Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

22. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Franchise- und Transition-Tag-Fenster öffnet

5 min read
0
(0)

Ab Dienstag, den 20. Februar 2024, können NFL-Teams Spieler mit dem Franchise-Tag oder dem Transition-Tag versehen. Dieses Zeitfenster für die Ausübung der Tags gegenüber zukünftigen Unrestricted Free Agents endet am 5. März 2024. Es ist unwahrscheinlich, dass die San Francisco 49ers dieses Zeitfenster überhaupt nutzen werden. Zum einen fehlt es an einem hochkarätigen Free Agent und zum anderen spricht die Salary Cap Situation gegen einen Franchise- oder Transition-Tag.

Unterschiede von Franchise-Tag zu Transition-Tag

Der Franchise-Tag ist ein drei Arten unterteilt: Exclusive Rights Franchise-Tag, Non-Exclusive Franchise-Tag und Transition-Tag. Die Teams haben hierbei die Möglichkeit, einen Spieler mit einem der Tags an das Team zu binden. Nur bei einem auslaufenden Collective Bargaining Agreement (CBA) haben die Teams die Möglichkeit, sowohl einen Franchise-Tag als auch einen Transition-Tag anzuwenden.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

1. Exclusive Franchise-Tag

Belegt ein Team einen Unrestricted Free Agent mit dem Exclusive Rights Franchise-Tag kann der Spieler mit keinem anderen Team verhandeln und muss in der kommenden Spielzeit für das aktuelle Team auflaufen oder die Saison aussetzen. Für das Team ist dies dich sicherste, aber auch teuerste Variante. Entweder bekommt der Spieler das Durchschnittsgehalt der aktuell fünf höchsten Verträge auf seiner Position oder 120% des eigenen Vertrags aus dem Vorjahr. Hierbei kommt es nur darauf an, wobei sich der Spieler besser steht.

2. Non-Exclusive Franchise-Tag

Beim Non-Exclusive Franchise-Tag bekommt der Spieler die Durchschnittssumme aus den Top fünf Gehältern der Position über die letzten fünf Jahre. Damit bewegt sich der finanzielle Rahmen für die Teams etwas günstiger, aber im Gegenzug darf der Spieler auch mit anderen Teams verhandeln. Sollte das ursprüngliche Team nicht mit dem Angebot eines anderen Teams mitgehen wollen, würden automatisch zwei First Round Picks als Kompensation fällig werden.

3. Transition-Tag

Bekommt ein Spieler den Transition-Tag von seinem aktuellen Team bekommt er wie bei den beiden anderen Franchise-Tag Möglichkeiten einen Ein-Jahres-Vertrag. Der Unterschied liegt darin, dass sich das Gehalt aus den Top Ten Verträgen der jeweiligen Position errechnet und damit deutlich unter den Franchise-Tag Varianten liegt. Aber es gibt dem Spieler auf der anderen Seite auch die Möglichkeit mit anderen Teams zu verhandeln. Der Transition Tag gibt dem aktuellen Team nur die Möglichkeit mit dem Angebot eines anderen Teams gleichzuziehen und ihn dadurch zu halten. Entscheidet sich das Team gegen den Spieler, bekommt es in diesem Fall keinerlei Kompensation.

PositionFranchise-TagTransition-Tag
QB$ 36.293.000$ 31.158.000
LB$ 22.748.000$ 18.730.000
DT$ 20.943.000$ 15.798.000
WR$ 20.672.000$ 19.398.000
DE$ 20.205.000$ 20.135.000
OL$ 19.885.000$ 19.718.000
CB$ 18.762.000$ 15.889.000
S $ 16.224.000$ 13.957.000
TE$ 12.027.000$ 10.564.000
RB$ 11.326.000$ 10.104.000
ST$ 5.670.000$ 5.286.000

Kandidaten

Brandon Aiyuk

Wide Receiver Brandon Aiyuk steht für die kommende Spielzeit noch unter Vertrag. Die Niners haben die 5th-Year-Option aus dem Rookie-Contract des ehemaligen First Round Picks im vergangenen Jahr gezogen. Aus diesem Grund ist Aiyuk (zumindest in diesem Jahr) kein Kandidat für einen Franchise oder Transition Tag. Nach der Saison 2024 könnte dies für das Team ein Option darstellen, sofern das Team und Aiyuk sich in dieser Offseason nicht auf einen langfristigen Vertrag einigen können. Hieraus könnte sich ein Sign-and-Trade-Szenario entwickeln.

Chase Young

Defensive End Chase Young hätte ein Kandidat sein können. Dafür hatte der ehemalige First Round Pick, dessen 5th-Year-Option von den Washington Commanders nicht gezogen wurde, in der Saison 2023 stärker performen müssen. In seinen zwölf Spielen in der Regular- und Postseason mit den Niners erreichte er lediglich 3,5 Sacks. Dazu kommen nur 18 Combined Tackles und acht QB Hits. Damit ist Young deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Der ehemalige Nummer zwei Pick Overall konnte zuvor in sieben Begegnungen für die Commanders 5,0 Sacks und 15 Combined Tackles sowie neun QB Hits erzielen.  

Letzter Tag der Niners: Robbie Gould

Darüber hinaus haben die 49ers am Ende der Saison einfach keinen hochkarätigen Free Agent, der einen Franchise oder Transition Tag wert wäre. Das letzte Mal, dass sie den Franchise Tag verwendet haben, war nach der Saison 2018. Das Team wollte den Abgang von Kicker Robbie Gould in die Free Agency verhindern. Schlussendlich konnte man sich mit Gould auf eine Vertragsverlängerung einigen. Seitdem hat das Front Office diesen Möglichkeit nicht mehr genutzt. Angesichts der angespannten Salary Cap Situation und der Höhe der Tags sieht es auch nicht so aus, als würde ein Tag für die 49ers in 2024 in Frage kommen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author