Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

14. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Offiziell: 49ers entlassen Arik Armstead

4 min read
0
(0)

Die Zeit von Defensive Tackle Arik Armstead bei den 49ers ist am Mittwoch nach neun Spielzeiten zu Ende gegangen. Das Team entließ den ehemaligen First Round Pick von der University of Oregon mit einer Post-Juni 1 Designation. Armstead wurde von den 49ers in 119 Partien in der Regular Season eingesetzt und wird nun erstmals in seiner Karriere ein Free Agent. Durch die Entlassung von Armstead spart das Team rund $ 18.000.000 gegen die Salary Cap.

Entlassung mit Post-Juni 1 Designation

Die San Francisco 49ers haben es offiziell gemacht: Das Team hat die Entlassung von Defensive Tackle Arik Armstead mit Wirkung zum 1. Juni bekannt gegeben. Das bedeutet, dass die Einsparungen in Höhe von $ 18.000.000 erst später in den Büchern der 49ers auftauchen werden. Armstead steht es jedoch frei, sofort bei einem anderen Team zu unterschreiben. Dianna Russini von The Athletic berichtet, dass Armstead das Interesse mehrerer Teams, einschließlich der Tennessee Titans, auf sich zieht, so dass der Defensive Tackle schnell ein neues Zuhause finden könnte.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Aufgrund der Post-Juni 1 Designation können die 49ers den Cap Hit, der durch die Entlassung entsteht, auf zwei Spielzeiten aufteilen. Anstatt den gesamten Cap Hit von mehr als $ 25.860.000 in dieser Saison 2024 übernehmen, entschieden sich die 49ers dafür, dass "Dead Money" über zwei Jahre zu verteilen. Armstead wird in diesem Jahr noch mit $ 10.310.000 und im nächsten Jahr mit $ 15.550.000 gegen Gehaltsobergrenze zu Buche schlagen.

Der erfahrene Defensive Lineman stand in dieser Saison für ein Gehalt und Boni in Höhe von insgesamt $ 18.260.000 in den Büchern. Sein verbleibender Einfluss auf das Konto der 49ers ergibt sich aus früheren Bonuszahlungen, die noch nicht auf die Deckelung angerechnet wurden.

Neun Saisons im Trikot der Niners

In der Regular Season 2023 kam Arik Armstead in zwölf Partien zum Einsatz. Dabei sammelte er 27 Total Tackles, vier Tackles for Loss. Im Pass Rush produzierte er 5,0 Sacks und 13 QB Hits. Der Defensive Tackle beendete die Saison 2023 mit einem Overall Defense Grade 78,4 von Pro Football Focus. Die Grading Plattform rechnet ihm 58 Total Pressures  (acht Sacks, sieben Hits und 43 Hurries) zu. Damit war er gemessen an den 461 Pass Rush Snaps sehr effektiv. 2021 brauchte er für 59 Pressures 633 Pass Rush Snaps. Seine höchste Ausbeute schaffte Armstead in der Saison 2019 mit 73 Pressures inklusive 13 Sacks. 

Defensive Tackle Arik Armstead absolvierte seine neunte Spielzeit in der NFL für die 49ers. Insgesamt kam Armstead in 119 Partien mit 97 Starts für die Niners zum Einsatz. Dabei kommt der ehemalige Oregon Duck auf 302 Combined Tackle (177 Solo, 125 Assisted) und 43 Tackles for Loss. 33,5 Sacks und 88 QB Hits stehen für Armstead zu Buche. Dazu schaffte er drei Forced Fumbles, eine Fumble Recovery und sechs Pass Breakups.

Armstead besuchte die University of Oregon von 2012 bis 2014. Als True Freshman wurde er in allen 13 Spielen (ein Start) eingesetzt und machte 26 Tackles und einen halben Sack. Als Sophomore spielte er in 13 Partien und verzeichnete 15 Tackles und einen Sack. In seiner Junior Season sammelte er für die Oregon Ducks in elf Begegnungen 46 Total Tackles (Solo 25, Assist 21) und 2,5 Sacks. 

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Umstrukturierung der Defensive Line in vollem Gange

Neben der Entlassung von Arik Armstead verlassen weitere Spieler der Defensive Line Unit das Team. Die Defensive Ends Chase Young, Clelin Ferrell und Randy Gregory sowie die Tackles Javon Kinlaw, Kevin Givens und Sebastian Joseph-Day werden mit dem Start des neuen Ligajahres zu Unrestricted Free Agents. Ferrell (Washington Commanders) und Kinlaw (New York Jets) haben bereits Verträge mit anderen Teams abgeschlossen.

Die Niners haben sich bereits mit den Defensive Ends Leonard Floyd (Buffalo Bills) und Yetur Gross-Matos (Carolina Panthers) sowie mit Defensive Tackle Jordan Elliott (Cleveland Browns) jeweils auf Zwei-Jahres-Verträge geeinigt. Dazu tradete das Team mit den Houston Texans und brachten für einen Siebtrundenpick Defensive Tackle Maliek Collins nach San Francisco.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author