Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Dezember 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Report vor dem Cardinals Spiel – Week 9

5 min read

Die San Francisco 49ers bekommen zum Spiel an Week 9 gegen die Arizona Cardinals gleich drei Spieler von der Injured Reserve List bzw. der Reserve/Physically Unable to Perform List zurück. George Kittle, Robbie Gould und auch Jeff Wilson Jr. können im NFC West internen Duell dabei sein. Im Gegensatz zu Dee Ford, Jimmie Ward und Maurice Hurst. Auch bei den Arizona Cardinals fehlen einige Spieler, außerdem bangt man um Quarterback Kyler Murray als auch Wide Receiver DeAndre Hopkins.

Kittle, Gould und Wilson bringen Stabilität

Mit der Rückkehr von Tight End George Kittle, Kicker Robbie Gould und Running Back Jeff Wilson Jr. bekommen die 49ers drei erfahrene und gestanden Spieler endlich wieder aufs Feld zurück. Die drei Spieler bringen durch ihre Präsenz und die sich dadurch ergebenen Möglichkeiten viel Stabilität in die Offense zurück. Gerade Kittle fehlte als Leader, Matchup-Waffe und Run Blocker. Allerdings wird man Kittle gegen die Cardinals nicht direkt auf 100% hochfahren, sondern mit seinen Einsatzzeiten vorsichtig umgehen. Gleiches dürfte für Jeff Wilson gelten, denn der Rushing Leader der Niners aus der Saison 2020 hat seit Mai erst drei Trainingseinheiten mit dem Team absolviert.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

In dieser Woche sagte Cheftrainer Kyle Shanahan gegenüber NBC Sports Bay Area, dass das Team George Kittle „ein wenig einführen und sehen wird, wie das Spiel läuft, wie er sich bewegt, wie er sich fühlt und mit ihm kommuniziert. Wenn er sich gut fühlt, ist es definitiv viel verlockender, ihn dort draußen zu lassen."

Mitchell und Samuel als „fraglich“ eingestuft

In der Partie bei den Chicago Bears stützte sich die Offense der 49ers auf starke Leistungen von Quarterback Jimmy Garoppolo, Running Back Elijah Mitchell und Wide Receiver Deebo Samuel. Mitchell und Samuel gingen angeschlagen in die Trainingswoche und trainierten nur Donnerstag und Freitag limitiert. Samuel laboriert an einer Rippenverletzung, während Samuel weiter mit einer Wadenverletzung zu kämpfen hat. Laut Quellen von Adam Schefter sollen aber beide Spieler gegen die Arizona Cardinals auflaufen können.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Ausfälle in der Defensive

Verzichten müssen die Gastgeber im Levi`s Stadium auf drei Spieler aus der Defense. Free Safety Jimmie Ward zog sich im vierten Quarter bei den Chicago Bears eine Quadrizepsverletzung zu und konnte die komplette Woche nicht trainieren. Das Team hofft, ihn in der kommenden Woche gegen die Los Angeles Rams wieder aufs Feld zu bekommen. Veteran Tavon Wilson wird Ward neben Talanoa Hufanga in der Startaufstellung stehen. Außerdem wird Defensive Tackle Maurice Hurst weiter mit einer Wadenverletzung nicht eingesetzt werden können. Dee Ford war im finalen Injury Report als „fraglich“ gelistet, aber das Team setzte den Pass Rusher aufgrund einer Rückenverletzung auf die Injured Reserve List. Damit verpasst Ford, der in dieser Saison bisher drei Sacks erzielte, die kommenden drei Begegnungen gegen die Arizona Cardinals, Los Angeles Rams und Jacksonville Jaguars. Für Ford dürfte auch direkt Charles Omenihu, den die 49ers vor der Trade Deadline von den Houston Texans holten, in der Rotation der Defensive Line eine Rolle spielen.

Von der Practice Squad aktivierten die 49ers für die Begegnung gegen die Cardinals Linebacker Tyrell Adams und Safety Tony Jefferson.

Cardinals bangen um Murray und Hopkins

Beim Team von Kliff Kingsbury fallen vier Spieler definitiv aus. Nicht dabei sein werden Running Back Jonathan Ward (Gehirnerschütterung) und Safety James Wiggins (Knie). Defensive End J.J. Watt (Schulter) und Defensive Tackle Rashard Lawrence (Wade) wurden auf die Injured Reserve List gesetzt. Von dieser kehrt Center Rodney Hudson nach drei verpassten Partien zurück. Der ehemalige Raider wurde am gestrigen Samstag von IR aktiviert. Sein Ersatzmann Max Garcia ist aufgrund von Problemen mit der Achillessehne für die Partie als fraglich eingestuft.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Quarterback Kyler Murray als auch Wide Receiver DeAndre Hopkins konnten beide nicht an einem einzigen Training unter der Woche teilnehmen. Mehreren Berichten zufolge will das Team sehen, wie die Spieler beim Aufwärmen vor dem Spiel aussehen, aber es gibt nicht viel Optimismus, dass sie spielen können. Das deckt sich mit der Aussage von Cardinals General Manager Steve Keim, dass das Team das Gesamtbild betrachten wird, wenn es am Wochenende eine Entscheidung über den Einsatz von Murray trifft.   

Sollte Murray nicht spielen können, wird der Start an Veteran Quarterback Colt McCoy gehen. Den Cardinals wird auch Wide Receiver A.J. Green fehlen, der auf der Reserve/COVID-19 List steht. Die Cardinals aktivierten Wide Greg Dortch und Cornerback Kevin Peterson von der Practice Squad als Standard Aktivierung. Dazu aktivierte man Defensive Liner Josh Mauro als auch Linebacker Joe Walker als COVID-19 Replacements.