Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers aktivieren Sherman, Mostert und Wilson

5 min read

Einen Tag vor dem „All or nothing“ Game bei den Los Angeles Rams haben die San Francisco 49ers drei Spieler von der Injured Reserve List aktiviert. Cornerback Richard Sherman fehlte bereits seit Week 1. Dazu kehren die beiden Runnings Back Raheem Mostert und Jeff Wilson auch aufs aktive Roster. Außerdem kommen Left Tackle Trent Williams und Linebacker Joe Walker von der Reserve/COVID-19 List zurück.

Eckpfeiler kehren zurück

Ab Montag sind die San Francisco 49ers aufgrund der verschärften COVID-19 Reglementierungen des County of Santa Clara für die kommenden drei Wochen heimatlos. Aber für das „All or nothing“ Game bei den Los Angeles Rams gibt es zumindest ein paar Silberstreifen mehr am Horizont. Wie erwartet aktivierten die San Francisco 49ers zum einen Cornerback Richard Sherman und die beiden Running Backs Raheem Mostert und Jeff Wilson von der Injured Reserve List. Zum anderen kehren wenigstens noch Left Tackle Trent Williams als auch Linebacker Joe Walker rechtzeitig von der Reserve/COVID-19 List zurück.

Cornerback Richard Sherman fehlte seit der Auftaktniederlage gegen die Arizona Cardinals mit einer Wadenverletzung. Somit könnte man erstmals die Kombination von Richard Sherman und Jason Verrett auf dem Feld sehen. Dies konnte möglicherweise die Türe öffnen, dass Emmanuel Moseley gegen Cooper Kupp im Slot antreten könnte. Moseley hatte einige starken Szenen in der ersten Begegnung gegen die Rams.   

„Verstärkung“ für das Laufspiel

Es sollten nach Möglichkeit gleich drei Running Backs zur Partie bei den Rams in den Kader zurückkehren. Aber bei Tevin Coleman reicht es nach drei limitierten Trainingseinheiten nach einer zweiten Pause aufgrund einer Knieverletzung noch nicht zum Comeback. Für Raheem Mostert und Jeff Wilson hat die Zeit aber gereicht. Gerade das dringend benötigte Speed Element sollte der Rückkehr von Raheem Mostert (High-Ankle Sprain) und auch Deebo Samuel (Hamstring) in die Rushing Plays zurückkehren. Jeff Wilson (High-Ankle Sprain) erzielte in seiner letzten Partie vor der Verletzung gleich drei Rushing Touchdowns und über 100 Rushing Yards bei den New England Patriots.  

Rückkehr von Williams etwas überraschend, aber gern gesehen

Left Tackle Trent Williams landete in der Bye Week wie zahlreiche weitere 49ers Spieler auf der Reserve/COVID-19. Für Williams war es bereits die zweite Versetzung auf die Reserve/COVID-19 List, nachdem er bereits das Thursday Night Game aufgrund eines positiven Tests von Wide Receiver Kendrick verpasste. In diesem Fall galt der Offensive Liner als Close Contact Person. Nun wurde Williams aber selbst positiv getestet. Dies bestätigte er Dan Graziano von ESPN und teilte weiter mit, dass er sich OK fühle. 

Williams fällt in die High Risk Category. Im April 2019 wurde berichtet, dass Williams einen chirurgischen Eingriff durchführen ließ, um eine Geschwulst aus seinem Kopf zu entfernen, die als Dermatofibrosarkoma protuberans (DFSP), eine Krebsart, diagnostiziert wurde. Die Wucherung wurde zum ersten Mal 2013 bemerkt, wobei er behauptete, das medizinische Personal der Redskins habe ihm damals gesagt, dass es nicht ernst sei. Dies führte zum Zerwürfnis mit dem Team.

Der Left Tackle wurde von den 49ers in dieser Spielzeit in neun Partien als Starter eingesetzt. Williams zeigte schnell seine Extraklasse und konnte nach der ausgesetzten Saison 2019 wieder an seine Topleistungen anknüpfen. Von Pro Football Focus wird Williams mit einem Overall Grade von 89,7 eingestuft. Im Pass Blocking bekommt er eine 87,1 und im Run Blocking eine 83,8 – alles ausgezeichnete Werte. Insgesamt hat der Offensive Liner nur zehn Pressures zugelassen. Seine Rückkehr ist gegen die Defense Line der Rams um Aaron Donald sehr zu begrüßen.

Vier Spieler verbleiben auf der Reserve/COVID-19 List

Nachdem man Trent Williams und Joe Walker aufs aktive Roster zurückholen konnte, verbleiben noch vier Spieler des Teams auf der Reserve/COVID-19 List. Hierbei handelt es sich um die Defensive Liner D.J. Jones und Jordan Willis. Dazu bleiben auch Wide Receiver Brandon Aiyuk und Tight End Daniel Helm vom Team fern. Damit verpasst Aiyuk nach der Partie gegen die Packers nun bereits die zweite Partie auf der Reserve/COVID-19 List.  

Übersicht über alle 49ers Spieler auf der Reserve/COVID-19 List

SpielerPostionAuf COVID-19 ListVon COVID-19 List
Richie JamesWide Receiver27. Juli4. August
Jeff Wilson Jr.Running Back30. Juli4. August
Fred WarnerLinebacker31. August 9. September
Kendrick BourneWide Receiver4. November6. November
Trent WilliamsLeft Tackle 4. November6. November
Brandon AiyukWide Receiver4. November6. November
Deebo SamuelWide Receiver4. November6. November
Kendrick BourneWide Receiver9. November13. November
Arik ArmsteadDefensive Liner16. November 25. November
Javon KinlawDefensive Liner18. November27. November
Hroniss Grasu Center19. November25. November
Joe WalkerLinebacker19. November29. November
Brandon AiyukWide Receiver20. November
Daniel HelmTight End20. November
Trent Williams Left Tackle20. November29. November
D.J. JonesDefensive Tackle23. November
Jordan WillisDefensive End23. November

Walker könnte Einsatzzeit bekommen

Auch die Rückkehr von Joe Walker kommt dem Team gelegen. Denn mit Demetrius Flannigan-Fowles, der aufgrund einer Hamstring Verletzung die komplette Trainingswoche verpasste, fällt gegen die Rams definitiv aus. Starter Dre Greenlaw und Azeez Al-Shaair verpassten die Trainingseinheiten am Donnerstag und Freitag aufgrund einer nicht näher bezeichneten Krankheit. Der Einsatz der beiden ist zumindest fraglich. Somit könnte Joe Walker womöglich von der Reserve/COVID-19 List zum Starter mutieren.

Vier Practice Squad Spieler im Aufgebot

Von der teameigenen Practice Squad haben die San Francisco 49ers nun vier Spieler im Kader. Man aktivierte Defensive Liner Alex Barrett von der Practice Squad und interessanter weise nicht auch Linebacker Jonas Griffith. Aufgrund der Personalprobleme im Linebacker Corps hätte man diesen Move erwarten können. Außerdem berief man als COVID-19 Replacements die Defensive Liner Darrion Daniels und Willie Henry Jr. sowie Offensive Liner Tony Bergstrom in den Kader.

2 thoughts on “49ers aktivieren Sherman, Mostert und Wilson

Comments are closed.