Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

15. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Dee Ford für Sonntag bereits „out“

4 min read

Der Injury-Train rollt weiter! Nach übereinstimmenden Medienberichten aus den Vereinigten Staaten erklärten die San Francisco 49ers bereits am Dienstag, also noch vor dem Start der Trainingswoche am Mittwoch, dass Dee Ford am Sonntag nicht spielen wird. Der Defensive End hatte bereits gegen die New York Jets wegen einer Nackenverletzung ausgesetzt. Jetzt gaben die Niners bekannt, dass sich die Beschwerden in den Rückenbereich verlagert haben. Einen Zeitplan für die Rückkehr von Ford gibt es nicht.

Ansah als Antwort auf die Verletzungen von Bosa und Thomas verpflichtet

Gerade nach den Ausfällen von Nick Bosa und Solomon Thomas wäre ein Dee Ford auf dem Feld extrem wichtig gewesen für die 49ers. Auch D.J. Jones ist angeschlagen und in der Trainingswoche wird man herausfinden, ob er am Sonntag gegen die New York Giants auflaufen kann. Die 49ers verpflichteten Edge Rusher Ezekiel „Ziggy“ Ansah als erste Antwort auf die Bosa Verletzung. Nun wird Ansah wahrscheinlich mit nur einer Trainingseinheit mit dem Team gegen die Giants eine große Anzahl von Snaps bekommen.

Die anfängliche Annahme, dass sich Ford eine Nackenverletzung zugezogen hatte, lässt vermuten, dass er es mit einem Problem im oberen Rückenbereich zu tun hat. Ford wurde 2011 und 2017 am unteren Rücken operiert. Er ließ einen Bandscheibenvorfall während seiner Zeit am College bei den Auburn Tigers reparieren. Vor drei Jahren bei den Kansas City Chiefs musste er sich einer lumbalen Diskektomie unterziehen. Als Diskektomie bezeichnet man das Entfernen von geschädigtem Bandscheibengewebe. Sie ist ein operatives Verfahren zur Behandlung eines Bandscheibenvorfalls.

Dee Ford mit nur 22% der Snaps 2019

In der ersten Saison mit den 49ers war Dee Ford lange limitiert. Ihn behinderte zunächst eine Knie-Tendinitis und im Verlauf der Saison eine hartnäckige Oberschenkelverletzung. Er kam letztendlich in elf Regular Season Games sowie den drei Playoff Begegnungen zum Einsatz, war aber nur in 22% der defensiven Snaps auf dem Feld. In der Regular Season 2019 kam er auf lediglich 14 Combined Tackle, 6,5 Sacks, sechs QB Hits, sechs Tackle für Raumverlust und zwei Forced Fumble. Ford sammelte in der Offseason einen Sack, drei QB Hits, zwei Tackle für Raumverlust und vier Combined Tackle. Nach der Saison unterzog er sich einer Knieoperation und absolvierte ein fast komplettes Vorbereitungsprogramm.

Ehemaliger First Round Pick der Chiefs

Dee Ford (19. März 1991 / 1,88 m / 114 kg) wählten die Kansas City Chiefs mit dem 23. Pick Overall in der ersten Runde des Drafts 2014 aus. Er verbrachte seine ersten fünf Spielzeiten mit seinem Rookie Vertrag bei den Chiefs und wurde vom Team von Head Coach Andy Reid in 67 Begegnungen (41 Starts) eingesetzt. Ford sammelte in fünf Spielzeiten (2014 bis 2018) 136 Combined Tackles (102 Solo, 34 Assists), 36 Tackle für Raumverlust, 69 QB Hits, 30,5 Sacks, neun Forced Fumbles und sechs abgewehrten Pässen.

Die Saison 2018 war die bisher erfolgreichste Spielzeit in der Karriere von Dee Ford. Der Outside Linebacker, der bei 49ers entweder als LEO oder SAM Linebacker spielen wird, sammelte 13 Sacks (geteilter siebter Platz ligaweit) und 55 Tackles in 16 Regular Season Games. Er führte die Liga mit 71 Pressures in der Regular Season und inklusive Playoffs mit 84 laut Pro Football Focus an. Außerdem hatte er den Ligabestwert mit 35 Quarterback Knockdowns, eine Statistik, die Sacks und Quarterback Hits kombiniert.

Pro Bowl Nominierung 2018

Seine Pressure Rate lag bei 15,1 % und damit belegte er den 5. Platz in der NFL. Pro Football Focus bewertete ihn mit einem 91,0 Overall Grade – die höchste Bewertung ligaweit. Dee Ford produzierte außerdem zehn Turnover bei Quarterback Pressures, was die beste Ausbeute aller Spieler in der NFL war. Die Saison 2018 endete für ihn mit seiner ersten Pro Bowl Teilnahme und er bekam den Ed Block Courage Award verliehen.

Ford, der inzwischen 28 Jahre alt ist, stammt aus Odenville in Alabama. Er besuchte die Auburn University von 2009 bis 2013 und sammelte für die Tigers 93 Total Tackles (60 Solo, 33 Assists), 27,5 Tackles für Raumverlust, 20,5 Sacks, drei Forced Fumbles, zwei abgewehrte Pässe und eine Interception. Mit Auburn wurde er 2010 BCS National Champion (2010), gewann zweimal die SEC (2010 und 2013) und wurde 2013 ins First-Team All-SEC berufen. 

1 thought on “Dee Ford für Sonntag bereits „out“

Comments are closed.