Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Report nach dem Rams Spiel: Verstärkungen aus dem Lazarett in Aussicht

6 min read
0
(0)

Die San Francisco 49ers gewannen im SoFi-Stadium bei den Los Angeles Rams mit 31:14. Auf Seiten der Niners konnte man sich nicht nur über wichtigen Sieg vor der Bye Week freuen, sondern auch darüber, dass das Team keine neuen Verletzungen zu vermelden hat. Somit können die 49ers auf zahlreiche Verstärkungen aus dem Lazarett nach der Bye Week hoffen. An Week 10 empfangen die 49ers im Levi`s Stadium mit den Los Angeles Chargers den Stadtrivalen der Rams.

Keine vermeldeten Verletzungen beim Auswärtssieg in Inglewood

Beim 31:14-Auswärtssieg der San Francisco 49ers bei den Los Angeles Rams hat das Team offenbar nicht nur einen wichtigen Erfolg gegen den Divisionsrivalen erringen können, sondern man „bezahlte“ den vierten Saisonerfolg einmal nicht mit weiteren Verletzungen. Nach den vergangenen Partien musste Head Coach Kyle Shanahan oftmals zu Beginn der Woche mehr über Verletzungsupdates als alles andere sprechen.

„Aus dem Rams Spiel gibt es keine Verletzungen zu vermelden", sagte Kyle Shanahan, Head Coach der San Francisco 49ers, nach dem 31:14-Sieg seines Teams gegen die Los Angeles Rams gegenüber Medienvertretern. „Es ist peinlich, aber ich habe keine. Es ist großartig." Mit der Wortwahl ist Shanahan sicherlich nicht ganz glücklich gewesen. Anstatt „Peinlich" wäre „Erleichterung“ womöglich die passendere Beschreibung seines Gemütszustandes gewesen. Aber der Head Coach der 49ers hatte zuletzt wirklich keine guten Meldungen in Sachen Verletzungen nach Spielen gegenüber der Presse zu vertreten – somit war es eine ungewohnte Situation für ihn.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Verstärkungen nach der Bye Week in Aussicht

Die 49ers gehören auch in dieser Saison zu den Teams, die am häufigsten mit Verletzungen zu kämpfen haben. Deswegen kommt die Bye Week für die Mannschaft aus Santa Clara vielleicht gerade zur rechten Zeit. Nun hat das Team knapp zwei Wochen Zeit um „gesünder“ zu werden und in den verbleibenden neun Partien einen vergleichbaren Lauf zur vergangenen Spielzeit hinzulegen. Eine weitere Parallele zur Saison 2021 könnte nun auch der erneute Sieg über die Los Angeles Rams sein, denn auch in der letzten Season startete das Team von Kyle Shanahan nach einem dominanten Erfolg gegen die Truppe von Sean McVay richtig durch.

Den achten Sieg in Serie in der Regular Season gegen den Rivalen aus Los Angeles konnten die 49ers ohne Wide Receiver Deebo Samuel einfahren. Der vielseitige Offensivspieler, der in der vergangenen Spielzeit beinahe alleine die Rams besiegen konnte, verpasste die Begegnung in Inglewood aufgrund einer Hamstring Verletzung. Die Niners sind aber optimistisch, dass Samuel wie auch Kyle Juszczyk wieder in der Startformation gegen die Chargers stehen kann. Der Fullback verpasste das Spiel bei den Rams aufgrund eines gebrochenen Fingers aus der Niederlage gegen die Kansas City Chiefs. Vertreten wurde er gegen die Rams von Tight End Ross Dwelley, der nicht nur in vielen Situationen als Blocker zum Einsatz kam, sondern auch mit einer langen Reception über 56 Yards glänzen konnte.

Neben Kyle Juszczyk und Deebo Samuel fehlten den Niners in der Offensive mit Wide Receiver Jauan Jennings und Running Back Elijah Mitchell zwei weitere wichtige Spieler. Während Elijah Mitchell seit Week 1 aufgrund einer Knieverletzung fehlt, musste Jennings kurzfristig mit einer Hamstring Verletzung aussetzen. Auch hier steht ein Comeback für beide Spieler gegen die Los Angeles Chargers im Raum. Sollte Elijah Mitchell wieder mit von der Partie sein, könnte er mit Christian McCaffrey und Jeff Wilson Jr. ein sehr gefährliches und vielseitiges Running Back Trio bilden.

Kehrt Armstead zurück?

Auch in der Defensive können die 49ers auf die Rückkehr von Leistungsträgern hoffen. In der Interior Defensive Line fehlt dem Team die Vielseitigkeit von Arik Armstead. Der Defensive Tackle fehlt den 49ers mit einer Fußverletzung seit Week 4 gegen die Rams. Seine Präsenz in der Mitte gegen Run und auch als Pass Rusher, der entweder durch die Interior Defensive Line Druck machen kann oder auch mit Stunts über die Edges den gegnerischen Quarterback jagt, braucht das Team in den kommenden Spielen dringend.

Neben Mike Linebacker Fred Warner, der gegen die Los Angeles Rams gefühlt überall auf dem Platz war, startete Core Special Teamer Oren Burks. Beide Spieler standen in allen 58 defensiven Snaps des Teams auf dem Feld. Burks lieferte eine sehr gute Partie und verdeckte die Ausfälle von Dre Greenlaw sowie Azeez Al-Shaair. Greenlaw, der bisher eine glänzende Saison auflegt, sollte nach überstandener Wadenverletzung gegen die Chargers wieder zur Verfügung stehen. Bei Azeez Al-Shaair könnte es noch ein wenig länger dauern.

Azeez Al-Shaair fehlt seit Week 3 mit einer Knie-Zerrung. Letzte Woche fragte ein Reporter Shanahan, ob der Linebacker nach der Bye Week zurückkehren könnte. „Ich glaube nicht, dass er direkt nach der Pause zurückkehrt", antwortete Shanahan. „Ich denke, er hat noch ein paar Wochen Zeit dafür. Er und Elijah hatten sozusagen die gleiche Verletzung. Ich denke nur, dass Elijah ihm ein paar Wochen voraus ist."

Verrett gegen die Chargers eine Option?

Die 49ers aktivierten letzte Woche Cornerback Jason Verrett von der Reserve/Physically Unable to Perform List. Verrett war gegen die Rams unter den inaktiven Spielern, könnte aber nach der Bye Week grünes Licht bekommen. Während Verrett bei seiner Rückkehr kleinere Rückschläge erlitt, stellte Shanahan fest, dass die vergangene Woche die beste Trainingswoche des Cornerbacks war, seit das Team am 5. Oktober 2022 sein Practice Window öffnete.

Defensive Tackle Javon Kinlaw kann frühestens am 21. November 2022 gegen die Arizona Cardinals zurückkehren. Unabhängig davon, ob er dieses Ziel erreicht oder nicht, sind die 49ers zuversichtlich, dass Kinlaw in dieser Saison einen Beitrag zum Playoff-Kampf des Teams leisten wird. Am 15. Oktober 2022 setzte San Francisco Kinlaw auf die Injured Reserve List. Damit verpasst der Defensive Tackle mindestens vier Spiele. Der Defensive Lineman hat mit Problemen in seinem operativ wiederhergestellten Knie zu kämpfen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author