Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Tim Harris und Josh Pederson entlassen

4 min read

Die San Francisco 49ers verpflichteten mit Cornerback B.W. Webb und Tight End Joshua Perkins zwei Spieler mit NFL-Erfahrung zum Team ins Training Camp. Platz auf dem 90er Roster schafften die Niners für die beiden Neuverpflichtungen durch die Entlassungen von Tim Harris und Josh Pederson. Cornerback Tim Harris entließ das Team mit einer Injury Designation. Der talentierte Harris fiel schon während seiner College Zeit mit zahlreichen Verletzungen aus. Tight End Josh Pederson nahmen die 49ers nach dem Draft als Undrafted Rookie Free Agent unter Vertrag.  

Harris nach zwei Seuchenjahren mit seinem NFL Debüt

Tim Harris Jr. (1,85 m / 92 kg) wurde von den 49ers in der sechsten Runde des Drafts 2019 mit dem 198. Pick Overall ausgewählt. Zuvor besuchte er insgesamt sechs Jahre die University of Virginia (2013 bis 2018). Seine College Laufbahn ist von Verletzungen gezeichnet und er verpasste fast zwei komplette Spielzeiten. Er spielte in 2016 lediglich zwei Spiele (ausgerenkte Schulter) und in 2017 nur eine Partie (gebrochenes Handgelenk). Aber er kam für seine Senior Spielzeit zurück und absolvierte elf Partien (acht Starts). Dabei sammelte er 36 Tackles, zwei Interceptions und vier abgewehrten Pässen. Insgesamt absolvierte er für die Cavaliers in der ACC 47 Partien. Harris verzeichnete in seiner College Laufbahn 119 Total Tackles (82 Solo, 37 Assists) und 6,5 Tackles für Raumverlust. Dazu kommen 22 abgewehrte Pässe, vier Interceptions und eine Fumble Recovery.

Seine erste Saison in der NFL verbrachte er mit einer Leistenverletzung auf der Injured Reserve List. Den Roster Cut überstand er nicht und wurde am 6. September 2020 für die Practice Squad zurückgeholt. Nur zehn Tage später setzte ihn das Team auf die Practice Squad Injured Reserve List. Er laborierte an einer hartnäckigen Wadenverletzung und konnte am 7. Oktober 2020 in den Trainingsbetrieb zurückkehren. Tim Harris kam am 13. Spieltag gegen die Buffalo Bills zu seinem NFL Debüt. Beim 20:12-Erfolg gegen die Arizona Cardinals wurde er zum zweiten und vorerst letzten Mal von den Niners eingesetzt. In beiden Partien kam er ausschließlich in den Special Teams zum Einsatz.

Sohn des zweimaligen Super Bowl Champions Doug Pederson

Josh Pederson (22. September 1997 / 1,96 m / 107 kg) ist der Sohn von Doug Pederson, dem ehemaligen Head Coach der Philadelphia Eagles. Neben Mike Flores, Mike Ditka und Tony Dungy ist Pederson erst der Vierte, der sowohl als Spieler und Head Coach einen Super Bowl gewann. Als Spieler gewann Doug Pederson Super Bowl XXXI mit den Green Bay Packers gegen die New England Patriots. Und auch als Head Coach besiegte er die Patriots. In Super Bowl LII coachte er die Eagles zum 41:33-Erfolg über das Team von Bill Belicheck. 

Der Tight End trat an der University of Louisiana-Monroe in die Fußstapfen seines Vaters. Doug Pederson studierte von 1987 bis 1990 an der damaligen Northeast Louisiana University. In den Spielzeiten 1988 bis 1990 war Doug Pederson der Starting Quarterback für die Jayhawks. Auch sein Onkel Craig war an der ULM und spielte als Tight End von 1989 bis 1992. Josh Pederson stammt aus einer sportlichen Familie, denn auch seine Mutter Jeannie spielte am Louisiana College Basketball. 

Schwere Anfangszeit und Krankheit

Seine erste College Saison war ein Redshirt Jahr und Pederson bekam keine Einsatzzeit. Pederson sollte zunächst im Kraftraum an Masse zulegen. Nachdem er als Freshman nur wenig gespielt hatte, kämpfte Josh im Frühjahr 2018 mit einer mysteriösen Magenerkrankung. Er konnte keine Nahrung zu sich nehmen und verlor innerhalb von zwei Monaten etwa 35 Pfund. Schließlich wurde bei Josh eine Magenschleimhaut-Entzündung durch Helicobacter-Bakterien („Helicobacter pylori“) diagnostiziert. Dies ist eine Infektion, die zu Geschwüren, Entzündungen der Magenschleimhaut und in einigen Fällen zu Magenkrebs führen kann. Josh setzte auf eine glutenfreie Diät und erhielt von den Ärzten einen Behandlungsplan.

Nachdem er sich in seiner zweiten Saison erholt hatte, erlebte er in seinem dritten Jahr den Durchbruch. Er fing 43 Pässe für 567 Yards und neun Touchdowns, wodurch er zum ersten Mal auf dem Radar der NFL erschien. In seinem Senior Jahr Senior Jahr schaffte er in zehn Partien mit 32 Receptions 367 Yards. Insgesamt sammelte Pederson im College in vier Spielzeiten mit 99 Receptions 1.191 Yards und elf Touchdowns. Pro gefangenem Ball machte er einen durchschnittlichen Raumgewinn von 12,0 Yards.

1 thought on “Tim Harris und Josh Pederson entlassen

Comments are closed.