Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

14. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Update nach dem Seahawks Spiel – Week 13

5 min read
0
(0)

Aus Seattle nehmen die San Francisco 49ers nicht nur eine Niederlage mit nach Kalifornien, sondern auch zahlreiche angeschlagene Spieler. Cornerback Emmanuel Moseley wird dem Team mit einer Knöchelverletzung mehrere Wochen ausfallen. Running Back Trenton Cannon hatte anscheinend Glück im Unglück und kommt „nur“ mit einer Gehirnerschütterung davon. Im Concussion Protocol befindet sich seit Montagmorgen auch Elijah Mitchell.

Glück im Unglück für Trenton Cannon

Nach einer Nacht im Krankenhaus in Seattle konnte Trenton Cannon schon wieder entlassen werden und konnte nach San Francisco aufbrechen. Der Running Back verletzte sich bei einem Zusammenprall während des Opening Kickoffs und musste anschließend minutenlang auf dem Feld behandelt werden. Nach der Behandlung wurde er direkt mit einem Krankenwagen vom Feld in ein Krankenhaus abtransportiert. Die Nacht von Sonntag auf Montag musste Cannon im Krankenhaus verbringen und konnte dann nach San Francisco aufbrechen.    

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

"Trenton Cannon befindet sich im Concussion Protocol", sagte Head Coach Kyle Shanahan am Montag auf einer Pressekonferenz. „Es geht ihm besser. Er ist aus dem Krankenhaus entlassen worden und fliegt gerade nach Hause. Unsere Ärzte werden ihn weiter beobachten."

Moseley fehlt mehrere Wochen

Cornerback Emmanuel Moseley musste die Begegnung bei den Seattle Seahawks nach nur neun gespielten Snaps verlassen. Mit einer Knöchelverletzung konnte der Nummer eins Cornerback der 49ers auch nicht wieder in die Partie zurückkehren. Laut Head Coach Shanahan wird Moseley, der in dieser Saison noch nicht eine Touchdown Reception abgegeben hat, dem Team mit einem High-Ankle Sprain mehrere Wochen fehlen. Damit sind die 49ers auf Cornerback dünn aufgestellt, nachdem Jason Verrett bereits seit dem ersten Spieltag mit einem Kreuzbandriss ausfällt.

Gegen die Seahawks wurde Moseley zunächst von Rookie Deommodore Lenoir ersetzt. Aber bereits vor der Halbzeitpause hatte der Fünftrundenpick von den Oregon Ducks einen Touchdown abgegeben, eine Strafe verursacht und einen Missed Tackle, der zum Touchdown führte, auf dem Konto. Nach der Halbzeitpause stellten die 49ers Dontae Johnson auf die zweite Outside Cornerback Position neben Josh Norman. Norman, Johnson, Lenoir und Drittrundenpick Ambry Thomas sind die Optionen auf Cornerback im Hinblick auf die Partie bei den Cincinnati Bengals.

Mitchell im Concussion Protocol und Wilson angeschlagen

Neben Trenton Cannon hat es auch zwei weitere Running Backs der 49ers erwischt. Elijah Mitchell wurde nach einem Ellenbogenschlag gegen den Helm von Linebacker Darrell Taylor (nicht geahndet) auf eine Gehirnerschütterung untersucht, zeigte aber keinerlei Anzeichen. Mitchell war bereits mit dem Knie auf dem Boden und konnte Taylor auch nicht kommen sehen, da ihn dieser seitlich erwischte. Damit konnte Mitchell in die Partie zurückkehren. Aber am Montag zeigten sich Symptome und der Rookie Running Back muss durch das Concussion Protocol.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

„Er wurde nach einer Untersuchung während des Spiels und nach dem Spiel freigegeben, aber er hatte heute Morgen Symptome, also ist er im Concussion", sagte Shanahan am gestrigen Montag. Ähnlich verhielt es sich in der vergangenen Woche mit Linebacker/Safety Marcell Harris, der dann schließlich auch für die Partie in Seattle ausfiel.

Das Knie von Running Back Jeff Wilson hat sich während des Spiels entzündet. „Es wird erwartet, dass er diese Woche wieder am Training teilnimmt", sagte Shanahan. „Wenn Spieler von einer großen Verletzung zurückkommen... gibt es Dinge, die aufflackern, und das ist bei Jeff schon ein paar Mal passiert. Es passierte ein bisschen im Spiel, und deshalb hatte er ein bisschen zu kämpfen. Aber deshalb wurde er auch nicht rausgenommen. Er war für den Notfall da, und ich weiß, dass es ihm heute ein bisschen besser geht. Ich bin mir sicher, dass es von Tag zu Tag besser wird, wenn wir hier weitermachen."   

Damit ist JaMycal Hasty der derzeit einzig einsatzbereite Running Back der 49ers. Hasty selbst kehrte erst gegen die Seahawks von einer Knöchelverletzung zurück.

Status von Warner und Samuel weiter unklar

„Es ist noch früh am Montag", sagte Shanahan. "Fred war letzte Woche näher dran als Deebo, also erwarte ich, dass Fred am Mittwoch wieder am Training teilnehmen kann. Bei Deebo werden wir von Tag zu Tag gehen. Ich hoffe, dass er diese Woche zurückkommt, aber es ist noch zu früh, um das zu sagen."

Shanahan fügte hinzu, dass er keine Berichte über die Kniesehne von Safety Jaquiski Tartt erhalten hat. Der Coach geht davon aus, dass es dem Verteidiger gut geht und erwartet ihn am Mittwoch im Training.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author

1 thought on “Injury Update nach dem Seahawks Spiel – Week 13

Comments are closed.