Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

3. Dezember 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Dee Ford nach Knie-OP optimistisch

4 min read

San Francisco 49ers Pass Rusher Dee Ford hat sich einige Wochen nach dem Super Bowl einer Knieoperation unterzogen. Ford verriet in einem Interview, dass Dr. James Andrews „ziemlich umfassend aufgeräumt“ habe. Der Pass Rusher verglich sein Spiel in der vergangenen Saison wie das Fahren mit einem platten Reifen. Bisher ist von einem Eingriff bei Ford nach dem Ende der Saison 2019 nichts bekannt gewesen. Die 49ers hatten Ford per Trade für einen 2nd Round Pick von den Kansas City Chiefs in der Offseason 2019 akquiriert.

Knie-OP nach Super Bowl

„Wenn ich daran zurückdenke, kann ich nicht glauben, dass ich eine ganze Saison damit gespielt habe [sein Knie]“ kommentierte Dee Ford in einem Gespräch mit Medienvertretern. „Wir wussten, was wir zu tun hatten. Es musste chirurgisch sein. Ich wollte die Saison nicht verpassen. Wir hatten zu viel zu tun. Aber jetzt ist es in der Tasche. Da bin ich zuversichtlich." Der Defensivspieler arbeitet derzeit in seiner Heimat Alabama an seinem Comeback.

Ford sagte, es gebe keinen wirklichen Zeitplan für seine Genesung. „Wann immer Sie mit einem chronischen Problem zu tun haben, sind Sie immer auf der Uhr. Wenn ich in der Lage bin zu spielen, werde ich spielen. Von jetzt an werde ich einfach so gesund wie möglich. Bei allem, was gerade passiert, ist es schwer zu messen, wie viel Prozent ich habe. Ich weiß genau, wie ich mich letztes Jahr gefühlt habe. Wenn ich die Dinge tue, die ich jetzt tue, ist es wie Tag und Nacht. Wir gehen einen Tag nach dem anderen an und machen das Ding so stark wie möglich, damit wir ein paar Quarterbacks sacken können.“

Ford war nur bei 22% der Defense Snaps auf dem Feld

In der ersten Saison mit den 49ers war Dee Ford lange limitiert. Ihn behinderte zunächst eine Knie-Tendinitis und im Verlauf der Saison eine hartnäckige Oberschenkelverletzung. Er kam letztendlich in elf Regular Season Games sowie den drei Playoff Begegnungen zum Einsatz, war aber nur in 22% der defensiven Snaps auf dem Feld. In der Regular Season 2019 kam er auf lediglich 14 Combined Tackle, 6,5 Sacks, sechs QB Hits, sechs Tackle für Raumverlust und zwei Forced Fumble. Ford sammelte in der Offseason einen Sack, drei QB Hits, zwei Tackle für Raumverlust und vier Combined Tackle.

First Round Pick der Chiefs 2014

Dee Ford (19. März 1991 / 1,88 m / 114 kg) wählten die Kansas City Chiefs mit dem 23. Pick Overall in der ersten Runde des Drafts 2014 aus. Er verbrachte seine ersten fünf Spielzeiten mit seinem Rookie Vertrag bei den Chiefs. Er wurde vom Team von Head Coach Andy Reid in 67 Begegnungen (41 Starts) eingesetzt. Ford sammelte in fünf Spielzeiten (2014 bis 2018) 136 Combined Tackles (102 Solo, 34 Assists), 36 Tackle für Raumverlust, 69 QB Hits, 30,5 Sacks, neun Forced Fumbles und sechs abgewehrten Pässen.

Die Saison 2018 war die bisher erfolgreichste Spielzeit in der Karriere von Dee Ford. Der Outside Linebacker, der bei 49ers entweder als LEO oder SAM Linebacker spielen wird, sammelte 13 Sacks (geteilter siebter Platz ligaweit) und 55 Tackles in 16 Regular Season Games. Er führte die Liga mit 71 Pressures in der Regular Season und inklusive Playoffs mit 84 laut Pro Football Focus an. Außerdem hatte er den Ligabestwert mit 35 Quarterback Knockdowns, eine Statistik die Sacks und Quarterback Hits kombiniert.

Seine Pressure Rate lag bei 15,1 % und damit belegte er den 5. Platz in der NFL. Pro Football Focus bewertete ihn mit einem 91,0 Overall Grade – die höchste Bewertung ligaweit. Dee Ford produzierte außerdem zehn Turnover bei Quarterback Pressures, was die beste Ausbeute aller Spieler in der NFL war. Die Saison 2018 endete für ihn mit seiner ersten Pro Bowl Teilnahme und er bekam den Ed Block Courage Award verliehen.

Ford besuchte die Auburn University

Ford, der inzwischen 28 Jahre alt ist, stammt aus Odenville in Alabama. Er besuchte die Auburn University von 2009 bis 2013 und sammelte für die Tigers 93 Total Tackles (60 Solo, 33 Assists), 27,5 Tackles für Raumverlust, 20,5 Sacks, drei Forced Fumbles, zwei abgewehrte Pässe und eine Interception. Mit Auburn wurde er 2010 BCS National Champion (2010), gewann zweimal die SEC (2010 und 2013) und wurde 2013 ins First-Team All-SEC berufen. 

1 thought on “Dee Ford nach Knie-OP optimistisch

Comments are closed.