Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

NFC West Standings vor Week 6

4 min read

Cardinals und Rams setzen sich ab! Der fünfte Spieltag stand im Zeichen zweier NFC West interner Duelle, bei denen sich die Arizona Cardinals und Los Angeles Rams gegen die San Francisco 49ers und Seattle Seahawks durchsetzten. Das Team von Kliff Kingsbury bleibt weiter ungeschlagen und führt die NFC West mit einer Bilanz von 5-0 an. Dahinter folgen nach dem Erfolg gegen die Seahawks die Rams mit 4-1. Die 49ers und Seahawks fielen auf 2-3 zurück und haben Verletzungsprobleme auf der Quarterback Position.

Seahawks unterliegen Rams in TNF und verlieren Wilson

Die Seattle Seahawks verloren in Thursday Night Football vor heimischem Publikum im Lumen Field gegen die Los Angeles Rams mit 17:26. Darüber hinaus musste das Team auch Quarterback Russell Wilson nach Verletzung durch Geno Smith ersetzen. Wilson beendete die Partie mit 152 Passing Yards und jeweils einem Touchdown und einer Interception. Sein Backup Geno Smith sammelte 131 Passing Yards und auch einen Touchdown und eine Interception.

Matthew Stafford brachte für die Rams 25 von 37 Pässen für 365 Yards an. Auch er warf für einen Touchdown und eine Interception. In der Partie gegen die Seahawks war Robert Woods und nicht Cooper Kupp seine Lieblingsanspielstation. Woods bekam 14 Targets und machte mit zwölf Receptions 150 Yards. Kupp folgte mit sieben Receptions und 92 Yards. Den Touchdownpass von Stafford fing Tight End Tyler Higbee. Die Running Backs Darrell Henderson und Sony Michel steuerten 82 bzw. 37 Yards und jeweils einen Touchdown bei.

Auf Seiten der Seahawks war D.K. Metcalf Receiving Leader mit 98 Yards (fünf Targets und fünf Receptions) und zwei Touchdowns. Alex Collins erlief in Abwesenheit von Chris Carson 47 Yards mit 15 Carries. Die Rams erzielten deutlich mehr Yards als die Seahawks (476 zu 354), hatten mehr Ballbesitz (33:03 zu 26:57 Min.) und gewannen auch das Turnover Battle durch die beiden Interceptions von Nick Scott und Troy Reeder. Für die Seahawks fing Safety Quandre Diggs einen Pass von Stafford ab.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

49ers machen es in der Wüste spannend

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Quarterback Jimmy Garoppolo kam First Round Pick Trey Lance zu seinem ersten Start in der NFL. Lance warf direkt im Opening Drive eine Interception auf Budda Baker, welche die Arizona Cardinals in einem Touchdown von Running Back James Conner ummünzten. Die San Francisco 49ers als auch Trey Lance ließen sich davon nicht beeindrucken und hielten die Partie bis zu den letzten zwei Minuten offen.

Die Defense von DeMeco Ryans bremste die High-Powered Offense der Cardinals um Quarterback Kyler Murray mehrfach aus. In den ersten vier Partien erzielten die Cardinals durchschnittlich 35 Punkte pro Partie – gegen die 49ers waren es am Ende nur 17. Das dies trotzdem zum Sieg reichte lag an der Defense der Hausherren. Man erzwang gleich vier Turnover-on-Downs und stoppte dabei einmal Trey Lance kurz vor der Goal Line. Aber auch die Cardinals Offense tat sich in dieser Begegnung schwer. Die 49ers verteidigten stark gegen das Laufspiel und ließ nur 94 Rushing Yards zu.

Kyler Murray beendete die Partie mit 239 Yards (22 von 31 angebrachten Pässen und einem Touchdown. DeAndre Hopkins fing den Touchdown zum 17:10-Endstand gegen Josh Norman und kam auf 87 Yards. Bei den 49ers erzielte Trey Lance in seinem ersten Start 192 Passing Yards und 89 Rushing Yards. Deebo Samuel führte mit 58 Yards das Receiving Corps an und erlief über 13 Yards den einzigen Touchdown der 49ers.

49ers in der Bye Week – Cardinals bei den Browns

Am sechsten Spieltag der 2021er NFL Season treten nur drei Teams aus der NFC West an. Die San Francisco 49ers befinden sich in der Bye Week. Die Los Angeles Rams reisen an die Ostküste und treffen im Big Apple auf die New York Giants (1-4). Auch die unbesiegten Cardinals (zum ersten Mal 5-0 seit 1974) müssen auswärts antreten. Kyler Murray und Co. treffen auf die Cleveland Browns (3- 2). Die Seattle Seahawks reisen ohne Russell Wilson (Pause nach Fingeroperation zwischen drei bis sechs Wochen) nach Pittsburgh. Beide Teams haben nach fünf Spielen eine Bilanz von 2-3 und möchten den Anschluss in der NFC West bzw. der AFC North nicht verlieren.

Der sechste Spieltag startet mit der Partie der Philadelphia Eagles gegen die Tampa bay Buccaneers in Thursday Night Football.