Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

15. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Practice Squad: Kaufusi kehrt zurück – Smith neu beim Team

6 min read
0
(0)

Nach der Beförderung von Offensive Liner Colton McKivitz sowie der Entlassung von Linebacker Christian Elliss hatten die San Francisco 49ers zwei offene Roster Spots auf der Practice Squad. Offensive Liner Corbin Kaufusi kehrt erneut zu den Niners zurück, während Cornerback Saivion Smith neu beim Team ist. Beide waren zuvor zum Workout in Santa Clara. Außerdem trennten sich die 49ers von Wide Receiver Jalen Hurd mit einem Injury Settlement.

Kaufusi kam 2019 als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL

Corbin Kaufusi (12. April 1993 / 2,06 m / 125 kg) wurde im Draft 2019 nicht ausgewählt. Die New Orleans Saints nahmen ihn als Undrafted Rookie Free Agent am 2. Mai 2019 für die Defensive Line unter Vertrag. Bei den Saints verbrachte er das komplette Offseason Programm und wurde im Zuge der Roster Cuts entlassen. Am 15. Oktober 2019 verpflichteten ihn die New York Jets für ihre Practice Squad und schulten ihn zum Offensive Liner um. Nach Saisonende hielten ihn die Jets mit einem Reserve/Future Contract. Auch bei Jets verpasste er den Sprung auf das 53er Roster zur Saison 2020. Die Gang Green brachte ihn aber zurück auf die Practice Squad, auf welcher er die komplette Saison 2020 verbrachte. Die 49ers gaben dem Offensive Liner im Januar einen Reserve/Future Contract. Nach den Roster Cuts brachten die Niners ihn zunächst für die Practice Squad zurück, bevor er am 8. September 2021 entlassen wurde.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Der schon 27jährige Corbin Kaufusi stammt aus Provo im US-Bundesstaat Utah. Kaufusi besuchte die Brigham Young University und machte für die Cougars 37 Spiele mit 23 Starts. Während seiner NCAA Karriere sammelte er als Defensive Lineman 154 Tackles, 17,0 Sacks, vier abgewehrte Pässe und zwei Forced Fumbles. Mit der Timpview High-School in Provo gewann er 2008 und 2009 zweimal die State Championships. Bevor er nach der High-School für BYU auflief absolvierte er eine zweijährige Mormonenmission in Südkorea. Sein Vater Steven Kaufusi war der Defensive Line Coach von BYU für ihn und seinen Bruder Bronson. Bronson Kaufusi spielte 2017 für die Baltimore Ravens in der NFL. Anschließend lief er in zwei Spielzeiten für die New York Jets auf. Seine Mutter Michelle Kaufusi ist seit 2017 Bürgermeisterin in Provo.  

Auch Smith kam 2019 als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL

Saivion Smith (5. November 1997 / 1,85 m / 91 kg) wurde im Draft 2019 wie auch Corbin Kaufusi nicht von einem der 32 NFL Teams ausgewählt. Aber die Jacksonville Jaguars brachten den schnellen Cornerback als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL. Smith war den Verantwortlichen der Jaguars bei der Scouting Combine aufgefallen. Im Training Camp konnte er sich allerdings keinen Roster Spot erkämpfen und wurde am 30. August 2019 entlassen. Die Houston Roughnecks wählten Smith im XFL Supplemental Draft 2020 aus. In den ersten zwei Begegnungen in der XFL sammelte der Cornerback acht Tackles und einen Pass Breakup. Smith kam nicht zu weiteren Einsätzen, bevor die XFL den Spielbetrieb im April 2020 endgültig einstellte.

Anschließend kam Saivion Smith bei den Dallas Cowboys unter. Die Cowboys entließen ihn bei den Roster Cuts zur Saison 2020, brachten ihn aber zur Practice Squad. Im Laufe der Spielzeit wechselte Smith mehrfach bei den Cowboys von der Practice Squad aufs aktive Roster und auch wieder zurück. In der letzten Saison kam Smith für die Cowboys in sechs Partien (ein Start) zum Einsatz. Dabei sammelte er drei Combined Tackle (zwei Solo, ein Assisted). Zumeist kam der Cornerback in den Special Teams zum Einsatz. Nachdem die Cowboys im Draft 2021 mit acht von elf Picks Defensive Player auswählten, entließ das Team Smith am 5. Mai 2021.

Nur einen Tag später landete er bei den Seattle Seahawks. Die Seahawks claimten den Cornerback vom Waiver der Cowboys. Aber bereits am 26. Juli 2021 setzten die Seahawks Smith wieder vor die Tür. Am 3. August 2021 unterschrieb Saivion Smith bei den Denver Broncos. Den Roster Cut überstand der Cornerback nicht, aber die Broncos brachten ihn für die Practice Squad zurück. Die Broncos entließen Smith am 26. Oktober 2021.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Von LSU aufs Community College und weiter zu Alabama

Saivion Smith stammt aus Tampa in Florida und ging zunächst auf die Lakewood High-School. Zur seiner Sophomore Season wechselte er auf die IMG Academy. Als Junior kam er auf 67 Tackles, fünf Interceptions und vier Fumble Recoveries. Seine Senior Season an der IMG Academy beendete er mit 43 Tackles, einem abgewehrten Pass, einem geblockten Punt und drei geblockten Field Goals. Von USA Today wurde Smith ins All-USA-High-School All-American Team berufen. Rivals.com stufte ihn als Four-Star-Prospect ein.

Der Cornerback nahm ein Stipendium an der Louisiana State University an. Als True Freshman kam er in zehn Partien als Backup Cornerback zum Einsatz und sammelte vier Tackles und vier Pass Breakups. Für die Saison 2017 schrieb er sich am Mississippi Gulf Coast Community College ein. Als Sophomore kam er in 12 Spielen zum Einsatz, in denen er 31 Tackles, einen Tackle for Loss, zwei Interceptions (ein Pick Sick), sechs abgefangene Pässe (Teamleader) sammelte. Mit 26 Kickoff Returns kam Smith auf 718 Yards (27,6 Yards im Durchschnitt) und einen Touchdown.

Zu seiner Junior Saison transferierte er 2018 zur University of Alabama. Er kam in 15 Partien für die Crimson Tide zum Einsatz, in denen er zwölf Mal startete und 60 Tackles, drei Interceptions (Teamleader), fünf abgefangene Pässe und einen Forced Fumble erzielte. Er returnierte eine Interception für einen 38 Yard Touchdown gegen die Arkansas State University. Bei der 44:16-Niederlage gegen die Clemson University im National Championship Game hatte er Probleme. Smith ließ drei Receptions für 162 Receiving Yards zu und schied mit einer Knöchelverletzung aus.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author