Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Dezember 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Player of the Week (8) „Honorable Mention“: K Robbie Gould

4 min read

Running Back Christian McCaffrey und Linebacker Fred Warner dominierten beim Auswärtserfolg der San Francisco 49ers bei den Los Angeles Rams auf beiden Seiten des Balls. Dabei ging die fehlerfrei Leistung von Kicker Robbie Gould, der ein Field Goal und alle vier Extrapunkte sicher verwandelte, ein wenig unter. Gould passierte gegen die Rams außerdem den Meilenstein von 1.879 erzielten Punkten in der NFL und liegt damit in der Geschichte der Liga auf dem elften Platz. Dies ist auf jeden Fall eine „Honorable Mention“ bei den 49ers Germany Player of the Week wert. Weiter so, Robbie!

„Gould Standard“ weiter als Markenzeichen für Extraklasse

Kicker Robbie Gould war beim 31:14-Erfolg der San Francisco 49ers bei den Los Angeles Rams mal wieder eine Klasse für sich. Nicht nur das sein Aufwärmprogramm inmitten der Show oder des Einlaufs des Gegners inzwischen schon legendär ist, auch war er wieder eine Stütze des Teams. Auch von Jalen Ramsey ließ sich der Veteran Kicker nicht beirren und verwandelte ein Field Goal aus 29 Yards ebenso sicher wie die vier Extrapunkte nach den vier erzielten Touchdowns von Brandon Aiyuk, George Kittle und dem Doppelpack von Christan McCaffrey.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Robbie Gould erreicht mit den sieben erzielten Punkten gegen die Rams die Marke von 1.879 Punkten und kletterte damit auf den elften Rang der erzielten Punkte in der NFL. Am achten Spieltag der Saison 2022 überholte Gould Stephen Gostkowski und liegt nun nur noch 34 Punkte hinter Raiders Legende Sebastien Janikowski, der noch auf dem zehnten Platz der All-Time-Liste steht. Robbie Gould ist der einzige noch aktive Spieler innerhalb der Top 11. Unter den ersten 20 Spielern in der All-Time Liste befindet sich neben Gould mit Mason Crosby (Green Bay Packers) nur noch ein weiterer aktiver Spieler.

17. Spielzeit in der NFL   

Gould wurde bisher in seiner Karriere einmal in den Pro Bowl berufen. Die Spielzeit 2006 war mit der Pro Bowl und der First-Team All Pro Berufung sowie der Auszeichnung zum NFC Special Teams Player of the Month (Oktober) und NFC Special Teams Player of the Week (16) persönlich die erfolgreichste Saison in seiner Karriere. Er bekam aber auch Auszeichnungen abseits des Erfolgs auf dem Spielfeld. 2015 bekam er den Ed Block Courage Award der Chicago Bears und 2017 den Perry/Yonamine Unity Award der 49ers. Außerdem wurde er von den 49ers für den diesjährigen Walter Payton Man of the Year Award nominiert.

Als erster Spieler in der Geschichte der NFL verwandelte er 15 Field Goals in nur drei Spielen (2017: Chicago, Houston & Tennessee). In seinen bisher 17 Spielzeiten in der National Football League traf Gould 430 von 498 Field Gould Attempts (86,3%) und 589 von 604 Extrapunkten (97,5%). Er verbesserte den Franchise Rekord für verwandelte Field Goals in Serie, den Phil Dawson mit 28 in Serie verwandelten Field Goals gehalten hatte, auf 33. Sein aktueller Lauf von in Folge getroffenen Field Goals liegt auch schon wieder bei 22. Gould erzielte gegen die Seahawks 14 Punkte und wurde dadurch der 23. Kicker in der Geschichte der NFL, der 1.500 Punkte oder mehr in seiner Karriere erzielte.

Most Points in NFL History
Rank Player Pts Years Tm
1 Adam Vinatieri 2,673 1996-2019 2TM
2 Morten Andersen+ 2,544 1982-2007 5TM
3 Gary Anderson 2,434 1982-2004 5TM
4 Jason Hanson 2,150 1992-2012 det
5 John Carney 2,062 1988-2010 7TM
6 Matt Stover 2,004 1991-2009 3TM
7 George Blanda+ 2,002 1949-1975 4TM
8 Jason Elam 1,983 1993-2009 2TM
9 John Kasay 1,970 1991-2011 3TM
10 Sebastian Janikowski 1,913 2000-2018 2TM
11 Robbie Gould 1,879 2005-2022 3TM
12 Stephen Gostkowski 1,875 2006-2020 2TM
13 Mason Crosby 1,847 2007-2022 gnb
Phil Dawson 1,847 1999-2018 3TM
15 Matt Bryant 1,758 2002-2019 5TM
16 Norm Johnson 1,736 1982-1999 4TM
17 David Akers 1,721 1998-2013 4TM
18 Nick Lowery 1,711 1978-1996 3TM
19 Jan Stenerud+ 1,699 1967-1985 3TM
20 Ryan Longwell 1,687 1997-2012 3TM
Provided by Pro-Football-Reference.com: View Original Table
Generated 11/4/2022.

About Post Author