Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers bringen CB B. W. Webb und TE Joshua Perkins zum Team

5 min read

Bewegung am Ende des Rosters. Die San Francisco 49ers reagieren auf die Ausfälle und bringen mit B.W. Webb und Joshua Perkins zwei Spieler zum Team, die wenig Chancen auf das 53er Roster haben werden. Veteran Cornerback Webb war bereits bei neun NFL Teams unter Vertrag, während Tight End Perkins bei den 49ers seine dritte Station in der NFL absolviert. Die beiden Neuverpflichtungen bekommen die Roster Spots von Cornerback Tim Harris Jr. und Tight End Josh Pederson.

Webb war ein Viertrundenpick der Cowboys 2013

William Wilson „B.W.“ Webb Jr. (3. Mai 1990 / 1,80 m / 85 kg) wurde von den Dallas Cowboys mit dem 114. Pick Overall im Draft 2013 ausgewählt. Der Viertrundenpick kam in seiner Rookie Saison für die Cowboys in 15 Partien hauptsächlich in den Special Teams zum Einsatz. Trotzdem entließen die Cowboys Webb kurz vor dem Ende des Training Camps vor der Saison 2014. Die Pittsburgh Steelers claimten den Cornerback vom Waiver des Teams aus Arlington. Bei den Steelers machte er elf Partien und lief hauptsächlich in den Special Teams auf.

Auch in Pittsburgh war nach nur einer Spielzeit schon wieder Schluss für B.W. Webb. Aber nur wenige Tage nach seiner Entlassung fand er in den Tennessee Titans bereits ein neues Team. Die Titans nahmen ihn zunächst für die Practice Squad unter Vertrag. Nach Beförderung aufs aktive Roster kam er in der Saison 2015 zu neun Einsätzen (zwei Starts). Dabei kam er auf 22 Tackles, eine Interception und drei Pass Break Ups. Für die Saison 2016 scheiterte er bei den Titans an den Roster Cuts. Mitte September nahmen in die New Orleans Saints unter Vertrag. Im Big Easy machte er 14 Partien mit acht Starts. Dabei sammelte er 28 Tackles und elf Pass Break Ups sowie eine Interception.

Bears & Browns: Stationen ohne Erfolg – bei den Giants startete er durch

Bei den Saints bekam Webb keinen Anschlussvertrag. Er kam bei den Chicago Bears unter, aber er den Sprung auf das Roster für die Saison 2017 verpasste er. Im Dezember 2017 griffen die Cleveland Browns beim vertragslosen Cornerback zu und er bekam sogar einen Reserve/Future Contract für die Offseason 2018. Am 15. März 2018 entließen ihn die Browns. Nur vier Tage später heuerte er bei den New York Giants an.

In der Saison 2018 kam er in allen sechzehn Partien für die New York Giants zum Einsatz und startete sogar in 13 Partien. Webb erzielte eine Karriere Bestleistung von 59 Combined Tackle und wehrte sechs Pässe ab. Dazu schaffte er eine Interception. Bei den Giants wurde er auch als Blitzer eingesetzt. Der Cornerback erreichte seinen bisher einzigen Karriere Sack sowie zwei Quarterback Pressures.

B.W. Webb verließ die Giants zur Saison 2019 und unterschrieb einen Der-Jahres-Vertrag bei den Cincinnati Bengals. Für die Bengals produzierte er in 15 Spielen mit zwölf Starts 37 Combined Tackles. Dazu wehrte er sieben Pässe ab und fing eine Interception. Trotzdem entließen die Bengals den Cornerback bereits nach einem Jahr am 18. März 2020. Seine letzte Station vor den 49ers waren die Arizona Cardinals. Die Cardinals nahmen ihn gegen Ende der Vorbereitung auf die Saison 2020 für sechs Tage unter Vertrag.

Defense

Snap Count

College: William & Mary in der FCS

Der inzwischen 31-jährige Cornerback stammt aus Newport News in Virginia. Webb besuchte die Warwick High-School in Newport News. An der High-School spielte er nicht nur Football, sondern war auch ein herausragender Leichtathlet. Er lief eine Karrierebestzeit von 6,60 Sekunden im 55-Meter-Lauf. Auch im Dreisprung und Weitsprung war er herausragend. Er wurde in das All-America Team in der Leichtathletik berufen.      

Nach der High-School besuchte Webb von 2008 bis 2012 das College of William & Mary in Williamsburg. Das Footballteam Tribe von William & Mary tritt in der NCAA Division I Football Championship Subdivison in der Colonial Athletic Association an. Dort machte Webb 48 Spiele und sammelte 151 Tackles. Er wehrte 30 Pässe ab, fing elf Interceptions und produzierte zwei Fumble Recoveries und ein Forced Fumble.

Perkins kam als UDFA zu den Atlanta Falcons

Joshua Perkins (5. August 1993 / 1,93 m / 103 kg) kam als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL. Im Draft 2016 wurde er nicht ausgewählt, aber die Atlanta Falcons verpflichteten ihn nach Ende des Drafts. In seiner ersten Saison in der NFL kam er unter Offensive Coordinator Kyle Shanahan in acht Begegnungen zum Einsatz. Perkins kam auf einen Start gegen die Carolina Panthers. In dieser Begegnung gegen den NFC South Rivalen fing der Tight End auch seinen ersten Touchdown in der NFL nach einem 26 Yard Pass von Matt Ryan. Mit den Falcons erreichte Perkins in der Saison 2016 den Super Bowl LI, in welchem die Falcons den New England Patriots mit 28:36 in Overtime unterlagen.

Perkins schaffte den Roster Cut zur Saison 2017 bei den Falcons nicht. Aber das Team aus Georgia nahm den Tight End für die Practice Squad unter Vertrag. Seine Saison endete auf der Injured Reserve List der Practice Squad von den Falcons. Am 10. Januar 2018 wurde er entlassen. Aber die Philadelphia Eagles nahmen ihn bereits fünf Tage später unter Vertrag. In der Saison 2018 wurde er in neun Partien eingesetzt, bevor seine Saison erneut auf der Injured Reserve List endete.

Zur Saison 2019 schaffte er es nicht auf das 53er Saisonkader. Die Eagles nahmen ihn aber für die Practice Squad erneut unter Vertrag. Er pendelte zwischen Practice Squad und Active Roster und wurde von den Eagles in fünf Partien eingesetzt. Die Saison 2020 verbrachte er komplett auf der Injured Reserve List der Eagles. Insgesamt machte Perkins in der NFL in 22 Partien (zwei Starts) eingesetzt. Dabei kommt er mit 17 Receptions auf 196 Yards und zwei Touchdowns.

College: University of Washington

Der nunmehr 28-jährige Tight End stammt aus Carson in Kalifornien. Nachdem er die Richard Gahr High-School in Cerritos besuchte, ging es für ihn weiter an University of Washington. Für die Washington Huskies absolvierte er in der Pac-12 Conference 46 Begegnungen. Dabei kam Perkins auf 911 Receiving Yards und neun Touchdowns mit 66 Receptions.

Rushing & Receiving

Snap Count

2 thoughts on “49ers bringen CB B. W. Webb und TE Joshua Perkins zum Team

Comments are closed.