Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Weston Richburg fällt mit gerissener Patellasehne aus

3 min read

Die San Francisco 49ers haben den 48:46-Auswärtserfolg bei den New Orleans Saints mit zahlreichen Verletzungen teurer bezahlt. Am schlimmsten traf es Center Weston Richburg, dessen Saison mit einer gerissenen Patellasehne beendet ist. Cornerback Richard Sherman und Pass Rusher Dee Ford erlitten Oberschenkelverletzungen, die beide zum Aussetzen zwingen werden.

Richburg fällt den Rest der Saison aus

Die schlimmsten Befürchtungen der 49ers wurden am Montag von Head Coach Kyle Shanahan bestätigt. Center Weston Richburg wird den Rest der Saison mit einer gerissenen Patellasehne verpassen, Der Center wurde vom Team in allen dreizehn Partien eingesetzt und stand in 94% der Offensiven Snaps auf dem Feld. In der letzten Saison quälte sich Richburg mit Kniebeschwerden durch 15 Begegnungen (92% der Snaps absolviert) durch die Saison und ließ sich erst in der Offseason operieren.

Garland übernimmt für Richburg

Richburg wurde am Sonntag in New Orleans während des dritten Viertels des 48: 46-Siegs der 49ers gegen die Saints vom Platz gefahren. Richburgs rechtes Bein wurde vom linken Bein von Mike Person erwischt. Backup Ben Garland wird sofort als Starter für Richburg einspringen. Person und Daniel Brunskill haben auch Erfahrung auf der Position des Centers. Nach den Verletzungen von Left Tackle Joe Staley und Right Tackle Mike McGlinchey trifft es nun den nächsten Offensive Liner hart.

„Er hat verdammt gute Arbeit geleistet, als er reinkam. Richburg zu ersetzen ist eine große Aufgabe. Er hat in diesem Jahr sehr gut für uns gespielt, und Ben ist reingekommen, und wir konnten keinen Leistungsabfall feststellen. Ben hat es noch gesteigert und kannte den Spielplan gut. Er hat die Jungs geblockt, auch wenn sie oben waren. Als er nicht geblocked wurde, erreichte er das zweite Level. Er hatte eine Reihe von Plays im Spiel, die uns geholfen haben."

Kyle Shanahan über Backup Ben Garland

Center kam planmäßig zum Saisonstart zurück

Richburg musste sich nach der Saison 2018 einer Knieoperation unterziehen. Es wurde die Sehne wieder an der Kniescheibe befestigt. Seit seiner planmäßigen Rückkehr zum Beginn der Regular Season hat er seinen besten Football seit seinem Wechsel zu den 49ers gespielt. Der sechsjährige Profi war in dieser Saison bei mehreren explosiven Plays führend, unter anderem bei Richie James 57-Yard-Catch-and-Run gegen die Cardinals in Woche 11.

Shanahan glaubt, dass die Rehabilitation in der Offseason für Richburg eine weitere Herausforderung werden wird, fügte aber hinzu, dass es definitiv eine Verletzung ist, von der ein Spieler zurückkehren kann. Seine Führung in der Offensive wird ebenso fehlen wie das, was er seit seiner Rückkehr ins Spiel gebracht hat.

Ford und Sherman müssen pausieren

Auf der defensiven Seite des Balls werden den 49ers sowohl Dee Ford als auch Richard Sherman wahrscheinlich mehrerer Wochen fehlen. Dee Ford verschärfte die Verletzung, die ihn in den Wochen 12 und 13 vom Spielfeld fernhielt, nachdem er in New Orleans nur vier Snaps gespielt hatte. Ein MRT bestätigte bei Sherman die Oberschenkelbelastung.

Was bereits bestehende Verletzungen anbelangt, sieht es für den Wide Receiver Dante Pettis positiv aus. Er war bei den Saints inaktiv und könnte in Woche 14 wieder zum Training zurückkehren. Die Mitarbeiter werden sehen, wie sich Jaquiski Tartt am Mittwoch fühlt, nachdem er sich in Woche 13 die Rippen gebrochen hat. Jullian Taylor wird mit einer Ellbogenverletzung eine weitere Woche ausfallen