Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

23. Juli 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Jalen Hurd vor Rückkehr

5 min read

Gute Nachrichten aus der medizinischen Abteilung der San Francisco 49ers. Wide Receiver Jalen Hurd, der seine gesamt Rookie Saison aufgrund einer Stressfraktur im Rücken verpasste, bekam die medizinische Freigabe und verstärkt seine Rehabilitationsmaßnahmen in den Teameinrichtungen in Santa Clara.

„Er hat die medizinische Freigabe. Wir fahren ihn hoch. Wir sind sehr optimistisch", sagte General Manager John Lynch. „Ich möchte nicht zu optimistisch sein, denn im letzten Jahr haben wir einige Fortschritte gesehen und dann gab es einige Rückschläge. Wir lieben seine Fähigkeiten. Wir lieben seine Denkweise. Jetzt ist es an der Zeit, das alles in die Tat umzusetzen.“

Drittrundenpick 2019 wechselte von Running Back auf Wide Receiver

Hurd, der von Tennessee nach Baylor für seine letzte College-Saison transferierte und vom Running Back zum Wide Receiver umschulte, wurde 2019 in der dritten Runde des Drafts ausgewählt. Hurds Vielseitigkeit war attraktiv für 49ers Head Coach Kyle Shanahan, der sich vorstellte, Hurd als Wide Receiver, Tight End und Running Back aufzustellen.

In der Preseason 2019 gegen die Dallas Cowboys hatte Jalen Hurd seinen bisher einzigen Einsatz im Trikot der 49ers. Gegen America´s Team fing Hurd gleich zwei Touchdownpässe und nährte die in ihn gesteckten Hoffnungen. Nach einer Stressfraktur im Rücken setzten ihn die 49ers am 3. Oktober auf die Injured Reserve List. Hurd erlitt während der Rehabilitationsphase mehrere Rückschläge und konnte deswegen nicht mehr von der Injured Reserve List zurückkehren. Der Wide Receiver flog nicht einmal mit dem Team nach Miami zum Super Bowl gegen die Kansas City Chiefs.

Reha erfolgt nach RIchtlinien zur COVID-19 Pandemie

Doch Lynch ist ermutigt, dass Hurd bei der Arbeit mit dem Strength- and Conditioning Staff der 49ers in den vergangenen zwei Wochen wieder in Form zu kommen scheint. Lynch sagte, Hurd habe die Vorzüge des Trainings unter der Aufsicht der Mitarbeiter des Teams erfahren. Die NFL entschied, dass die Rehabilitation von verletzten Spielern nach den Richtlinien, die während der COVID-19-Pandemie eingeführt wurden, zulässig ist.

„Wir treffen bei all diesen Dingen große Vorsichtsmaßnahmen, aber Jalen macht sich wirklich gut", sagte Lynch. „Er macht sich wirklich gut, und das freut uns sehr. In den 14 Tagen, die wir Jalen gesehen haben, waren die Lichter aus. Das Problem ist, dass wir ihn erst seit 14 Tagen gesehen haben. Jalen weiß sehr wohl, dass er sich den Arsch abarbeiten muss, damit er zurückkehren kann, um ein Mitwirkender zu sein und zu versuchen, sich Gelegenheiten zu verdienen, um ein Mitwirkender für unser sich vorwärts bewegendes Team zu sein.“

Hurd stammt aus Tennessee

Jalen Tyler Hurd (24. Januar 1996 / 1,96 m / 103 kg) stammt aus Henderssonville im US-Bundesstaat Tennessee und besuchte die Public Beech High School. Hurd spielte für die Buccaneers Running Back und stellte in seinem Junior Jahr (2012) mit 3.357 Rushing Yards einen State Record in Tennessee auf. Außerdem scorte er 43 Touchdowns. In seinem Senior Jahr machte er aufgrund einer Schulterverletzung nur ein Spiel. Er spielte an der High School aber nicht nur Football, sondern war auch in der Leichtathletik und lief die sowohl die Hürden- als auch die Sprintstrecken. Vom Portal Rivals.com wurde der talentierte Sportler als Five-Star-Recruit eingestuft und war damit unter den besten Running Back Prospects der Klasse von 2014. Hurd entschied sich für die University of Tennessee und Head Coach Butch Jones. Die Beech High School vergibt seit 2015 sein Trikot mit der Nummer 18 nicht mehr.   

Als Running Back drei Spielzeiten für die Vols

Für die University of Tennessee lief er der True Freshman in seiner ersten College Spielzeit in allen dreizehn Partien auf und startete in neun Partien als Running Back. Er sammelte in seiner ersten College Spielzeit mit 199 Carries 899 Rushing Yards und fünf Rushing Touchdowns. Auch ins Passspiel wurde er von den Volunteers eingebunden und fing 35 Pässe für 221 Yards und zwei Receiving Touchdowns. in seiner zweiten Spielzeit in 2015 teilte er sich das Backfield mit Alvin Kamara. Hurd lief erneut in allen 13 Saisonbegegnungen auf und beendete die Regular Season mit 1.158 Rushing Yards, was die zwölftbeste Ausbeute in der Schulgeschichte darstellt und der beste Wert seit 2007. Arian Foster erlief in 2007 1.193 Rushing Yards für die Volunteers. Hard erzielte erneut zwei Receiving Touchdowns und fing 22 Pässe für 190 Yards. Im Outback Bowl war Hurd eine spielentscheidende Figur und erlief beim 45:6-Erfolg über die Northwestern Wildcats 130 Rushing Yards mit 24 Carries und einen erzielte einen Touchdown. Er wurde zum MVP des Bowls gekürt. Auch in seiner dritten Spielzeit für die Volunteers teilte er sich das Backfield mit Alvin Kamara. In seiner Junior Season absolvierte er nur sieben Partien und kam auf eine Ausbeute von 451 Rushing Yards (122 Attempts) und drei Touchdowns sowie zehn Receptions für 81 Yards und zwei Touchdowns. Nach der 21:24-Niederlage gegen South Carolina am 31. Oktober 2016 gab Head Coach Butch Jones bekannt, dass Hurd sich transferieren lassen möchte. Hurd beendete seine Vols Karriere mit 2.638 Rushing Yards, 20 Rushing Touchdowns, 492 Receiving Yards und sechs Receiving Touchdowns. Mit seinen 2.638 Karriere Rushing Yards belegt er den sechsten Platz in der Schulgeschichte.

Wechsel auf Wide Receiver bei Baylor

Jalen Hurd transferierte zu Baylor University und gab dies am 22. April 2017 bekannt. Die Saison 2017 musste er als Transfer aussetzen. Im Vergleich zu seiner Zeit bei den Tennessee Volunteers nahm er in seiner Senior Season bei den Baylor Bears eine andere Rolle. In erster Linie wurde Hurd nun als Receiver bei den Bears eingesetzt, wurde aber hier und da auch als Running Back eingesetzt. Er sammelte in seiner Senior Spielzeit mit 69 Receptions 946 Receiving Yards und acht Receiving Touchdowns. Mit 48 Carries erzielte er 209 Rushing Yards and drei Rushing Touchdowns. Hurd wurde zum Big 12 Offensive Newcomer of the Year gewählt. 

1 thought on “Jalen Hurd vor Rückkehr

Comments are closed.