Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Januar 2023

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Offensive Player of the Week (12): WR Jauan Jennings

4 min read

Die San Francisco 49ers besiegten am vergangenen Spieltag die New Orleans Saints mit 13:0. Im Levi´s Stadium fing Wide Receiver Jauan Jennings nicht nur den einzigen Touchdown der Partie, sondern er erzielte auch mehrere First Downs. Der Receiver im dritten Jahr wird immer mehr zum Faktor und zu einer wichtigen Anspielstation von Quarterback Jimmy Garoppolo. Herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung zum 49ers Germany Offensive Player of the Week, „Third Down Jauan!“

„Third and Jauan“

Wide Receiver Jauan Jennings fing beim 13:0-Heimerfolg der San Francisco 49ers gegen die New Orleans Saints sechs Receptions für 49 Receiving Yards. Damit führte er die 49ers zwar nicht an, denn Brandon Aiyuk beendete die Partie mit 65 Yards. Aber Jennings hatte in der Partie die meisten Receptions im Team der 49ers und erzielte einen wichtigen Touchdown. Der 5-Yard-Touchdown-Catch war sein erster Touchdown in dieser Saison und der sechste in seiner NFL-Karriere.

Jauan Jennings, der mit einer beeindruckenden Touchdown-Reception nach einem getippten Pass durch Saints Safety Tyrann Matthieu glänzte, war der von Pro Football Focus am besten bewertete Receiver des Spiels. Mit fünf seiner sechs Receptions erzielte „Third and Jauan“ ein neues First Down für die 49ers. Außerdem war Jennings auch im Laufspiel unglaublich effektiv und erhielt eine 81,9 Run-Blocking-Grade.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Starke Saison vom bulligen Wide Receiver

In dieser Saison bekam der Wide Receiver, der in knapp 63% der Fälle aus dem Slot ins Spiel geht, 37 Targets. Daraus machte der ehemalige Tennessee Volunteer 24 Receptions und 269 Yards und einen Touchdown. Von den 24 Catches führten 17 zu einem neuen First Down für sein Team. Jauan Jennings machte bisher 26 Partien (zwei Starts) in drei Spielzeiten. Der Siebtrundenpick aus 2020 verpasste seine Rookie Saison komplett auf der Injured Reserve List. Bisher sammelte er mit 48 Receptions 551 Yards und sechs Touchdowns.

Jennings brach 29 Tackles in seiner Senior Season am College

Bennie Jauan Jennings (10. Juli 1997 / 1,91 m / 94 kg) besuchte vor dem College die Blackman High-School in Murfreesboro in Tennessee. Er blieb im Staate Tennessee und spielte in der SEC für die Volunteers der University of Tennessee. An der High-School spielte Jennings noch Quarterback, aber die Vols schulten ihn um auf Wide Receiver.

In seiner Freshman Saison kam er direkt auf zehn Einsätze. Im Spiel gegen den Rivalen Miami zeigte er seine Dual-Thread Fähigkeiten mit einem Touchdown Pass auf Quarterback Joshua Dobbs über 58 Yards bei einem Trick Play. 2016 bekam Jennings als Sophomore eine größere Rolle und wurde in allen 13 Spielen eingesetzt. Der Wide Receiver kam auf 40 Receptions und erzielte 580 Yards und sieben Touchdowns. Im Jahr 2017 trat Jennings wegen einer Handgelenkverletzung nur in einem Spiel an, wurde aber später in der Saison unter Interims Head Coach Brady Hoke aus dem Team entlassen. 2018 wurde er vom neuen Head Coach Jeremy Pruitt für die nächste Saison wieder zum Team zurückgeholt. Für 2017 wurde ihm ein Medical Redshirt angerechnet.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Senior Season mit 969 Yards und acht Touchdowns

2018 kam Jennings stark zurück und sammelte in elf Partien 438 Yards und drei Touchdowns. Seine beste Saison am College hatte er aber 2019. Er war ein Key Player in der 8-5 Saison der Vols. Jennings hatte vier Spiele mit 100 oder mehr Receiving Yards. Sein bestes Spiel lieferte er gegen South Carolina mit sieben Receptions für 174 Yards und zwei Touchdowns. Er beendete die 2019er Saison mit 59 Receptions und 969 Receiving Yards mit acht Touchdowns. Insgesamt kommt Jennings in seiner NCAA-Laufbahn auf 146 Receptions für 2.153 Yards und 18 Touchdowns. 

About Post Author