Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

1. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Roster Moves für die Practice Squad: DL Barrett zurück und RB Walter verpflichtet

5 min read

Nach der Beförderung von Defensive End Dion Jordan in den aktiven Roster sowie der Entlassung Cornerback Christian Angulo waren zwei Plätze auf der Practice Squad der San Francisco 49ers vakant. Bereits gestern wurde bekannt, dass die 49ers Defensive Liner Alex Barrett zum Team zurückbringen. Den letzten freien Platz bekam nun Running Back Austin Walter.

Walter zum zweiten Mal beim Team

Für Austin Walter ist es das zweite Mal, dass er bei den 49ers unter Vertrag steht. Im letzten Jahr nahm ihn das Team in der Offseason nach einem Try-Out als Undrafted Rookie Free Agent beim auf. Austin Walter (17. August 1996 / 1,73 m / 92 kg) stammt aus Crosby im US-Bundesstaat Texas und besuchte dort auch die High-School. Anschließend besuchte er die William Marsh Rice University in Houston.

Walter verbachte fünf Jahre (2014 bis 2018) an der Rice University und redshirtete seine erste Spielzeit. Für die Rice Owls machte der Running in den vier College Spielzeiten insgesamt 49 Spiele. Er sammelte mit 345 Rushing Attempts 1.744 Yards und erlief 13 Touchdowns. Austin Walter kommt in vier College Spielzeiten auf durchschnittlich 5,1 Yards pro Carrie. Mit jedem weiteren Jahr an der Rice University wurde er mehr ins Passspiel eingebunden und fing letztendlich 79 Bälle für 803 Receiving Yards und fünf Receiving Touchdowns. Im Passspiel kommt er auf durchschnittlich 10,2 Receiving Yards pro Catch.

Darüber hinaus würde Walter auch als Kick Returner von den Owls eingesetzt. Mit 71 Kick Returns erlief er 1.548 Yards, was einem Durchschnitt von 21,8 Yards pro Return entspricht. Dazu puntete er in der Spielzeit einmal und erzielte 40 Yards. In den Jahren 2017 als auch in 2018 die All Conference USA Honourable Mention Honors. Während seines Abschlussjahres an der Rice lieferte Walter 1.089 Yards from Scrimmage und jeweils mehr als 500 Rushing und Receiving Yards. Dazu erreichte er durchschnittlich 27,3 Yards mit 18 Kick Returns.

Keine Einladung zur Combine

Der Running Back erhielt keine Einladung für die NFL Scouting Combine im Lucas Oil Stadium in Indianapolis. Aber er war bei der NFL Regional Combine Invitational in Kansas City anwesend und lieferte beim 40-Yard-Dash eine eindrucksvolle Zeit von 4,49 Sekunden auf die Bahn. Damit war er schneller als zahlreiche Starter bei der Combine in Indianapolis wie zum Beispiel Trayveon Williams (Texas A&M, gedrafted in der sechsten Runde von Cincinnati), Damien Harris (Alabama, gedrafted in der dritten Runde von New England), Devin Singletary (Florida Atlantic, gedraftet in der der dritten Runde von Buffalo) und Benny Snell (Kentucky, gedraftet in der vierten Runde von Pittsburgh). 

Barrett war ein UDFA der Lions 2017

Alejandro „Alex“ Barrett (6. März 1994 / 1,88 m / 113 kg) wurde im Draft 2017 nicht ausgewählt, landete aber als Undrafted Rookie Free Agent bei den Detroit Lions. Der Defense End schaffte es am Ende der Preseason sogar auf das 53er Roster, wurde aber am 20. September 2017 entlassen. Zuvor wurde er in zwei Spielen mit drei Snaps in der Defense und 25 in den Special Teams eingesetzt. Nach dem er den Waiver Wire überstanden hatte, verpflichteten ihn die Lions für die Practice Squad. Dort verbrachte er seine erste NFL Saison. Er bekam im Anschluss einen Reserve/Future Contract und blieb bis zum Ende der Preseason auf dem Roster der Lions. Man entließ ihn diesmal im Zuge der finalen Roster Cuts am 1. September 2018. Er wurde für die Practice Squad erneut unter Vertrag genommen und blieb dort mit einer kleinen Unterbrechung bis zum 6. November 2018.

Abstecher in die Alliance of American Footall

Nach der Entlassung bei den Detroit Lions kam Barrett am 9. November 2018 in der Alliance of American Football unter. Er unterschrieb bei San Diego Fleet und sammelte bis zum Ende der AAF nach dem achten Spieltag 15 Tackles und zwei Sacks. Die Oakland Raiders griffen nach dem Ende der Alliance of American Football zu und er bliebt bis zu den finalen Roster Cuts bei den Raiders. In der Preseason wurde er vom Team von Jon Gruden in zwei Spielen eingesetzt und kam auf zwei Tackles und einen Sack. Im Zuge der Roster Cuts wurde er am 1. September 2019 als verletzt entlassen und kehrte nach dem Waiver auf die Injured Reserve List der Raiders zurück. Am 3. September 2019 trennte man sich endgültig mit einem Injury Settlement.

"Stand-By" Spieler der Niners

Die Niners hatten Alex Barrett ursprünglich im vergangenen November 2019 für die Practice Squad verpflichtet, auf welcher er auch den Rest der Spielzeit 2019 verbrachte. Im Anschluss bekam er im Februar 2020 einen Reserve/Future Contract. Im Camp fiel er zunächst den Cuts in Richtung auf das 80er Roster zum Opfer, wurde jedoch drei Tage nach seiner Entlassung wieder zum Team zurückgebracht. Als Offensive Liner Spencer Long verpflichtet wurde, entließ man Barrett während des Training Camps zum zweiten Mal. Nun ist er nach dem Rücktritt von James Lockharft wieder beim Team. Die Roster Cuts überstand er nicht und nun kommt er zum dritten Mal, diesmal auf die Practice Squad des Teams, zurück.

Barrett besuchte von 2012 bis 2016 die San Diego State University. Für die San Diego Aztecs machte er in vier Spielzeiten 50 Spiele (38 Starts) und sammelte 169 Total Tackles (91 Solo, 78 Assists), 39,0 Tackles für Raumverlust und 19 Sacks. Dazu schaffte er zwei Interceptions, acht abgewehrte Pässe, drei Forced Fumbles und einen defensiven Touchdown. Er wurde in seinen Junior und Senior Seasons ins First Team All-Mountain-West (2015 & 2016) berufen.  Die 19 Sacks während seiner Karriere sind die viertmeisten Sacks in der Geschichte der San Diego Aztecs.