Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

1. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Roster Moves: Edwards fürs aktive Roster verpflichtet – Nacua und Poindexter für die Practice Squad

4 min read

Vor dem Beginn der Trainingswoche am Mittwoch gaben die San Francisco 49ers neben dem Öffnen des Practice Windows für Raheem Mostert und Jeff Wilson drei Roster Moves bekannt. Das Team verpflichtet Safety Chris Edwards mit einem Ein-Jahres-Vertrag für das 53er Roster. Dazu füllte man die Practice Squad mit Wide Receiver Shawn Poindexter und Safety Kai Nacua auf.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Edwards kehrt zu den 49ers zurück

Die Verpflichtung von Chris Edwards ist angesichts der Verletzungen der Safeties Jaquiski Tartt, Johnathan Cyprien und Jared Mayden nachvollziehbar. Das Team brachte einen Spieler zurück, den man zu Beginn des Jahres unter Vertag genommen hatte. Edwards verbrachte einen Teil des Camps bei den Niners und wurde am 4. August entlassen.

Edwards wurde im NFL Draft von 2016 nicht ausgewählt. Die Oakland Raiders nahmen ihn als Undrafted Rookie Free Agent unter Vertrag. Der Safety schaffte aber nicht den Sprung in den Saisonkader. Von 2017 bis 2019 war Edwards in der Canadian Football League (CFL) unter Vertrag. In den Spielzeiten 2017 und 2018 lief er für die Edmonton Eskimos auf, während er in der letzten Season für die British Columbia Lions aktiv war. In der CFL absolviert er 53 Spiele. Dabei verzeichnete er 112 Tackles, vier Interceptions (eine zum Touchdown returniert), vier Forced Fumble und einen Sack.

Der inzwischen 27jähirge Edwards stammt aus Southfield in Michigan. Edwards besuchte zunächst das Butte College in Oroville (Kalifornien), bevor er zur University of Idaho transferierte. Für die Vandals machte er 18 Spiele mit zwölf Starts in den Spielzeiten 2014 und 2015. Dabei produzierte er 76 Tackles, drei Interceptions, drei abgewehrte Pässe, einen Sack und jeweils einen Forced Fumble und Fumble Recovery.

Nacua war ein Undrafted Rookie Free Agent der Cleveland Browns

Kaimana Nacua (3. März 1995 / 1,83m / 93 kg) wurde im Draft von 2017 nicht ausgewählt. Die Cleveland Browns nahmen den Safety als Undrafted Rookie Free Agent unter Vertrag. In seiner ersten Saison in der NFL kam er in allen 16 Spielen mit drei Starts zum Einsatz. Dabei hatte er den Sprung aufs aktive Roster nach dem Camp verpasst und wurde zunächst nur für die Practice Squad zurückgebracht. Aber noch vor dem ersten Saisonspiel wurde in den aktiven Kader befördert.

In seiner Rookie Saison sammelte er 14 Total Tackle (zwölf Solo, zwei Assisted). Die Browns entließen den Safety am 30. April 2018. Anschließend stand er in der Saison 2018 mehrfach bei den Baltimore Ravens unter Vertrag. Aber weder bei den Ravens noch in den folgenden zwei Spielzeiten bei den Carolina Panthers kam er über die Practice Squad hinaus. Die Saison 2019 verbrachte er komplett auf der Injured Reserve List der Indianapolis Colts.

Nacua stammt aus Henderson im US-Bundesstaat Kalifornien. Er besuchte die Brigham Young University von 2013 bis 2016. Für die BYU Cougars absolvierte er in der PAC-12 Conference 46 Spiele mit 26 Starts. Dabei sammelte er 164 Tackles, 14 Interceptions (zwei zum Touchdown returniert) und 13 abgewehrte Pässe.

Poindexter ebenfalls ein alter Bekannter

Shawn Poindexter ist ein großer Receiver und gutes Redzone Target, der schon im Training Camp bei den 49ers unter Vertrag stand. Der Wide Receiver war ein Undrafted Rookie Free Agent der 49ers aus der Klasse von 2019. Beobachter bescheinigten ihm ein besseres Camp als Siebtrundenpick Jauan Jennings. Shawn Poindexter (1,96 m / 98 kg) stammt aus Peoria im US-Bundesstaat Arizona.

Nach der High-School besuchte der Wide Receiver die University of Arizona von 2016 bis 2018. Für die Arizona Wildcats machte Poindexter in 35 Spielen mit 67 Receptions, 1.135 Receiving Yards und zwölf Touchdowns.  Er startete in seinen letzten 25 Partien in der NCAA und hatte über seine Karriere einen Durchschnitt von 16,9 Yards pro Catch. In allen drei Spielzeiten steigerte er seine Receptions, Yards, den Average und Touchdowns. Mit zwölf Receiving Touchdowns belegt er den geteilten 14. Platz in der Geschichte der Wildcats. In den letzten fünfzehn Partien hatte er immer wenigstens einen Catch.