Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

18. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

NFC West Standings nach Abschluss der Regular Season und das Playoff Picture in der NFC und AFC

4 min read

Welch ein Abschluss der Regular Season in der 100. Spielzeit der NFL! Im letzten Spiel der Saison fiel die Entscheidung in der NFC West und damit auch die Platzierungen in der NFC wenige Sekunden vor dem Ende. San Francisco 49ers Linebacker Dre Greenlaw stoppte Tight End Jacob Hollister wenige Zentimeter vor der Goal Line und Niners erzwangen mit einem Turnover on Downs den Divisionstitel.

49ers gewinnen die NFC West und den 1st Seed

Am letzten Spieltag entschied sich der Divisionssieg in der NFC West zwischen den San Francisco 49ers und den Seattle Seahawks. Die 49ers dominierten im CenturyLink Field in der ersten Spielhälfte und das Spiel ging mit 13:0 zugunsten der Kalifornier in die Halbzeit. Doch in der zweiten Spielhälfte machten es die Seahawks spannend und erzielten drei Touchdowns, aber die Niners um Quarterback Jimmy Garoppolo und Running Back Raheem Mostert erzielten auch zwei Touchdowns und man konnte durch den Tackle von Dre Greenlaw das Spiel knapp für sich entscheiden. Mit 26:21 gewann das Team von Head Coach Kyle Shanahan in Seattle und fuhr damit nicht nur den 13 Saisonerfolg ein. Man gewann die NFC West zum ersten Mal seit 2012 und gleichzeitig sicherte man sich den ersten Seed in der NFC. Dies beschert den 49ers nicht nur eine Bye Week in den Playoffs, sondern der Weg zum Super Bowl in Miami führt in der NFC durch San Francisco.

Auch Seahawks erreichen die Postseason

Die Seattle Seahawks beendeten die Saison mit einer Bilanz von 11-5 die Regular Season und man belegte den fünften Seed in der NFC: Damit führt das Team von Head Coach Pete Carroll in der Wild Card Round zum Champion der NFC East. Die Philadelphia Eagles besiegten die New York Giants mit 34:17 und sicherten sich den Titel in der NFC East knapp vor den Dallas Cowboys mit einer Bilanz von 9-7. Die Cowboys besiegten zwar die Washington Redskins mit 47:16, aber durch den Erfolg der Eagles hatte das Team von Owner Jerry Jones keine Chance mehr auf die Playoffs.

Die Los Angeles Rams und die Arizona Cardinals trafen am 17. Spieltag der Regular Season im Los Angeles Memorial Coliseum aufeinander. Die Rams behielten am Ende mit 31:24 die Oberhand und beenden die Saison mit eine, Rekord von 9-7. Damit verpassen die Rams unter Head Coach Sean McVay zum ersten Mal die Postseason. Die Cardinals beenden die Saison 2019 hinter den Rams auf dem vierten und letzten Platz in der NFC West. Das Team von Head Coach Kliff Kingsbury fuhr fünf Siege, ein Remis und zehn Niederlagen ein.

Packers landen auf dem 2nd Seed

Nach den 49ers landeten die Green Bay Packers nach einem 23:20-Erfolg bei den Detroit Lions auf dem zweiten Seed und haben wie die 49ers am Wild Card Wochenende spielfrei. Die New Orleans Saints (13-3) sicherten sich durch einen 42-10-Auswärtserfolg bei den Carolina Panthers den dritten Platz in der NFC und damit zumindest Heimrecht in der Wild Card Round. Man empfängt die Minnesota Vikings. Das Team von Mike Zimmer belegte nach den Green Bay Packers den zweiten Platz in der NFC North und man verlor am letzten, für die Vikings bedeutungslosen Spieltag gegen die Chicago Bears mit 19:21.

Die Begegnungen in der Wild Card Round in der NFC:

  • Minnesota Vikings @ New Orleans Saints, Sonntag, 5. Januar 2020, Kickoff 19:05 Uhr
  • Seattle Seahawks @ Philadelphia Eagles, Sonntag, 5. Januar 2020, Kickoff: 22:25 Uhr

Ravens mit 1st Seed - Patriots stolpern gegen Dolphins

In der AFC hatten die Baltimore Ravens sich bereits den First Seed gesichert. Überraschend verloren die New England Patriots im heimischen Foxborough gegen die Miami Dolphins mit 24:27 und rutschten damit auf den dritten Seed in der AFC ab. Dies machte den Weg in die Bye Week frei für die Kansas City Chiefs. Das Team von Head Coach Andy Reid besiegte die Los Angeles Chargers mit 31:21 und beendete die Saison auf dem zweiten Platz in der NFC. Die Tennessee Titans gewannen bei den Houston Texans mit 35:14 und sicherten damit den sechsten und letzten Plays in der AFC. Die Texans hatte ihre Division bereits gewonnen und empfangen in der Wild Card Round die Buffalo Bills im NRG Stadium. Die Titans reisen nach New England und treffen auf die Patriots, die zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder in der Wild Card Round antreten müssen.

Die Begegnungen in der Wild Card Round der AFC:

  • Buffalo Bills @ Houston Texans, Samstag, 4. Januar 2020. Kickoff: 22:35 Uhr
  • Tennessee Titans @ New England Patriots, 5. Januar 2020, Kickoff: 02:15 Uhr

Alle Zeitangaben in mitteleuropäischer Winterzeit.