Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Beyond the Horizon – Game Day Edition #5: Tampa Bay Buccaneers Germany

7 min read

Die 100. Spielzeit der NFL hat schon am Donnerstag mit dem Aufeinandertreffen der Green Bay Packers und Chicago Bears begonnen. Die San Francisco 49ers treten am ersten Spieltag auswärts bei den Tampa Bay Buccaneers an. Die Partie im Raymond James Stadium beginnt am Sonntag, den 8. September 2019, um 22:25 Uhr deutscher Zeit.

Im Rahmen der Spieltags Vorschau sprechen wir mit den Tampa Bay Buccaneers Germany über Bruce Arians, Jameis Winston und die Erwartungen an die Saison 2019. Legen wir los! Wir bedanken uns herzlich bei Tobias Starke, der sich unseren Fragen gestellt hat.

Von Head Coach Bruce Arians wird Philosophie für Team erwartet

Hallo Tobias! Vielen Dank, dass Du uns für die Tampa Bay Buccaneers Germany als Interviewpartner zur Verfügung stellst. Endlich startet auch für die Buccaneers und die 49ers die 100. NFL Saison. Die Buccaneers gehen mit komplett neuem Coaching Staff mit Bruce Arians an der Spitze in die Saison. Was erwartet Ihr von Arians und seinem Staff?

Tampa Bay Buccaneers Germany: Erstmal vielen Dank für die Einladung. Wir haben uns als Buccaneers Germany Gruppe natürlich viele Gedanken über die Verpflichtung von Bruce Arians und seinem großen Trainerteam gemacht. Eine der wichtigsten Punkte bei dem wir uns Veränderung erhoffen, ist das Schaffen eines neuen Klimas bzw. einer neuen Mentalität. Er steht ja nicht umsonst für „No risk it, no biscuit.“! Wir hoffen, dass er das auf unser Team übertragen kann und wir aggressiver in der Defensive werden und fokussierter in der Offensive. Von seinem Staff erhoffen wir uns, dass durch die große Anzahl von Coordinators alle Spieler mehr Snaps im Training sehen, die Abläufe/Spielzüge sicherer sitzen und sich die jungen schneller weiterentwickeln. Er hat zusätzlich den Auftrag Winston in einen Elite Quarterback bzw. in einen QB zu verwandeln, der den First Overall Pick wert ist.

Das alles soll natürlich dem einen großen Ziel dienen… Playoffs!

Todd Bowles neuer Defensive Coordinator

Die Buccaneers waren aufgrund der Salary Cap Beschränkung in der Free Agency eher ruhig unterwegs. Aber mit Ndamukong Suh holte man einen großen Namen als Nachfolger von und mit Shaquil Barrett einen günstigen Pass Rusher (Outside Linebacker), der bei den Broncos nicht recht zum Zug gekommen ist. Linebacker Devin White (LSU), den die Buccaneers mit dem fünften Pick Overall auswählten, dürfte eine starke Verstärkung sein. Wird sich die Defense der Buccaneers unter Defensive Coordinator Todd Bowles weiterentwickeln?

Tampa Bay Buccaneers Germany: Unter Bowles bricht in Tampa eine neue Zeitrechnung an. Zum ersten Mal seit knapp 20 Jahren wird keine Tampa 2 Defensive mehr gespielt, sondern eine Hybrid 3-4. Er steht für viel Druck durch Blitzing und hat auch vor das beizubehalten. Wir erwarten uns einen komplett veränderten Pass Rush mit massenhaft verschiedenen Blitzvarianten. Unsere Erwartung muss sein, dass die Defensive besser abschneiden wird als letztes Jahr, denn schlechter geht es auch nicht wirklich. Die Verpflichtung von Suh ist schwierig zu bewerten, da immer die Emotionen um McCoy mit reinspielen werden. Egal ob man ihn mochte oder nicht. Was man sicher sagen kann ist, dass er eine andere Einstellung auf dem Platz als McCoy mitbringt. Was mir persönlich gut gefällt. Shaq Barrett muss sich erstmal seinen Starting Spot erarbeiten, wird aber bestimmt immer um die 60% der Snaps auf dem Platz stehen. Ich hoffe, dass er ein wichtiges Puzzlestück in unserem neuen Pass Rush darstellen wird. Devin White unser First Round Pick ist ebenfalls kritisch beäugt worden, zumindest anfangs. Viele Stimmen aus den Staaten meinten, dass man keinen MLB so früh hätte draften sollen, erst recht mit dem Talent das noch für den Pass Rush oder für die Defensive Line auf dem Board war. Bis jetzt wirkt er als sehr spielintelligent, bodenständig, hat eine tolle Arbeitsmoral und hat das Zeug zum Locker Room Leader. Wir vertrauen unserem Coaching Staff bei der Evaluation der Spieler und glauben das er in dem neuen System zum Fixpunkt/defensive QB wird, wie zum Beispiel ein Luke Kuechly in Carolina.

Bekommt Arians Quarterback Jameis Winston in die Spur?

In der Offense sah man in den letzten Spielzeiten zahlreiche Wechsel auf der Quarterback Position. Ryan Fitzpatrick und Jameis Winston standen in der letzten Saison under Center und sorgten mit schwankenden Leistungen für durchwachsene Ergebnisse, aber oftmals auch für Spektakel. Winston befindet sich in seinem letzten Vertragsjahr. Wird Bruce Arians, der als Quarterback Flüsterer gilt und ein gleichnamiges Buch veröffentlich hat, den ehemaligen First Round Pick auf den richtigen Weg bringen und bekommt Winston eine Vertragsverlängerung Tampa?

Tampa Bay Buccaneers Germany: Wir hoffen alle das Bruce Arians Jameis hinbekommt, denn falls nicht würde das bedeuten, dass wir nächstes Jahr auf QB neu starten. Das würde uns im Plan von Bruce Arians mindestens ein Jahr zurückwerfen. Wenn er Winston zu einem seiner QBs machen kann, bekommt Jameis bestimmt einen neuen Vertrag. Er spaltet in Tampa die Fanbase etwas, wirkt im Team und der Community aber sehr gut integriert und engagiert. Ich persönlich würde mir wünschen, dass Bruce Arians es schafft und Winston zu einem Top 10 machen kann. Die Waffen werden ihm seit Jahren zur Verfügung gestellt. Wenn jetzt noch ein Running Game installiert werden kann, welches Druck von ihm nimmt, und die Offensive Line hält, könnte dieses Jahr was ganz besonderes werden.

Welcher Spieler macht den nächsten Schritt?

Von welchen Spielern erwartet Ihr in der Saison 2019 den nächsten Schritt? Heiß gehandelt wird Wide Receiver Chris Godwin. Auf wen müssen wir achten?

Tampa Bay Buccaneers Germany: Chris Godwin hat bewiesen, dass er ein Nr. 2 Wide Receiver sein kann, er bringt alles dafür mit und ich glaube das er das dieses Jahr beweisen wird. Also seit gewarnt für Sonntag. Ich hoffe das O.J. Howard, unser Tight End, endlich mal eine ganze Saison fit bleibt und der ganzen NFL zeigt, dass er ein Top 5 Tight End ist. Bei der Defensive müssen wir von Vernon Hargreaves III einen Sprung erwarten, sonst wird er keinen neuen Vertrag bekommen. Und es sieht nie gut aus, wenn ein 1st Round Pick nicht durchsetzen kann. Sonst kann man sich getrost das ganze defensive Backfield ansehen. Auf Corner und Safety sind wird jung, dynamisch und mit viel Potenzial besetzt. Ronald Jones II, unser letztjähriger Zweitrunden Pick auf Running Back, muss dieses Jahr zeigen, dass er für die NFL gemacht ist. Im Trainingscamp sah er vielversprechend aus, aber das sah er letztes Jahr auch.

Auf was ihr am Sonntag achten müsst ist die Offensive, speziell die Passing Offensive. Wenn die Offensive Line hält könnte das ein langes Spiel für eure DBs werden. Und wie vorhin erwähnt, freut euch auf viele neue Blizingschemes von Bowles. Ich hoffe, dass Vita Vea fit wird bis Sonntag, denn er und Suh durch die Mitte kann ganz viel Platz für die OLBs schaffen.

Zum Abschluss: Wer gewinnt am Sonntag zum Saisonauftakt? Wo landen die Bucs am Saisonende und wagst Du zu diesem Zeitpunkt eine Prognose auf die Super Bowl Paarung?

Tampa Bay Buccaneers: Was Sonntag angeht muss Ich natürlich zu meinen Buccaneers halten! Ich glaube es wird ein punktreiches, knappes und schön anzusehendes Spiel. Also für diejenigen, die auf Offensiven Football stehen.

Ich wünsche euch nach Sonntag natürlich auch nur das Beste und viel Erfolg und glaube, dass ihr dieses Jahr um die Wild Card mitspielen könnt.

Im Superbowl sehe ich dieses Jahr die Eagles und die Chargers, Ich würde es Rivers gönnen. Übrigens schöne Grüße an Christian Schimmel von „Der Draft.de“, falls er das liest. Ich bin ein riesen Fan seiner Arbeit und des Podcasts.

Vielen, vielen Dank, dass Ihr an unserer Beyond The Horizon Interviewreihe in der Game Day Edition mitgewirkt habt! Wir wünschen Euch eine erfolgreiche Saison – nur nicht am Sonntag. Aber das werdet Ihr sicher verstehen!