Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Roster Moves vor dem Patriots Spiel: Mostert auf IR – Cyprien und Mayden von PS aktiviert

4 min read

Nun ist es also amtlich: Die San Francisco 49ers setzen vor der Auswärtspartie bei den New England Patriots Running Back Raheem Mostert wie befürchtet auf die Injured Reserve List. Von der Practice Squad aktivierte das Team angesichts der Verletzungsproblematik auf Safety sowohl Veteran Johnathan Cyprien als auch Rookie Jared Mayden. Im Gillette Stadium werden mit Jimmy Ward und Jaquiski Tartt beide Starting Safeties fehlen. Außerdem setzten die Niners Wide Receiver Jauan Jennings auf die Practice Squad Injured Reserve List.

Mostert auf IR – zweiter Ausfall in dieser Saison

Den Sieg über die Los Angeles Rams bezahlten die 49ers richtig teuer. Center Garland wanderte bereits zu Beginn der Woche mit einer Wadenverletzung auf die Injured Reserve List. Wie befürchtet folgt ihm nun Running Back Raheem Mostert mit einer Knöchelverletzung. Damit fehlt Mostert zumindest in den Partien gegen die New England Patriots, Seattle Seahawks und Green Bay Packers. Bereits nach der Partie bei den New York Jets musste Mostert gegen die New York Giants und Philadelphia Eagles aussetzen. In dieser Saison kommt der Running Back mit 51 Carries auf 303 Rushing Yards inklusive eines Rushing Touchdowns. Dazu machte er mit elf Receptions 150 Receiving Yards und einen Touchdown.   

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Ward und Tartt verletzt – 49ers aktivieren Cyprien und Mostert von der Practice Squad

Strong Safety Jaquiski Tartt schied bereits in der Partie gegen die Rams mit einer Leistenverletzung aus. Unter der Woche zog sich Free Safety Jimmie Ward eine Quadrizeps Verletzung (Grade 1,5) zu und wird zumindest gegen die Patriots nicht mit von der Partie sein. Marcell Haris ersetzte Tartt bereits gegen die Rams und Tarvarius Moore dürfte für Jimmie Ward auf den Free Safety Spot rücken. Die 49ers aktivierten von der Practice Squad für die Partie in Foxborough Veteran Johnathan Cyprien und Rookie Jared Mayden. Mayden dürfte insbesondere in den Special Teams zum Einsatz kommen, damit Moore für die Defense frisch bleibt.

Cyprien drafteten die Jaguars mit dem 33. Pick Overall

Johnathan Ken Cyprien (29. Juli 1990 / 1,85 m / 96 kg) wurde von den Jacksonville Jaguars mit dem 33. Pick Overall im Draft 2013 in der zweiten Runde ausgewählt. Der Strong Safety verbrachte seinen kompletten Rookie Vertrag bei den Jaguars und verpasste in diesen vier Spielzeiten nur vier Partien. Cyprien startete bei den Jaguars in 60 von 60 Partien. Anschließend ging es 2017 für Cyprien zu den Tennessee Titans. Er startete in der Saison 2017 in zehn Partien.

Nach nur einer Saison ging es weiter zu den Philadelphia Eagles, die den Safety aber auch nach knapp zwei Monaten zu den Atlanta Falcons tradeten. Cyprien kommt in der Saison 2019 auf fünf Spiele mit einem Start. Insgesamt absolvierte er in sechs NFL Spielzeiten 75 Begegnungen mit 71 Starts. Der Strong Safety sammelte 513 Combined Tackle (380 Solo, 133 Assists), 12 Tackle für Raumverlust, 3,0 Sacks, fünf QB Hits, vier Forced Fumbles, zwei Fumble Recoveries und zwei Interceptions.

Gebürtig stamm Johnathan Cyprien aus North Miami Beach im US-Bundestatt Florida. Nach der High-School nahm er ein Stipendium der Florida International University an. Für die FIU Panthers absolvierte er in vier Spielzeiten (2009 bis 2012) 50 Spiele. Der Safety sammelte 365 Total Tackles (213 Solo, 152 Assists), 13,5 Tackle für Raumverlust, sieben Interceptions, 1,0 Sacks und einen Defensive Touchdown. Er verließ die FIU mit Schulrekorden für Total Tackles (365), Solo Tackles (213) und Forced Fumbles (6). In seinem Abschlussjahr 2012 wurde er ins First-Team All- Sun Belt gewählt, in den beiden Spielzeiten zuvor ins Second-Team. 

Cyprien wird mit der Nummer 32 auflaufen.

Mayden kam als UDFA von der University of Alabama

Jared Mayden (24.06.1998 / 1,83 m / 91 kg) besuchte von 2016 bis 2019 die University of Alabama. Für die Crimson Tide absolvierte er in der SEC insgesamt 36 Partien. Insgesamt sammelte der Safety, der nun in seiner Senior Saison startete, 82 Total Tackles (44 Solo, 38 Assisted) und drei Tackles für Raumverlust. Dazu schaffte er einen Sack, zehn abgewehrte Pässe und vier Interceptions. Mit seinen vier Interceptions in der Saison 2019 führte er die Crimson Tide intern an und belegte in der SEC einen geteilten zweiten Platz.

Mayden wird die Nummer 43 auf dem Jersey tragen.

Jennings auf die Practice Squad Injured Reserve List gesetzt

Wide Receiver Jauan Jennings wird den 49ers vorerst fehlen. Der Grund, weshalb Jennings auf der Practice Squad Injured Reserve List gelandet ist, wurde bisher nicht bekannt gegeben. Die 49ers wählten den großgewachsenen Wide Receiver mi dem 217. Pick Overall von der University of Tennessee. Dort sammelte Jennings in seiner NCAA Laufbahn mit 146 Receptions insgesamt 2.153 Receiving Yards und 18 Touchdowns.

2 thoughts on “Roster Moves vor dem Patriots Spiel: Mostert auf IR – Cyprien und Mayden von PS aktiviert

Comments are closed.