Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

18. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers bringen Veteran Tom Compton zurück

3 min read

Kurz vor dem Draft haben die San Francisco 49ers noch einen ihrer eigenen Free Agents zurück zum Team gebracht. Das Team verpflichtete Tom Compton mit einem Ein-Jahres-Vertrag. Compton wurde in der vergangenen Saison in sieben Begegnungen eingesetzt und sorgt nun zumindest für Tiefe im Camp. Ob es der Veteran erneut aufs 53er Roster schaffen kann muss sich noch zeigen.  

Compton sorgt für Tiefe in der Offensive Line

Veteran Guard Tom Compton ist zurück. Die San Francisco 49ers brachten den Veteran Guard, der in der vergangenen Saison in sieben Partien mit drei Starts zum Einsatz kam, mit einem Ein-Jahres-Vertrag zurück. Nachdem Daniel Brunskill auf Center wechselte übernahm er auf Right Guard und teilte sich im Verlauf der Saison die Snaps mit Rookie Colton McKivitz. Die 49ers haben zwar Left Tackle Trent Williams mit einem Fünf-Jahres-Vertrag beim Team gehalten und für die Centerposition Alex Mack verpflichtet, aber die Tiefe in der Offensive Line ist weiterhin ein Problem. Hinter der favorisierten Starting Offensiv Line mit Trent Williams, Laken Tomlinson, Alex Mack, Daniel Brunskill und Mike McGlinchey fehlen veritable Alternativen.

Folgende Offensive Liner stehen bei den Niners unter Vertrag:

Sechstrundenpick der damaligen Washington Redskins

Thomas Andrew Compton (10. Mai 1989 / 1,96 m / 140 kg) wurde von den damaligen Washington Redskins mit dem 193. Pick in der sechsten Runde des Drafts von 2012 in die NFL geholt. Head Coach der Washington Redskins war zu dieser Mike Shanahan und sein Sohn Kyle Offensive Coordinator. Nach dem Auslaufen seines Rookie Contracts wechselte er zu den Atlanta Falcons und wurde dort wiedervereint mit Offensive Coordinator Kyle Shanahan. Mit den Falcons erreichte er den Super Bowl LI und unterlag mit seinem Team den New England Patriots mit 28:34 in Overtime.

2017 lief der Offensive Line im Trikot der Chicago Bears auf. Anschließend wechselte er innerhalb der NFC North zu den Minnesota Vikings und startete in der Saison 2018 in 14 Begegnungen. Die letzte Spielzeit verbrachte er bei den New York Jets und wurde in 14 Spielen eingesetzt und startete fünfmal. Insgesamt kommt Tom Compton in seiner neunjährigen NFL Karriere auf 99 Regular Season Games mit 35 Starts. Dazu absolvierte er vier Postseason Begegnungen mit den Washington Redskins (2015) und Atlanta Falcons (2016).

In der Saison 2019 startete Compton für die New York Jets zwischen den Weeks 11 und 15. Er beendete die Saison auf der Injured Reserve List. Pro Football Focus bewertet ihn mit einem Overall Grade von 49,7, im Pass Blocking bekommt er eine 52,5 und eine 49,2 im Run Blocking. Bei den Jets wurde er in der Offensive Line ausschließlich auf Right Guard eingesetzt. Insgesamt hat Compton 17 Pressures auf seinen Quarterback in 217 Pass Blocking Snaps zugelassen, darunter waren drei Sacks. Der Right Guard verursachte zwei Strafen.

Compton besuchte die University of South Dakota

Compton, der aus Rosemount in Minnesota stammt, besuchte vor seiner NFL Karriere die University of South Dakota. Er war ein dreimaliger Auswahlspieler der Great Western Conference. Einmal mit einer Honorable Mention (2009) und zweimal Im First Team (2010 & 2011). In 2011 war er der Great Western Conference Offensive Lineman of the Year. Nach seiner Senior Season bekam er die Möglichkeit sich im East-West Shrine Game zu präsentieren. Anschließend wurde er zur NFL Combine eingeladen und wurde als Nummer neun Offensive Guard Prospect gelistet.