Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Januar 2023

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Beyond the Horizon – Game Day Edition Week 16: German Hogs – HOGBLOG.de

9 min read

Die San Francisco 49ers siegten in Thursday Night Football an Week 15 mit 21:13 bei den Seattle Seahawks und sicherten sich den Sieg in der NFC West. Dagegen verloren die Washington Commanders in Sunday Night Football im divisionsinternen Duell gegen die New York Giants und die Teilnahme an den Playoffs ist zwar noch möglich, aber deutlich schwerer geworden. Vor der Begegnung an Week 16 sprachen wir mit dem German Hogs - HOGBLOG.de über die Commanders, Carson Wentz und Taylor Heinicke und die Partie am Heiligen Abend. Viel Spaß!

Hallo liebe Freunde von den German Hogs - HOGBLOG.de! Wir freuen uns immer, wenn wir im Rahmen der Beyond the Horizon Interviewreihe neue Fanvereinigungen begrüßen und kennenlernen dürfen. Stellt Euch doch bitte einmal vor! 

German Hogs - HOGBLOG.de: Gude! Steven vom Hogblog hier! „Uns“ zu beschreiben fällt mir immer etwas schwer, da ich ja eigentlich nur für mich sprechen kann. Ich werde es natürlich dennoch versuchen! Vielleicht erst mal zu mir, Steven, komme aus der Nähe von Marburg, #Mercenaries, bin seit etwa 2006 Fan der Franchise aus Washington. Gemeinsam mit einem weiteren Fan der Commanders habe ich den Blog Hogblog.de gegründet, auf dem wir einfach nur unseren Senf zu den Commanders loswerden wollten, aktuell liegt die Seite aber etwas brach, da wir dieses Jahr aus Zeitmangel leider aussetzen. Wer „die“ Community der Commanders sucht, sucht sie am besten auf Facebook, da dort die größte Communitygruppe an Fans zu finden ist. Schöne Grüße an alle an dieser Stelle! Einen Fanclub oder ähnliches gibt es bei uns leider noch nicht, ich hoffe aber, dass sich das in Zukunft noch ändert.

Nach einem Start mit nur einem Sieg aus den ersten fünf Spielen haben die Washington Commanders das Ruder herumreißen können und lagen auf Playoff Kurs. Bevor wir auf die Spiele gegen die New York Giants zu sprechen kommen, möchten wie gerne wissen, ob es allein am Quartback Wechsel von Carson Wentz zu Taylor Heinicke gelegen hat? Oder liegen die Gründe aus Eurer Sicht tiefer?

German Hogs - HOGBLOG.de: Nein, aus meiner Sicht lag es nicht nur an dem Wechsel von Wentz zu Heinicke. Natürlich spielte das eine Rolle, da unsere Offensive Line miserabel gespielt hat und Heinicke mit seiner Mobilität etwas von dieser Schwäche kompensieren konnte, sowie das es von außen so aussieht, als wäre Heinicke einfach ein Leader im Team, der Wentz nicht ist. Dennoch denke ich, dass es das altbewährte Washington ist, dass man kennt. Unter Ron Rivera startet Washington immer schlecht, ob in ein Spiel oder in eine Saison und reißt dann spät, wie ihr sagt, das Ruder herum. Ein weiterer großer Grund ist natürlich, dass unsere Defense sich extrem gesteigert hat. Jack del Rio hat dort gute Arbeit geleistet. Einzelne Spieler wie Jamin Davis und D-Foe haben sich deutlich gesteigert, was zur Verbesserung der Defense geführt hat. Wahrscheinlich gibt es dann noch weitere Kleinigkeiten, die ich jetzt vergesse, aber es gibt denke ich, eine Vielzahl an Gründen für die Steigerung.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Nun den beiden Begegnungen gegen die Giants. Mit 7-5 vor den beiden Begegnungen gegen die New York Giants hatten die Commanders die Playoffs im Visier. Nun trennte man sich gegen die offensivschwachen Giants einmal Remis und am vergangenen Spieltag verlor man gegen das Team aus dem Big Apple. Nun sind die Commanders auf dem letzten Platz der NFC East angekommen und die Playoffs scheinen weit entfernt zu sein. Sollte es am Ende der Regular Season nicht für die Postseason reichen, haben dann diese beiden Partien gegen die Giants den Ausschlag gegeben? Aus welchen Gründen konnten sich die Hauptstädter nicht gegen die Giants behaupten? 

German Hogs - HOGBLOG.de: Aktuell sitzt Washington noch auf der letzten Wildcard und ist somit auch nicht, wie ihr sagt weit von den Playoffs entfernt, dennoch glaube ich nicht an Playoffs am Ende der Saison, da einfach zu schwierige Matchups bevorstehen. Natürlich hatte man sich gegen die Giants mehr erhofft, aber man hat in beiden Spielen deutlich gesehen, dass die Giants das besser gecoachte Team sind. Ob diese Partien dann am Ende den Ausschlag gegeben haben, würde ich nicht sagen, da man, wie ihr oben bereits erwähnt habt, schlecht in die Saison gestartet ist und Spiele hatte, die man hätte definitiv gewinnen müssen. Auch das Spiel gegen die Vikings darf man eigentlich im letzten Quarter nicht verlieren. Der Hauptgrund wird für mich eine zu schlechte Offense über die Saison sein, sollte man die Playoffs verpassen.

Am Heiligen Abend treten die Washington Commanders sozusagen zur Bescherung im Levi`s Stadium gegen die zuletzt in sieben aufeinanderfolgenden Begegnungen siegreichen San Francisco 49ers an. Was erwartet Ihr von Eurem Team? Wie sollten die Commanders aus Eurer Sicht in Santa Clara auftreten und was sind die Schlüssel zum Erfolg für Euch?

German Hogs - HOGBLOG.de: Die Erwartungen sind nicht besonders hoch. Die Matchups auf beiden Seiten des Balles sprechen klar für die 9ers. Unter anderem habt ihr die beste Laufverteidigung der Liga, für uns hingegen ist der Lauf essentiell, um die Offense zu etablieren. Washington möchte klar eine Run First Offense sein und kann nicht von Heinicke getragen werden. Dass das so ist, haben mehrere schlechte Spiele von Heinicke am Stück die letzten Wochen gezeigt. Zwingt man ihn dennoch den Ball zu werfen, kann man natürlich die geilen Hero Plays, aber auch die haarsträubenden INT erwarten. Heinicke müsste schon über sich selbst hinaus wachsen, um Washington eine Chance zu geben. Das der das kann, hat er natürlich auch schon bewiesen, zum Beispiel gegen die Bucs in den Playoffs letztes Jahr. Aber da nicht nur eure Laufverteidigung stark ist, sondern auch der Pass Rush, gehe ich nicht davon aus, dass dieses Szenario wahrscheinlich ist. Unsere Offensive Line performed dieses Jahr deutlich schlechter als vergangene Saison und so sollten einige Sacks für euch herausspringen. Auf der anderen Seite wiederum trifft unser Prunkstück, nämlich die Defensive Line auf eine Offensive Line, die wenig Sacks zulässt. Sollte es Washington nicht schaffen, permanent Druck aufzubauen, sollte die Offense der 9ers gut ins Rollen kommen. Wie ihr seht, sprechen einige Matchups gegen uns, daher wie erwähnt, sind die Erwartungen nicht allzu hoch.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Nach fünfzehn absolvierten Spieltagen kann man auch ein wenig Bilanz ziehen: Welche Spieler sind Eurer Deiner Sicht die positiven und negativen Überraschungen in Reihen der Commanders bisher? Wer bekommt derzeit den Titel Commanders-Season-MVP?

German Hogs - HOGBLOG.de: Selbst nach fünfzehn Spieltagen weiß man immer noch nicht so recht, wo man in Washington dran ist. Ist man nun gut? Schlecht? Ist man mal eines, dann jenes? Positive Überraschungen gibt es aber dennoch einige. Angefangen mit Brian Robinson, während der Preseason noch angeschossen wurde, jetzt ein starker Running Back in der NFL ist. Robinson ist ein wichtiger Faktor dafür, dass Washington es überhaupt über das Feld schafft. Auf der anderen Seite des Balls muss man als Überraschung D-Foe, Darrick Forrest, erwähnen. Als 5. Runden Pick zu den Commanders gekommen, ist er nun eine wirklich starker Safety. Vielleicht sollte man noch Jamin Davis, der sich diese Saison deutlich gesteigert hat und ein Grund ist, warum die Defense im Laufe der Saison zu einer guten Defense wurde, erwähnen. Wer MVP für Washington ist, ist natürlich eine schwere Frage. Man könnte natürlich für Terry McLaurin oder Jon Allen einen Case machen. Für mich in meinem Herzen aber der MVP: Tress Way, unser Punter. Ihn kann man einfach nur lieben. Dazu wurde er kürzlich zum Starter im Pro Bowl ernannt - auch ein überragender Spieler auf seiner Position. Aber die Saison ist ja noch nicht zu Ende, vielleicht passiert noch unerwartetes.

Die 49ers führen im All-Time Vergleich der beiden Franchises mit 21 Siegen gegenüber 120 Niederlagen bei einem Remis. Von den letzten fünf Begegnungen gewannen die Niners drei, unter anderem die Regenschlacht in Washington 2019. vier. ESPN sieht die Niners für Week 16 mit 7,0 Punkten vorn und das Over/Under liegt bei 39,5. Was erwartet Ihr von der Begegnung? Können die Commanders die 49ers aufhalten? Wie ist Euer Tipp und wählt Ihr das Over oder Under? 

German Hogs - HOGBLOG.de: Wie oben erwähnt, sprechen wichtige Matchups gegen die Commanders. Da es diese Saison reicht, 25 Punkte gegen uns zu erzielen, um das Spiel zu gewinnen gehe ich von einem Sieg der 9ers aus. Washington hat gegen die Giants gezeigt, dass sie stellenweise Probleme haben überhaupt zu punkten. Da wir aber gegen Ende von Spielen immer gut zurückkommen, für ich mich knapp für das under entscheiden. Dennoch für einen ungefährdeten Sieg für euch.

Vielen, vielen Dank für Eure Zeit in der Woche vor den Feiertagen! Wir wünschen allen Fans der Washington Commanders und dem German Hogs - HOGBLOG.de eine ruhige, besinnliche und friedliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2023! 

Überblick

German Hogs - HOGBLOG.de

Alles rund um den Blog findet man auf Facebook, Twitter und Discord. Die German Hogs kann man auch per Mail erreichen.

About Post Author