Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

17. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Run goes on: Wilson geht auf IR, Samuel fehlt mindestens zwei Spiele, James ist Day-to-Day

3 min read

Der Injury Run bei den San Francisco 49ers geht! Running Back Jeff Wilson, der gegen die New England Patriots drei Touchdowns erzielte, landet in dieser Woche mit einem High-Ankle Sprain auf der Injured Reserve List. Wide Receiver Deebo Samuel erlitt eine Harmstring Verletzung und fehlt mindestens zwei Begegnungen. Richie James zog sich ebenfalls eine Knöchelverletzung zu und ist als Day-to-Day gelistet. Dagegen könnten die Safeties Jimmie Ward und Jaquiski Tartt zurückkehren.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Nächster RB-Ausfall: Wilson fehlt rund vier Wochen

In der Positionsgruppe der Running Backs wird es nun langsam richtig eng. Nach Raheem Mostert fällt nun auch Jeff Wilson für mehrere Wochen aus. Der Running Back, der gegen die New England Patriots sein erstes 100 oder mehr Rushing Yards Game absolvierte, geht aller Voraussicht nach in dieser Woche auf die Injured Reserve List. Damit würde Wilson zumindest gegen die Seattle Seahawks, Green Bay Packers und New Orleans Saints ausfallen. In diesem Szenario würde Wilson erst nach der Bye Week gegen die Los Angeles Rams zurückkehren.

Die 49ers haben im Moment nur zwei einsatzfähige Running Backs auf dem 53er Roster. Neben Jerick McKinnon ist dies JaMycal Hasty. Der UDFA von den Baylor Bears erlief gegen die Patriots mit neun Carries 57 Yards und fing dazu einen Pass für weitere 16 Yards. Auch gegen die Rams kam er in der zweiten Spielhälfte zum Einsatz und kam mit neun Carries auf 37 Yards. Ob Tevin Coleman in dieser Woche von der Injured Reserve List zurückkehrt ist noch unklar. Head Coach Kyle Shanahan sagte gestern über eine mögliche Rückkehr von Coleman: „Ich denke, das wird eine Entscheidung am späten Ende der Woche sein.“

Samuel fällt erneut aus

Wide Receiver Deebo Samuel zog sich eine Kniesehnenzerrung zu und wird zumindest die beiden folgenden Partien gegen die Seahawks und Packers verpassen. Samuel verpasste schon die ersten drei Partien in dieser Saison nach einer Jones-Fraktur in der Offseason. Er kam mit 16 Receptions auf 185 Yards und einen Touchdown in dieser Saison. Shanahan sagte nichts davon, dass Samuel ebenfalls auf die Injured Reserve List gesetzt werden könnte. Aber unwahrscheinlich ist dies auch nicht. Nach den Partien gegen die Seahawks und Packers steht noch die Partie in New Orleans auf dem Programm, bevor in Week 11 die Bye Week folgt.

James ist als Day-to-Day gelistet

Das Wide Receiver Corps beklagt noch eine zweite Verletzung. Richie James zog sich eine Knöchelverletzung zu und wird als Day-to-Day gelistet. Bei James handelt es sich einmal nicht um einen High-Ankle Sprain. Auch James verpasste in dieser Saison schon vier Spiele. Im Opener gegen die Arizona Cardinals zog er sich eine Harmstring Verletzung zu und verpasste anschließend vier Partien auf der Injured Reserve List. Bisher sah James in der Offense nicht ein Target und er returnierte zwei Punts und drei Kickoffs.

Ward und Tartt kehren womöglich zurück

Head Couch Kyle Shanahan ist hoffnungsvoll, dass die beiden Safeties Jimmie Ward und Jaquiski Tartt in dieser Trainingswoche zurückkehren. Aber sicher erscheint auch dies nicht. Ward zog letzte Woche im Training eine Quadrizepsverletzung zu, während Tartt gegen die Rams die Partie mit einer Leistenverletzung verließ. Gegen die Patriots spielten Marcell Harris und Tarvarius Moore auf den beiden Safety Positionen.