Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

22. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

NFL-Owner beschließen Änderung der Kickoff-Regeln

9 min read
5
(21)

Auf dem jährlichen Owner Meeting in Florida stimmten die Besitzer der Franchises mit großer Mehrheit für wesentliche Änderungen der Kickoff-Regeln. 29 von 32 Teams stimmten für die Veränderung, von der Ligavertreter und Coaches annehmen, dass der Kickoff und der Kickoff Return wieder an Bedeutung gewinnen werden. In der Saison 2023 wurden nur 22 % der Kickoffs returniert.  

Nur drei Gegenstimmen – 49ers mit dabei

Der CEO der San Francisco 49ers, Jed York, unterstützte die NFL bei der Änderung des langweiligsten Aspekts des NFL-Footballs. Aber, wie er erklärte, nachdem er eine von nur drei "Nein"-Stimmen gegen den Kickoff-Vorschlag der Liga abgegeben hatte, der am Dienstag von den NFL-Ownern angenommen wurde, wollte der CEO der 49ers, dass die Liga flexibel ist, um mitten in der Saison Anpassungen an der Regel vorzunehmen.

Eine solch drastische Änderung könnte unbeabsichtigte Folgen haben, sagte York, und er wollte, dass die NFL in der Lage ist, mit kleinen Anpassungen während der Saison zu reagieren. So wie die Regel geschrieben wurde, darf es bis nach der Saison 2024 keine Änderungen geben.

"Wenn es Verletzungsdaten oder ein Wettbewerbsproblem gibt, das nicht funktioniert, dann ist es die Sternchen-Saison der Kickoff-Regel, die nicht funktioniert hat", sagte York am Dienstag bei der NFL-Jahrestagung. "Ich bin zu 100 Prozent dafür, dieses Spiel wieder aktiv in unser Spiel einzubauen und sie haben eine Menge Zeit und Mühe investiert, um etwas zu erreichen. Ich bin mir nur sicher, dass es noch Optimierungen geben wird, und ich würde es lieber mitten in der Saison ändern, wenn es sein muss, als dass wir es am Ende des Jahres ändern. That's it."

Der Kickoff war aufgrund der hohen Verletzungsrate in der NFL weitgehend verboten worden. 29 der 32 Eigentümer stimmten für die Änderung, die ab der kommenden Saison in Kraft tritt - ein Jahr, nachdem in der Saison 2023 nur 22 % der Kickoffs zurückgetragen wurden.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die neue Kickoff-Regel

Die neue Kickoff-Regel, die am Dienstag von den Liga-Ownern problemlos angenommen wurde, beginnt damit, dass der Kicker den Ball an der 35-Yard-Linie auf das Tee legt. Der Punkt, von dem aus der Ball ins Spiel gekickt wird, ist praktisch das Einzige, was gegenüber den vergangenen Spielzeiten unverändert geblieben ist.

Jetzt stellt sich das kickende Team mit einem Fuß auf der 40-Yard-Linie des empfangenden Teams auf. Die annehmende Mannschaft muss mindestens neun Spieler zwischen ihrer eigenen 30- und 35-Yard-Linie aufstellen. Diese Spieler dürfen sich erst dann bewegen, wenn der Kickoff den Boden oder einen Spieler innerhalb der Landing Zone berührt - definiert als die Goal Line bis zur 20-Yard-Line.

Alle Kicks in der Landing Zone müssen returniert werden. Kicks, die kurz vor der Landing Zone landen, führen dazu, dass das empfangende Team den Ball an der 40-Yard-Linie übernimmt. Ein Touchback, der in der Endzone landet, bringt den Ball an die 30-Yard-Linie, während ein Touchback, der von der Landing Zone in die Endzone springt, dazu führt, dass der Ball an der 20-Yard-Linie gespottet wird.

Der einzige Nachteil des neuen Formats besteht darin, dass das Element des überraschenden Onside-Kicks entfällt. Wenn ein Team nun im vierten Viertel einen Onside Kick versuchen will, muss es diese Absicht bekannt geben, und die Teams stellen sich in der alten Formation auf und führen den Kick aus.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Shanahan: „Es ist interessant!“

"Ich denke, es ist interessant. ... Wenn man Spieler in andere Positionen bringt, in denen sie noch nie zuvor waren, muss man einfach ein anderes Timing in Betracht ziehen und wissen, wie sich das auswirkt", sagte 49ers Head Coach Kyle Shanahan. "Ich denke, das wird eine lustige Sache in der Liga sein und es wird jede Woche anders sein."

"Vom Standpunkt der Gesundheit und Sicherheit aus haben wir versucht, das Spiel zu verbessern, weil es das Spiel mit der höchsten Verletzungsrate war", sagte York. "Sie gehen also davon aus, dass sie versuchen werden, das Spiel wieder in das Spiel einzuführen und es mehr zu einem echten Spiel zu machen als zu einem zeremoniellen Spiel."

Competition Committee studierte zwei Jahre mögliche Veränderungen

Die Mitglieder des Wettbewerbsausschusses der NFL haben die letzten zwei Jahre damit verbracht, das von der XFL verwendete Format zu studieren. Die neue NFL-Ausrichtung ist eine Mischung aus diesem Format. Die Coordinators der Special Teams, John Fassel (Dallas), Richard Hightower (Chicago) und Darren Rizzi (New Orleans), haben intensiv daran gearbeitet, Änderungen an diesem Format vorzunehmen, die für die NFL am besten geeignet sind. Anschließend trafen sich alle 32 Coordinators der Special Teams während der Combine-Woche, um den Vorschlag weiter zu verfeinern, der dem Wettbewerbsausschuss und anschließend den NFL-Besitzern und -Trainern diese Woche in Orlando vorgelegt wurde.

"Ich denke, es ist wichtig für uns, Wege zu finden, um die Spannung für unsere Fans und uns zurückzubringen", sagte Falcons Head Coach Raheem Morris. "Und auch, um die Bedeutung der Special Team Coaches zu erhöhen, richtig? Wir wollen in keiner Position die Relevanz dessen, was wir tun, verlieren. Ich muss den Jungs also zugute halten, dass sie auf diese Idee gekommen sind. Wir werden die Schlachten des Unbekannten schlagen. Zweifellos haben wir das Stück noch nicht gesehen. (Wir haben) eine Form des Spiels in einer anderen Liga gesehen."

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Rosterveränderungen aufgrund der neuen Kickoff-Regel?

Die Änderung könnte sich auf die Zusammensetzung des Kaders auswirken, wie Trainer und Mannschaftsverantwortliche einräumen. Die neue Ausrichtung könnte die Teams dazu veranlassen, den Spielern auf bestimmten Positionen mehr Bedeutung beizumessen, da sie in Special Teams vielseitiger einsetzbar sein müssen. Aber das ist eine Veränderung, die die Teams begrüßen.

"Ich denke, man wird ein wenig experimentieren und sehen, was man braucht, aber die Special Team Coaches werden das mit den Personalverantwortlichen klären", sagte Chiefs Head Coach Andy Reid. "Aber ich denke, es bringt ein wenig Aufregung und Neuheit.

Fassel prophezeite, dass die Änderung dazu führen wird, dass die Teams nun mehr Wert darauf legen werden, gute Returner zu bekommen  und dass ein solcher Bedarf einige Entscheidungen beim Draft im nächsten Monat beeinflussen könnte. Rizzi fügte hinzu, dass es möglich sei, dass die Teams aufgrund des Bedarfs an schnelleren und athletischeren Coveragespielern mehr Linebacker als größere Defensive Ends aufstellen würden.

Competition Committee arbeitete mit der NFLPA zusammen

Sowohl Fassel und Rizzi als auch der Vorsitzende des NFL-Wettbewerbsausschusses, Rich McKay, bezeichneten den Dienstag als einen "großartigen Tag" für den Football und die Special Teams. Fassel, der sagte, dass er zwei Tage lang mit der neuen Formation während der Offseason-Übungen in Dallas experimentiert hat, verriet, dass er überwältigende Unterstützung von seinen Spielern und von der NFL Players Association erhalten hat, weil die Änderung zu rund 2.000 zusätzlichen Spielzügen pro Saison führt, was mehr Möglichkeiten für jüngere Spieler bzw. Backup-Spieler bedeutet, das Spiel zu beeinflussen.

"Wir standen in ständigem Kontakt mit der NFLPA", sagte Rizzi. "Der neue Präsident, Jalen Reeves-Maybin (von den Lions), ist offensichtlich ein wichtiger Spieler für Spezialteams, und Leute wie Mike Thomas, der im Exekutivkomitee sitzt, ein Mann, den ich vor langer Zeit bei den Dolphins trainiert habe; wir haben während dieses Prozesses mit vielen dieser Leute gesprochen. Die NFLPA ist mit an Bord, und ich möchte nicht für sie sprechen, aber ich weiß aus unseren Gesprächen mit ihnen, dass sie diese Regel sehr unterstützen, weil sie den Wert des Returner und den Wert der Core Special Teamer erhöht."

Hightower beschrieb die Reaktion der Spieler als "pure Begeisterung". "Sie sind begierig darauf, dass diese Spielzüge wieder ins Spiel gebracht werden", sagte er. "Sie wussten, dass etwas getan werden musste. Wir alle haben hart daran gearbeitet - alle 32 Special Team Coordinators gemeinsam - und wir haben das Gefühl, dass dies für Spannung und Möglichkeiten sorgen wird, die dem Spiel gefehlt haben."

Auswirkungen nicht nur auf die NFL?

Alle drei Koordinatoren sind der Meinung, dass die Auswirkungen der Änderung weit über die NFL hinausgehen werden. Sie gehen davon aus, dass sich die Änderungen auch auf den College-, High-School- und Jugendbereich auswirken werden, und zwar 1) aufgrund der neuen Bedeutung des Spiels und 2) aufgrund der Tatsache, dass die Änderungen den Football sicherer machen und somit die Langlebigkeit des Spiels erhalten werden.

"Der größte Vorteil ist - weil es nicht nur um die NFL geht, sondern hoffentlich für eine lange Zeit -, dass das College, die High School und der (Jugend-)Fußball dies übernehmen könnten", sagte Fassel. "Ich denke, das würde uns am meisten stolz machen: zu sehen, wie dies in die anderen Bereiche des Fußballs einfließt, wo ich heute das Gefühl habe, dass wir den Fußball besser und sicherer gemacht haben, und das wird sich auf die anderen Ebenen übertragen."

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 21

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author