Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

17. August 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers bringen mit Jordan Mills einen Veteran Offensive Tackle zum Team

5 min read

Die San Francisco 49ers bringen nicht nur Wide Receiver Willie Snead IV zum Team. Am Samstag wurde bekannt, dass Offensive Tackle Jordan Mills verpflichtet wurde. Der Offensive Liner ist seit 2013 in der NFL und hat bereits 100 Einsätze in der Liga vorzuweisen. Mills war gemeinsam mit den Offensive Linemen Tyree St. Louis und Caleb Benenoch zum Tryout in Santa Clara.

Tiefe für die Offensive Line

Die San Francisco 49ers bringen gut eine Woche vor dem ersten Preseason Game gegen die Green Bay Packers neben Wide Receiver Willie Snead IV einen weiteren Veteran zum Team. Das Team verpflichtete mit Jordan Mills einen Offensive Tackle, der seit 2013 in der NFL spielt und 100 Einsätze in der Liga vorzuweisen hat. In vier Spielzeiten stand der Offensive Tackle, der bevorzugt auf der rechten Seite der Line eingesetzt wurde, in allen 16 Saisonbegegnungen (2013, 2016 bis 2018) auf dem Feld.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Bisher ist einzig die Verletzung von Jaylon Moore bekannt. Der letztjährige Rookie muss mit einer Beinverletzung kürzer treten. Somit sollte die Verpflichtung von Jordan Mills eine Investition in die Tiefe der Line sein. In der Offseason haben die 49ers mit Left Guard Laken Tomlinson, der zu den New York Jets wechselte, und Center Alex Mack, Karriereende, zwei wichtige Stützen verloren. Dazu kehrt Right Tackle Mike McGlinchey von einer schweren Verletzung zurück und sein Vertreter aus der vergangen Spielzeit, Tom Compton, schnürt nun seine Schuhe für die Denver Broncos.

Mit Jordan Mills haben die 49ers nun einen erfahrenen Tackle in der Hinterhand. Daniel Brunskill, der in der vergangenen Spielzeit als Right Guard auflief, scheint nun doch mit Jake Brendel um die Position des Centers zu konkurrieren. Damit dürfte er nicht mehr als Swing Tackle eingeplant sein. Weiterhin stehen Colton McKivitz, Jaylon Moore und Justin Skule als mögliche Tackles auf dem Roster.

Ehemaliger Fünftrundenpick der Chicago Bears

Jordan Michael Mills (24. Dezember 1990) würde von den Chicago Bears im Draft 2013 mit dem 163. Pick Overall in der fünften Runde ausgewählt. Mills gewann nach einer starken Preseason den Starter Posten als Right Tackle und stand in seiner Rookie Saison in allen 16 Partien auf dem Feld. In 1.022 Snaps ließ der Rookie lediglich drei Sacks zu. Jordan startete in seinem zweiten Jahr bei den Bears in 13 Partien. Die Bears, unter dem neuen Head Coach John Fox, entließen Mills am 6. September 2015.   

Die Dallas Cowboys claimten den Offensive Tackle vom Waiver, aber Mills erlitt eine Fußverletzung und wurde schon am 14. September 2015 wieder entlassen. Dies hielt die Detroit Lions allerdings nicht davon ab, dass man Mills für die Practice Squad unter Vertrag nahm. Die Buffalo Bills verpflichteten den Tackle von der PS der Lions. Mills wurde von den Bills im Jahr 2015 noch in zehn Partien mit fünf Starts eingesetzt. In den folgenden drei Spielzeiten machte Jordan Mills alle möglichen 48 Partien als Starter für die Bills.

Nach der Saison 2018 wurde sein Vertrag nicht verlängert. Mills unterschrieb zunächst bei den Miami Dolphins, aber er verpasste verletzungsbedingt fast die komplette Vorbereitung und wurde am 27. August 2019 entlassen. Anschließend kam er am 10. September bei den Arizona Cardinals unter und machte zwei Spiele. In der Saison 2020 stand der bei den Dallas Cowboys und später bei den Baltimore Ravens auf der Practice Squad. Zur Saison 2021 wechselte er zu den New Orleans Saints. Für die Saints machte er letzte Spielzeit zehn Spiele und startete dreimal.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

100 Einsätze in der Regular Season

In neun Spielzeiten in der NFL kommt Jordan Mills auf 100 Einsätze und startete in 87 Begegnungen. Dazu kommt ein Auftritt in der Postseason. Diese erreicht er in der Saison 2017 mit den Buffalo Bills. Insgesamt kommt Mills auf 5.640 Total Snaps in der NFL. In gleich vier Spielzeiten stand er in mehr als 1.000 Offensive Snaps auf dem Feld. In 3.409 Pass Blocking Snaps hat er 266 Total Pressures zugelassen. Dabei handelte es sich um 32 zugelassene Sacks, 33 Hits und 201 Hurries. Im Pass Blocking bewertete ihn Pro Football Focus lediglich zweimal mit einem Grade über 65,0 auf die komplette Spielzeit gesehen. Auch im Run Blocking sehen die Bewertungen von Mills nicht besser aus.

Von Louisiana Tech in die NFL

Der inzwischen 31-jährige Offensive Tackle stammt aus Thibodaux in Louisiana. Nach dem Besuch der Assumption High-School entschied sich der als Three-Star Recruit eingestufte Mills für ein Stipendium der Louisiana Tech University. Er absolvierte die Louisiana Tech Bulldogs machte er 37 Spiele und wurde in seinem Senior Jahr ins First Team ALL-WAC berufen. Sein Cousins Tramon Williams und Brandon Jacobs spielten als Cornerback bzw. Running Back in der NFL.  

About Post Author