Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

28. Juli 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Deebo Samuel mit Jones-Fraktur

4 min read

Im von Quarterback Jimmy Garoppolo organisierten Camp in Nashville hat sich Deebo Samuel verletzt. Der Wide Receiver zog sich eine Jones-Fraktur am linken Fuß zu und wird umgehend operiert. Samuel droht eine Ausfallzeit von zwölf bis 16 Wochen und droht damit den Saisonstart, aber auf jeden Fall einen großen Teil des Training Camps zu verpassen.

Jones-Fraktur im Garoppolo-Camp in Nashville

In Nashville im Bundesstaat Tennessee fand ein kleines „Camp“ von der Offense der San Francisco 49ers statt. Quarterback Jimmy Garoppolo hatte das kleine Camp anstatt der Organized Team Activities und des Mini Camps organisiert. Zunächst sollte dies mit Unterstützung der 49ers in San Jose stattfinden. Damit mehr Spieler teilnehmen können, verlegte man das Camp nach Tennessee. Das Team wollte in die Vorbereitung einsteigen und sich einspielen. In die Team Facilities dürften die Spieler der 49ers bisher aufgrund der COVID-19 Pandemie nicht zurückkehren. Die NFL hatte die OTAs und auch die Mini Camps abgesagt. Derzeit verhandelt mant mit der NFLPA über eine verkürzte Preseason. Im Gespräch sind hier zwei anstatt vier Begegnungen.

Ausfallzeit von 12 bis 16 Wochen?

Wide Receiver Deebo Samuel verletzte sich bei der Throwing-Session mit Jimmy Garoppolo am linken Fuß. Der letztjährige Rookie zog sich eine Jones-Fraktur zu und muss operiert werden. Bei der Jones-Fraktur handelt es sich um einen basisnahen Knochenbruch des 5. Mittelfußknochens im proximalen meta-diaphysären Übergang ohne Beteiligung des tarsometatarsalen Gelenks (meist aber des intermetatarsalen Gelenkes zum Metatarsale 4). Damit wird Deebo Samuel, dem man eine starke Saison 2020 vorausgesagt hat, zumindest große Teile, wenn nicht sogar komplett das Training Camps verpassen. Auch der Saisonstart dürfte ohne den Nummer 1 Receiver vonstattengehen. Ihm droht eine Ausfallzeit von zwölf bis 16 Wochen. Dr. Robert Anderson wird Samuel in Green Bay (Wisconsin) operieren. Samuel trainierte in der Offseason in Houston (Texas) und war für das Throwing Camp nach Tennessee gereist.

Im Camp in Nashville nahmen neben Quarterback Jimmy Garoppolo und Deebo Samuel folgende Spieler teil:

  • Quarterbacks: Nick Mullens, C.J. Beathard, Broc Rutter
  • Tight Ends: George Kittle, Charlie Woerner
  • Wide Receiver: Kendrick Bourne, Jalen Hurd, Dante Pettis, Jauan Jennings, Trent Taylor, Shawn Poindexter, Brandon Aiyuk
  • Fullback: Kyle Juszczyk

Trent Taylor verpasste nach einer Jones-Fraktur die komplette Spielzeit 2019

Mit einer Jones-Fraktur haben die 49ers in der letzten Saison keine guten Erfahrungen gemacht. In der Offseason 2019 brach sich Wide Receiver Trent Taylor den fünften Mittelfußknochen und seine Leidensgeschichte begann. Man unterzog Taylor der notwendigen OP und der Knochen an sich verheilte sehr gut. Aber die eingesetzte Schraube entzündete das umliegende Gewebe. Folglich musste die Operation erneut durchgeführt werden – weitere vier Wochen Pause. Als der Gips abgenommen wurde, stellte man eine weitere Infektion fest. Und das Prozedere ging erneut von vorne los. Insgesamt erfolgten fünf Operation am lädierten Fuß und Taylor beendete die Saison 2019 auf der Injured Reserve List. Taylor bekam vor wenigen Wochen die medizinische Freigabe und hofft in der Saison 2020 durchstarten zu können.

Starke Rookiesaison an der Seite von Emmanuel Sanders

Deebo Samuel absolvierte in seiner Rookie Saison 15 von 16 Regular Season Games. Dabei startete er in elf Partien. Mit 57 Receptions bei 81 Targets (Quote: 70,4) erreichte er 802 Receiving Yards, was 14,1 Yards pro Reception entspricht, und drei Touchdowns. Aber Samuel war nicht nur im Passspiel eine gefährliche Waffe, sondern wurde von Head Coach Kyle Shanahan auch im Rushing Game eingesetzt. Neben den drei Receiving Touchdowns erzielte der Wide Receiver auch drei Rushing Touchdowns. Jedoch erlief er diese Touchdowns nicht aus Short Yardage Situationen an der Goal Line. Vielmehr brauchte Samuel „Anlauf“ wie gegen die Seattle Seahawks am 17. Spieltag. Insgesamt erlief er mit 14 Carries 159 Rushing Yards in der Regular Season.

Im Laufe der Regular Season und insbesondere nach dem Trade für Emmanuel Sanders wurde Samuel immer sicherer und erarbeitete sich das Vertrauen von Head Coach Kyle Shanahan. In den drei Begegnungen in der Postseason gegen die Minnesota Vikings, Green Bay Packers und Kansas City Chiefs kamen weitere 127 Receiving Yards und 102 Rushing Yards hinzu. Infolgedessen beendete der ehemalige Gamecook seine erste NFL Spielzeit mit 929 Receiving Yards, 261 Rushing Yards und insgesamt sechs Touchdowns. Mit Plays über Samuel produzierten die 49ers 40 First Downs. Er forcierte in dieser Saison 18 Missed Tackles und führt damit gemeinsam mit Diontae Johnson von den Pittsburgh Steelers alle Wide Receiver der Liga laut Pro Football Focus an. Samuel erzielt durchschnittlich 8,5 Yards pro Reception nach dem Catch. Damit liegt nach Abschluss der Regular Season hinter A.J. Brown (Tennessee Titans) unter den Wide Receivern mit mehr als 25 Receptions auf dem zweiten Platz.