Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Juli 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers planen Vertragsverlängerungen mit Samuel und Bosa

3 min read

Die San Francisco 49ers steigen nach dem Ausscheiden im NFC Championship Game bei den Los Angeles Rams in die Planungen für die Offseason ein. Neben zahlreichen Free Agents und einem möglichen Abgang von Quarterback Jimmy Garoppolo, haben die 49ers mit Deebo Samuel und Nick Bosa zwei Spieler, mit denen nun über die Verlängerung der Rookie Verträge verhandeln können. General Manager John Lynch sagte auf der Abschlusspressekonferenz, dass man die Verlängerung der Verträge der beiden Leistungsträger bereits eingeplant habe.   

Eckpfeiler mit starken Leistungen

Das Wide Receiver Deebo Samuel und Defensive End Nick Bosa zwei der Eckpfeiler der San Francisco 49ers sind, wird nach der Saison 2021 kaum jemand bestreiten. Nick Bosa spielte eine sensationelle Saison nach seinem Kreuzbandriss 2020 an Week 2 bei den New York Jets. Der Defensive End sammelte 15,5 Sacks in der Regular Season und fügte weitere 4,0 Sacks in der Postseason hinzu. Dazu schaffte er 21 Tackles for Loss und 52 Combined Tackle sowie vier Forced Fumble in der Regular Season. Nach Pro Football Focus gehen insgesamt 88 Total Pressures auf sein Konto und er schloss die Saison mit einem 89,4 Defense Grade ab.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Deebo Samuel entwickelte sich im Laufe der Saison zur Allzweckwaffe. Zunächst glänzte er als Wide Receiver und sammelte bis zur Saisonmitte knapp 1.000 Receiving Yards, bevor er von den 49ers auch als Running Back vermehrt eingesetzt wurde. In der Regular Season sammelte Samuel 1.405 Receiving Yards und sechs Receiving Touchdowns. Samuel bekam 121 Targets und fing 77 (63,6%). Mit 59 Carries erlief er 365 Yards und acht Rushing Touchdowns in 16 Begegnungen der Regular Season. Dazu warf er auch noch einen Touchdown Pass. In den Playoffs schaffte er weitere 137 Rushing Yards und einen Touchdown, sowie 154 Receiving Yards und ebenfalls einen Touchdown. Samuel beendete die Saison mit einem 90,2 Offense Grade von PFF

Samuel und Bosa können ihre Rookie Verträge verlängern

Mit beiden Spielern können die 49ers mit dem Beginn des neuen Ligajahres am 16. März 2022 nun erstmals über die Verlängerung der Rookie Verträge verhandeln. Samuel geht in das vierte und letzte Jahr seinen Contracts und bekommt als ehemaliger Zweitrundenpick ein Basisgehalt von $ 3.986.000 für 2022. Bei Nick Bosa sieht die Lage noch einmal anders aus, denn der ehemalige Second Overall Pick geht in viertes Vertragsjahr und die 49ers werden sicher die 5th-Year-Option für die Saison 2023 ziehen. Allerdings würde diese nach Projektionen schon bei rund $ 21.200.000 für einen Defensive End liegen. Womöglich stehen die 49ers mit einer frühzeitigen Vertragsverlängerung besser dar.   

Lynch und die 49ers sind vorbereitet

„Um es gleich vorwegzunehmen: Wir wissen, dass er (Samuel) und Nick die Säulen dessen sind, was wir hier zu tun versuchen", sagte Lynch auf der Pressekonferenz der 49ers zum Saisonende. "Wir hatten das Glück, dass wir aggressiv waren, weil wir viele Spieler hatten, von denen wir glauben, dass sie zu den Besten der Liga gehören, und diese Jungs sind nicht anders. Wir haben eine wirklich gute Kommunikation mit ihren Vertretern. Das wird so bleiben. Ich werde keine Zeitvorgaben machen, aber natürlich wurde geplant, diese Jungs zu berücksichtigen. Ja, es gibt eine interessante Dynamik, wenn Deebo auf mehreren Positionen spielt, aber unterm Strich ist er ein hervorragender Footballspieler", fügte Lynch hinzu. „Ich bin mir sicher, dass wir einen Weg finden werden, das hinzubekommen. Und wie ich schon sagte, es ist bereits eingeplant."