Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Chargers signen Kelemete von der PS der 49ers

4 min read

Die Los Angeles Chargers sind auf der Suche nach Ersatz für Right Guard Oday Aboushi auf der Practice Squad der San Francisco 49ers fündig geworden. Tom Pelissero von NFL Media berichtet, dass die Chargers Senio Kelemete von der Practice Squad der Niners verpflichten. Kelemete kennt das Offensiv Scheme der Chargers aus seiner Zeit bei den New Orleans Saints. Im Staff der Chargers befinden sich mit Joe Lombardi (Offensive Coordinator) und Frank Smith (Run Game Coordinator/Offensive Line Coach) bekannte Gesichter aus gemeinsamen Zeiten im Big Easy.    

Kelemete war die letzten drei Spielzeiten bei den Texans

Der vielseitig einsetzbare Offensive Liner stand in den vergangenen drei Spielzeiten bei den Houston Texans unter Vertrag. In der Saison 2018 startete er in 14 von 15 Partien in der Regular Season, in denen er eingesetzt wurde. 2019 machte er nur einen Start und verbrachte anschließend den Rest der Saison auf der Injured Reserve List. In der vergangenen Saison brachte er es auf fünf Starts in 14 Begegnungen. Bei den Texans wurde Kelemete in den letzten drei Jahren auf Left Guard eingesetzt, spielte zuvor aber auch bereits Right Guard. Bei den New Orleans Saints bekam er auch Einsatzzeit auf beiden Tackle Positionen.

Die 49ers verpflichteten Kelemete nach der Verletzung von Justin Skule in den Organized Team Activities. Den Roster Cut zum 53er Kader überstand er nicht, aber die 49ers brachten ihn umgehend für die Practice Squad zurück.

Im Verlaufe seiner Karriere sieht ihn das Grading Portal Pro Football Focus in Punkto Pass Protection besser als im Run Blocking. Für die Texans bekam er 2020 ein Pass Blocking Grade von 62,7 und dagegen ein Run Blocking Grade von lediglich 52,7. In der Spielzeit 2018, in der Kelemete 14 Spiele startete, attestierte ihm die PFF ein Pass Blocking Grade von 71,7 und ein Run Blocking Grade von 51,2. Bei den New Orleans Saints bekam er 2017 sogar ein Pass Blocking Grade von 76,2. 2020 ließ er in 253 Pass Blocking Snaps keinen Sack gegen seinen Quarterback Deshaun Watson zu. Lediglich zwei Hits und elf Hurries legte man dem Left Guard zu Last.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Fünftrundenpick der Arizona Cardinals 2012

Senio Kelemete (10. Mai 1990 / 1,91 m / 137 kg) wurde im Draft 2012 in der fünften Runde mit dem 151. Pick Overall von den Arizona Cardinals ausgewählt. Der als Viertrundenpick prognostizierte Offensive Guard schrieb bei seinem Debüt in der NFL direkt Geschichte. Kelemete kam zu seinem ersten Einsatz in der NFL gegen die San Francisco 49ers zum Abschluss der Regular Season 2012. In dieser Partie fing er einen abgefälschten Pass von Cardinals Brian Hoyer für einen Raumgewinn von zehn Yards. Damit wurde er zum ersten Offensive Lineman, der in seinem Debüt eine Reception machen konnte.

Den Roster Cut zur Saison 2013 schaffte er bei den Arizona Cardinals nicht. Aber er landete bei den New Orleans Saints auf der Practice Squad. Von 2013 bis 2017 blieb Kelemete bei den Saints. In der Saison 2013 kam er nicht zum Einsatz, fungierte aber anschließend als primärer Backup und startete in neun bzw. acht Spielen in den Spielzeiten 2016 und 2017. Nach drei Spielzeiten in New Orleans ging es für den Offensive Liner weiter zu den Houston Texans. Beim Team aus Texas unterzeichnete er einen Drei-Jahres-Vertrag, der im Juli 2020 um ein Jahr verlängert wurde. Trotzdem entließen ihn die Texans am 23. Februar 2021.

Kelemete kommt in neun Spielzeiten für die Cardinals, Saints und Texans auf 88 Einsätze in der Regular Season. Dabei startete er in 42 Begegnungen. Dazu kommen drei Einsätze in der Postseason für die Saints und Texans. In den 88 Begegnungen in der Regular Season wurden gegen Kelemete insgesamt 16 Flaggen geworfen. Bei sieben davon handelt es sich um Holding Penalties und fünfmal flog eine Flagge wegen False Start.

Wechsel von der Defensive Line zur Offensive Line im zweiten College Jahr

Der inzwischen 31-Jährige Offensive Liner stammt aus Seattle. Er besuchte nach der High-School die University of Washington. Kelemete spielte in seiner ersten Saison für die Washington Huskies, in denen er in acht Begegnungen zum Einsatz kam, noch in der Defensive Line. In der Offseason zur Spielzeit 2009 wechselte er auf Offensive Guard und startete auf seiner neuen Position in elf von zwölf Partien. Seine Junior und Senior Season verbrachte Kelemete auf Left Tackle. Er startete in allen 26 Spielen in den Spielzeiten 2010 und 2011. Insgesamt bestritt Kelemete für die Huskies 46 Begegnungen von 2008 bis 2011. Für seine Leistungen in seiner Senior Season wurde er ins Second-Team der Pac-12 Conference berufen.