Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

3. Dezember 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Beyond the Horizon – Game Day Edition #26: Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.

6 min read

Die San Francisco 49ers kehren nach zwei Spielen an der Ostküste zurück in die Bay Area. Zwei Siege im Gepäck bringt das Team von Kyle Shanahan mit nach San Francisco. Aber auch ein prall gefülltes Lazarett. Davon können auch die Philadelphia Eagles ein Liedchen singen. Die Eagles stehen nach drei Partien mit zwei Niederlagen und einem Remis noch ohne Sieg dar. Mit dem Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V. sprechen wir über den Saisonstart, Verletzungen, Carson Wentz und die natürlich die Partie am Sonntag.

Hallo liebe Freunde von den Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.! Schön, dass Ihr auch bei unseren Game Day Interviews mitmacht – in der großen Ausgabe wart ihr auch schon vertreten! Jetzt sind schon drei Spieltage mit wenigen oder gar keinen Zuschauern in den Stadien absolviert. Wie sind Eure Eindrücke bisher zum Saisonstart und der Atmosphäre in den Stadien? Die Eagles Fangemeinde gilt als sehr kritisch: Hatten die Eagles am Wochenende Glück, dass keine Fans die Partie gegen die Cincinnati Bengals im Stadion verfolgen konnten?

Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.: Vielen Dank für die erneute Einladung erst einmal!

Natürlich sind die leeren Stadien auch für uns ein ungewohnter Anblick, aber der aktuellen Situation geschuldet absolut notwendig. Ob man das „Glück" nennen kann an dieser Stelle weiß ich nicht, aber bereits in Week 2 waren wir wohl das einzige NFL Team, dass in einem leeren Stadion Buhrufe eingespielt hat. Ich befürchte nur, dass dies kein adäquater Ersatz für unser Team ist.

Die Philadelphia Eagles haben keinen Saisonstart nach Maß erwischt: Trotz einer 17:0-Führung verlor man gegen die Washington Redskins mit 17:27. Am zweiten Spieltag siegten die Los Angeles Rams im Lincoln Financial Field mit 37:19. Und nun das Remis gegen die Cincinnati Bengals. Den Auftakt in die Spielzeit 2020 habt Ihr Euch sicher anders vorgestellt? 

Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.: Gar keine Frage, das hat sich am Anfang der Season niemand bei uns so ausgemalt! In unserem Falle würde ich sogar sagen „Und jährlich grüßt das Murmeltier“, denn wie in den letzten beiden vorangegangenen Seasons klebt uns das Verletzungspech an allen Hacken. Wenn man sich den aktuellen Injury Report bei uns ansieht, könnte man meinen wir würden uns bereits in Week 16 befinden. Also wahrlich ein desaströser Start für uns in die Season 2020/21.

Geschwindigkeit auf den Skill Position war in der letzten Saison oftmals ein Problem bei den Eagles. Im Draft und in der Free Agency hat man versucht dieses Problem anzugehen. Unter anderem hat man für Marquise Goodwin von den 49ers während des Draft getradet, Jalon Reagor, Quez Watkins und John Hightower gedraftet. Dazu hoffte man auf DeSean Jackson. Das Problem scheint nicht behoben? Dagegen hat man die Problematik auf der Cornerback Position durch den Trade von Darius Slay von den Detroit Lions und der Free Agency Verpflichtung von Nickell Robey-Coleman gut gelöst. Wie sind Eure Einschätzungen nach den ersten Begegnungen?  

Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.: Darius Slay liefert solide ab, was aber nur unsere Schwächen im restlichen Backfield meiner Meinung nach aufdeckt. Die Wide Receiver Situation bei uns ist momentan zum Haare raufen, denn nach gerade einmal drei Wochen sind unsere Wide Receiver eins bis vier alle verletzt bzw. auf IR, was aktuell Greg Ward Jr. und Zach Ertz zu den einzigen Anspielstationen im Passing Game macht. Der Draft war meines Ermessens nach leider wenig erfolgreich, da unsere Rookies bereits auch verletzt raus sind und somit langsam die Rufe nach einem Wechsel im Athletic- & Scouting Department laut werden bei uns.

Verletzungen, gerade im Wide Receiver Corps, waren auch letzte Saison bereits ein großes Problem der Eagles. Jetzt erwischt es nicht nur die Wide Receiver, sondern und vor allem auch die Offensive Line: Mit Brandon Brooks (Achillessehne) fehlt einer der besten Guards der Liga. Als Ersatz holte man Jason Peters, der aber nach der Verletzung von Andrew Dillard wieder auf Left Tackle rückte. Und auch Isaac Seumalu befindet sich bereits auf der Injured Reserve List. Im Spiel gegen die Bengals musste dann auch Peters verletzt runter. Wie sind die Aussichten für die kommenden Spiele?   

Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.: Jason Peters ist seit Freitag (2. Oktober 2020) offiziell auch auf IR mit einer Verletzung am Zeh. Somit wird Jordan Mailata auf Left Tackle starten. Unsere (verletzungsbedingt) löchrige Offensive Line gibt uns aktuell leider wenig Grund sehr positiv auf die nächsten Wochen zu schauen.

Ein Thema, was im Moment heiß diskutiert wird, ist Carson Wentz. In seiner nun fünften Spielzeit hat er keinen guten Saisonstart hingelegt. Drei Touchdowns stehen schon sechs Interceptions, drei Fumbles und die auf seine Karriere gesehen schwächste Completion Rate von 59,8% seiner Pässe gegenüber. Was ist los mit Carson Wentz? Sind es die Probleme mit der Offensive Line, die seine Leistung nach unten zieht? Oder macht er sich womöglich Gedanken über Jalen Hurts, den die Eagles in der zweiten Runde von den Oklahoma Sooners gedraftet haben? 

Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.: Jalen Hurts halte tatsächlich für absolut irrelevant was das angeht. Ansonsten sehe ich seinen schwachen Saisonstart als das Ergebnis aus all den von dir genannten Faktoren. Eine Offensive Line die einem kaum 2,5 Sekunden Zeit verschafft und das in Kombination mit einem nicht mehr existenten Wide Receiver Squad werden da definitiv keinen geringen Anteil spielen. Aber genauso gibt es in dem Bereich Kritik am Coaching Staff zu äußern, für zu vorhersehbares Play Calling.

Von welchem Spieler (Spielern) erwartet Ihr den größten Sprung nach vorn? Wer steht vor einer Break Out Saison und wen habt ihr vielleicht im Auge, der von der Leistung her eher einen Rückschritt machen könnte?

Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.: Für mich ist eines der wenigen Highlights bei uns weiterhin Miles Sanders, der für mich aktuell als einer der wenigen Spieler meist eher positiv herausragt, aber zu wenig genutzt wird.

Was den Rückschritt angeht, möchte ich an dieser Stelle ein paar Namen nennen, welche ich gerne nach der Saison in Rente sehen würde: Jason Peters, Alshon Jeffery, DeSean Jackson, alle Athletic Coaches.

Um diese Frage kommt man nun nicht herum: Welches Team gewinnt am Sonntag? Was erwartet Ihr im Allgemeinen von der Saison?

Philadelphia Eagles Fanclub Germany e.V.: Ich erwarte einen Sieg der 49ers ehrlich gesagt, was euch bestimmt freuen wird zu hören, aus den ganzen oben angesprochenen Gründen. Unsere Erwartungen an die Saison haben nach diesem Start natürlich einen schweren Dämpfer bekommen und somit sind wir wohl aktuell einfach froh, wenn Dallas mal wieder in den Playoffs scheitern wird.

Vielen, vielen Dank, dass Ihr an unserer Game Day Interview Reihe teilgenommen habt! Es ist immer eine Freude mit Euch gemeinsam etwas aufzuziehen! Wir wünschen Euch und uns eine spannende und interessante Saison und hoffen, dass die Saison 2020 ohne Zwischenfälle und Abbrüche uns allen Freunde machen wird.