Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Offiziell: Mohamed Sanu unterschreibt Ein-Jahres-Vertrag – Richie James auf IR

4 min read

Nun ist es auch offiziell! Die San Francisco 49ers nehmen Wide Receiver Mohamed Sanu unter Vertrag. Der Veteran, der bereits unter Kyle Shanahan für die Atlanta Falcons auflief, unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag. Sanu wird mit der Nummer 14 auf dem Jersey auflaufen. Er bekommt den Roster Spot von Richie James. Der Wide Receiver und Returner landet mit einer Harmstring Verletzung auf der Injured Reserve List. James könnte in Week 5 wieder zum Team stoßen. 

Sanu bringt Erfahrung ins Wide Receiver Corps

Mohamed Sanu absolvierte in der Saison 2019 15 Begegnungen für die Atlanta Falcons und New England Patriots. Die Patriots holten Sanu per Trade nach Massachusetts und schickten dafür einen Second Round Pich nach Atlanta. In 2019 fing Sanu 59 Pässe für 520 Yards und zwei Touchdowns. Bei den Patriots fing er lediglich 26 von 47 Targets und machte 207 Yards und einen Touchdown. Warum funktionierte Sanu nicht bei den Patriots?

Ein Teil des Problems, abgesehen von den inhärenten Problemen der Patriots Offensive Line und der Mangel an Waffen im Passspiel, war Sanus Rolle als Big Slot Receiver. Ihm wurde sozusagen Ketten angelegt, was die durchschnittliche tiefe seiner Targets betraf. Nicht ein einziges Mal in einer von Sanus Seasons in Atlanta hatte er mehr als 45% seiner Pässe in der Short Area, doch 55% seiner Snaps im Jahr 2019 lagen in der Short Area. Eine Anzahl, die sehr wohl höher hätte sein können, wenn er das ganze Jahr in New Englands nicht ausbalancierter Offense verbracht hätte.

Drittrundenpick der Cincinnati Bengals

Die Cincinnati Bengals wählten Mohamed Sanu Sr. (22. August 1989 / 1,88 m / 95 kg) mit dem 83. Pick Overall in der dritten Runde des Drafts von 2012 aus. In seinen ersten vier Spielzeiten bei den Bengals kommt er auf 57 Spiele mit 34 Starts. Mit 152 Receptions machte er 1.793 Yards (durchschnittlich 11,8) und erzielte elf Touchdowns. Nach Ablauf seines Rookie Vertrags zog es ihn in die Offense von Kyle Shanahan nach Atlanta. In den Spielzeiten 2016 bis 2019 kam er in 53 Begegnungen (52 Starts) für die Falcons zum Einsatz. An der Seite von Julio Jones fing er 225 von 313 Targets und machte damit 2.507 Yards und 14 Touchdowns. Dazu kommen weitere acht Spiele für die New England Patriots.

Für die Cincinnati Bengals, Atlanta Falcons und New England Patriots kam er in neun Postsesaon Begegnungen zum Einsatz. In diesen neun Partien fing er 26 von 46 Targets für 318 Yards und zwei Touchdowns. Mit den Atlanta Falcons erreichte er in der Saison 2016 den Super Bowl und unterlag mit Kyle Shanahan als Offensive Coordinator den New England Patriots in Overtime. 

118 Partien in acht Spielzeiten

Insgesamt war Sanu in acht Spielzeiten in der NFL in 118 Partien (62 Starts) aktiv. Er bekam 609 Targets und machte daraus 403 Receptions (66,2%). 4.507 Receiving Yards (durchschnittlich 11,2 Yards pro Reception) und 26 Touchdowns stehen für ihn in den Statistik Büchern. Sanu kann und wurde auch in allen drei Stationen im Running Game eingesetzt. Mit 41 Rushing Attempts kommt er auf 223 Yards und zwei Touchdowns. Dies aber noch nicht alles. Sanu brachte in seiner NFL Karriere sieben von acht Passing Attempts an den Mann und kommt auf 233 Passing Yards und vier Touchdowns. Im Gedächtnis geblieben dürften zahlreichen NFL Zuschauern ein sensationelles Play mit Julio Jones. Jones fing einen 51 Yards Pass von Sanu spektakulär an der Seitenauslinie zum Touchdown.

Der Wide Receiver stammt aus New Brunswick in New Jersey. Sanu besuchte nach der High-School die Rutgers University. Für die Rutgers Scarlett Knights machte er in 38 Partien 2.263 Receiving Yards mit zwölf Touchdowns. Mit 125 Rushing Attempts erzielte er weitere 653 Yards und erlief neun Touchdowns. Sanu wurde bereits als True Freshman in dreizehn Partien eingesetzt und fing 51 Pässe für 639 Yards. Dazu erlief er mit 62 Carries 346 Rushing Yards. Insgesamt kam er in seiner Freshman Season auf acht Touchdowns und 985 Yards from Scrimmage. In seiner letzten College Saison wurde er ins First-Team All-Big East berufen.

Two-Minute-Warning des Niners Huddle zu Mo Sanu

Noch vor den Roster Cuts hatte das Niners Huddle – Der 49ers Germany Podcast im Format „Two-Minute-Warning“ eine Verpflichtung von Mohamed mit Pro und Contra Argumenten diskutiert. Reinhören lohnt sich immer noch: https://www.patreon.com/posts/41274625.