Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

23. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers setzen Moseley und Cannon auf IR – Cracraft und Smith befördert

7 min read
0
(0)

Vor der Begegnung bei den Cincinnati Bengals haben die San Francisco 49ers bekannt gegeben, dass Cornerback Emmanuel Moseley und auch Running Back/Special Teamer Trenton Cannon auf die Injured Reserve List gesetzt wurden. Ihre beiden Roster Spots gehen an Wide Receiver River Cracraft und Cornerback Saivion Smith. Dazu werden für die Partie im Paul Brown Stadium Running Back Brian Hill als auch Safety Jarrod Wilson von der Practice Squad aktiviert.

Roster Moves vor dem Bengals Spiel

Wie erwartet haben die San Francisco 49ers Cornerback Emmanuel Moseley mit einer Knöchelverletzung auf die Injured Reserve List gesetzt. Bereits nach neun Plays verletzte er sich am vergangenen Sonntag bei den Seattle Seahawks und verpasst nun mit einem High-Ankle Sprain die Begegnungen bei den Cincinnati Bengals und Tennessee Titans, sowie die Heimaufgabe gegen die Atlanta Falcons.

Auch Running Back Trenton Cannon wird diese drei Begegnungen mindestens verpassen. Er musste nach dem Opening Kickoff in Seattle minutenlang auf dem Feld behandelt werden. Anschließend wurde er mit einem Krankenwagen vom Feld in ein Krankenhaus transportiert. Cannon erlitt „nur“ eine Gehirnerschütterung. Sowohl Cannon als auch Moseley könnten an Week 17 gegen die Houston Texans zurückkehren.

Die Roster Plätze von Moseley und Cannon gehen an River Cracraft und den erst kürzlich verpflichteten Cornerback Saivion Smith. Außerdem aktivierten die 49ers für die Begegnung bei den Bengals mit Brian Hill und Jarrod Wilson zwei Spieler von der Practice Squad für die Partie. Beide Spieler wurden erst unter der Woche für die Practice Squad verpflichtet.  

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Cracraft: Neun Einsätze in der Saison 2020

Wide Receiver River Cracraft wurde in der letzten Saison für die Practice Squad verpflichtet. Er wurde im Verlauf der Spielzeit auf das 53er Roster befördert und kam auf neun Einsätze (ein Start). Von neun Targets konnte er sechs Bälle für 41 Yards fangen. Mit fünf Punt Returns konnte er 40 Yards produzieren. Die Wide Receiver Kendrick Bourne und Trent Taylor werden zu Unrestricted Free Agents und werden ihren Wert auf dem Markt testen. Die 49ers haben nun Deebo Samuel, Brandon Aiyuk, Richie James, Jalen Hurd, Jauan Jennings, Mason Cole, Austin Proehl und Kevin White sowie Cracraft unter Vertrag für die Offseason.

Kreuzbandriss im College Abschlussjahr

River Cracraft (1. November 1994 / 1,83 m / 88 kg) zog sich in seinem Abschlussjahr am College einen Kreuzbandriss zu und konnte am Pre-Draft Prozess nicht teilnehmen. Der Receiver wurde im Draft 2017 nicht ausgewählt und bekam zunächst auch keinen Vertrag in der NFL. Nach einem Workout bei den New England Patriots zu Saisonbeginn 2017 bekam er keinen Vertrag angeboten und kam schließlich auf der Practice Squad der Denver Broncos (17. Oktober bzw. nach einer verletzungsbedingten Entlassung am 18. Dezember 2017 zum zweiten Mal) unter.

In der Saison 2018 kam nach verpassen des Cuts zunächst nur auf der Practice Squad unter. Aber Cracraft wurde von der Practice Squad befördert und kam auf acht Einsätze. Als Receiver bekam zwei Targets und konnte mit einem Catch 44 Yards erzielen. Er wurde in den Special Teams als Punt- und Kickreturner eingesetzt. Mit zwölf Punt Returns erlief der Receiver 40 Yards und mit drei Kick Returns 43 Yards. 2019 kam er auf einen einzigen Einsatz und stand bei fünf Offensive Snaps sowie 13 Special Team Snaps auf dem Feld.

Die Broncos entließen ihn am 24. September 2019. Die Philadelphia Eagles nahmen ihn am 24. Dezember 2019 für die Practice Squad unter Vertrag. Cracraft bekam einen Reserve/Future Contract, wurde aber am 30. April 2020 entlassen. Bei den Arizona Cardinals hatte der Wide Receiver am 14. August 2020 ein Tryout. Aber er verließ Tempe ohne einen Vertrag.

River Cracraft spielte für die Washington State University

Cracraft stammt aus Rancho Santa Margarita in Kalifornien und besuchte die Washington State University von 2013 bis 2016. Für die Cougars absolvierte er in vier Spielzeiten 42 Spiele und beendete seine College Karriere mit 218 Receptions für 2.701 Receiving Yards (durchschnittlich 12,4 Yards pro Receptions) und 20 Touchdowns. Mit seinen 218 Receptions belegte er den zweiten Platz in der Schulgeschichte hinter seinem Teamkameraden Gabe Marks sowie den sechsten Rang in Receiving Yards und Touchdowns.

Smith: Undrafted Rookie Free Agent der Jacksonville Jaguars

Saivion Smith (5. November 1997 / 1,85 m / 91 kg) wurde im Draft 2019 wie auch Corbin Kaufusi nicht von einem der 32 NFL Teams ausgewählt. Aber die Jacksonville Jaguars brachten den schnellen Cornerback als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL. Smith war den Verantwortlichen der Jaguars bei der Scouting Combine aufgefallen. Im Training Camp konnte er sich allerdings keinen Roster Spot erkämpfen und wurde am 30. August 2019 entlassen. Die Houston Roughnecks wählten Smith im XFL Supplemental Draft 2020 aus. In den ersten zwei Begegnungen in der XFL sammelte der Cornerback acht Tackles und einen Pass Breakup. Smith kam nicht zu weiteren Einsätzen, bevor die XFL den Spielbetrieb im April 2020 endgültig einstellte.

Anschließend kam Saivion Smith bei den Dallas Cowboys unter. Die Cowboys entließen ihn bei den Roster Cuts zur Saison 2020, brachten ihn aber zur Practice Squad. Im Laufe der Spielzeit wechselte Smith mehrfach bei den Cowboys von der Practice Squad aufs aktive Roster und auch wieder zurück. In der letzten Saison kam Smith für die Cowboys in sechs Partien (ein Start) zum Einsatz. Dabei sammelte er drei Combined Tackle (zwei Solo, ein Assisted). Zumeist kam der Cornerback in den Special Teams zum Einsatz. Nachdem die Cowboys im Draft 2021 mit acht von elf Picks Defensive Player auswählten, entließ das Team Smith am 5. Mai 2021.

Nur einen Tag später landete er bei den Seattle Seahawks. Die Seahawks claimten den Cornerback vom Waiver der Cowboys. Aber bereits am 26. Juli 2021 setzten die Seahawks Smith wieder vor die Tür. Am 3. August 2021 unterschrieb Saivion Smith bei den Denver Broncos. Den Roster Cut überstand der Cornerback nicht, aber die Broncos brachten ihn für die Practice Squad zurück. Die Broncos entließen Smith am 26. Oktober 2021.

Von LSU aufs Community College und weiter zu Alabama

Saivion Smith stammt aus Tampa in Florida und ging zunächst auf die Lakewood High-School. Zur seiner Sophomore Season wechselte er auf die IMG Academy. Als Junior kam er auf 67 Tackles, fünf Interceptions und vier Fumble Recoveries. Seine Senior Season an der IMG Academy beendete er mit 43 Tackles, einem abgewehrten Pass, einem geblockten Punt und drei geblockten Field Goals. Von USA Today wurde Smith ins All-USA-High-School All-American Team berufen. Rivals.com stufte ihn als Four-Star-Prospect ein.

Der Cornerback nahm ein Stipendium an der Louisiana State University an. Als True Freshman kam er in zehn Partien als Backup Cornerback zum Einsatz und sammelte vier Tackles und vier Pass Breakups. Für die Saison 2017 schrieb er sich am Mississippi Gulf Coast Community College ein. Als Sophomore kam er in 12 Spielen zum Einsatz, in denen er 31 Tackles, einen Tackle for Loss, zwei Interceptions (ein Pick Sick), sechs abgefangene Pässe (Teamleader) sammelte. Mit 26 Kickoff Returns kam Smith auf 718 Yards (27,6 Yards im Durchschnitt) und einen Touchdown.

Zu seiner Junior Saison transferierte er 2018 zur University of Alabama. Er kam in 15 Partien für die Crimson Tide zum Einsatz, in denen er zwölf Mal startete und 60 Tackles, drei Interceptions (Teamleader), fünf abgefangene Pässe und einen Forced Fumble erzielte. Er returnierte eine Interception für einen 38 Yard Touchdown gegen die Arkansas State University. Bei der 44:16-Niederlage gegen die Clemson University im National Championship Game hatte er Probleme. Smith ließ drei Receptions für 162 Receiving Yards zu und schied mit einer Knöchelverletzung aus.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author