Levi`s Stadium gegen die 49ers mit der drittschlechtesten Performance in seiner 23 Karriere in der NFL.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Brock Purdy brachte in seinem ersten Start in der NFL 16 von 21 Passing Attempts für 185 Yards und zwei Touchdowns an. Dazu konnte er einen Rushing Touchdown erlaufen und zeigte sich spielfreudig. Purdy bewegte sich flott in der Pocket, wich dem Grund geschickt aus und scheute sich auch nicht davor den Ball tief zu werfen. Jimmy Garoppolo hat in den vergangen beiden Spielzeiten zwei tiefe Touchdowns „Outside-the-Numbers“ geworfen – dem Rookie gelang dies in einer Partie gegen die Buccaneers.

Der ehemalige Quarterback der Iowa State Cyclones konnte Running Back Christian McCaffrey mit einem herrlichen Wurf über 27 Yards bedienen, während er vor dem 32 Yard Touchdown Pass auf Brandon Aiyuk noch frech dem Pass Rush auswich und erneut tief auf Aiyuk feuerte.   

Fünf Konkurrenten für den Pepsi Zero Sugar Rookie of the Week

In der Abstimmung zum Pepsi Zero Sugar Rookie of the Week trifft Brock Purdy auf starke Konkurrenz. Neben Purdy sind folgende fünf Spieler nominiert:

  • Isiah Pacheco: Der Running Back der Kansas City Chiefs erzielte beim Auswärtserfolg bei den Denver Broncos 93 Total Yards (70 Rushing Yards und 23 Receiving Yards).
  • Jalen Pitre: Der Safety der Houston Texans sammelte bei der knappen Niederlagen seines Team bei den Dallas Cowboys 12 Combined Tackles und wehrte zwei Pässe ab.    
  • Travon Walker: Der Defensive Line konnte für die Jacksonville Jaguars beim Erfolg über die Tennessee Titans drei Tackles, einen Sack und ein Forced Fumble verbuche.
  • Bam Knight: Der Running Back von den New York Jets erlief bei der Niederlage gegen die Buffalo Bills 71 Rushing Yards und einen Rushing Touchdown.
  • Marcus Jones: Für die New England Patriots konnte der Cornerback gegen die Arizona Cardinals beim 27:13-Heimnerfolg sieben Tackes, zwei abgewehrte Pässe und eine Interception verzeichnen.    

Für Brock Purdy könnt ihr im Voting hier abstimmen: https://www.nfl.com/voting/rookies/

Die Pepsi Zero Sugar Rookies of the Week in der Übersicht:

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author