Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers bringen Alex Barrett zurück, J.J. Nelson kommt auf IR und James Lockhart tritt zurück

5 min read

Weniger als eine Woche vor den Roster Cuts dreht sich das Personalkarussell bei den San Francisco 49ers auf Hochtouren. Das Team bringt Defensive Liner Alex Barrett zurück zum Team. Dazu Wide Receiver J.J. Nelson wird auf die Injured Reserve List versetzt. Kurios: James Lockhart beendet seine Karriere. Die 49ers hatten ihn gerade vom Waiver der Pittsburgh Steelers geclaimed.

Barrett zum dritten Mal zurück beim Team

Alejandro „Alex“ Barrett (6. März 1994 / 1,88 m / 113 kg) wurde im Draft 2017 nicht ausgewählt, landete aber als Undrafted Rookie Free Agent bei den Detroit Lions. Der Defense End schaffte es am Ende der Preseason sogar auf das 53er Roster, wurde aber am 20. September 2017 entlassen. Zuvor wurde er in zwei Spielen mit drei Snaps in der Defense und 25 in den Special Teams eingesetzt. Nach dem er den Waiver Wire überstanden hatte, verpflichteten ihn die Lions für die Practice Squad. Dort verbrachte er seine erste NFL Saison. Er bekam im Anschluss einen Reserve/Future Contract und blieb bis zum Ende der Preseason auf dem Roster der Lions. Man entließ ihn diesmal im Zuge der finalen Roster Cuts am 1. September 2018. Er wurde für die Practice Squad erneut unter Vertrag genommen und blieb dort mit einer kleinen Unterbrechung bis zum 6. November 2018.

Nach der Entlassung bei den Detroit Lions kam Barrett am 9. November 2018 in der Alliance of American Football unter. Er unterschrieb bei San Diego Fleet und sammelte bis zum Ende der AAF nach dem achten Spieltag 15 Tackles und zwei Sacks. Die Oakland Raiders griffen nach dem Ende der Alliance of American Football zu und er bliebt bis zu den finalen Roster Cuts bei den Raiders. In der Preseason wurde er vom Team von Jon Gruden in zwei Spielen eingesetzt und kam auf zwei Tackles und einen Sack. Im Zuge der Roster Cuts wurde er am 1. September 2019 als verletzt entlassen und kehrte nach dem Waiver auf die Injured Reserve List der Raiders zurück. Am 3. September 2019 trennte man sich endgültig mit einem Injury Settlement.

Ein "Kommen und Gehen" für Barrett

Die Niners hatten Alex Barrett ursprünglich im vergangenen November 2019 für die Practice Squad verpflichtet, auf welcher er auch den Rest der Spielzeit 2019 verbrachte. Im Anschluss bekam er im Februar 2020 einen Reserve/Future Contract. Im Camp fiel er zunächst den Cuts in Richtung auf das 80er Roster zum Opfer, wurde jedoch drei Tage nach seiner Entlassung wieder zum Team zurückgebracht. Als Offensive Liner Spencer Long verpflichtet wurde, entließ man Barrett während des Training Camps zum zweiten Mal. Nun ist er nach dem Rücktritt von James Lockharft wieder beim Team.

Barrett besuchte von 2012 bis 2016 die San Diego State University. Für die San Diego Aztecs machte er in vier Spielzeiten 50 Spiele (38 Starts) und sammelte 169 Total Tackles (91 Solo, 78 Assists), 39,0 Tackles für Raumverlust und 19 Sacks. Dazu schaffte er zwei Interceptions, acht abgewehrte Pässe, drei Forced Fumbles und einen defensiven Touchdown. Er wurde in seinen Junior und Senior Seasons ins First Team All-Mountain-West (2015 & 2016) berufen.  Die 19 Sacks während seiner Karriere sind die viertmeisten Sacks in der Geschichte der San Diego Aztecs.

J.J. Nelson nach Knieverletzung auf IR

Jarmarcus Jermaine Nelson (24. April 1992) kam als Fünfrundenpick in die NFL. Die Arizona Cardinals wählten den Receiver mit dem 159. Pick Overall von der University of Alabama in Birmingham (UAB) aus. Für die Arizona Cardinals lief er in vier Spielzeiten in 56 Partien mit 15 Starts auf. Nelson fing 81 von 181 Targets (44,8 %) und wurde zumeist als Deepthreat eingesetzt. Er kommt für die Cardinals auf 1.439 Receiving Yards und zehn Touchdowns. J.J. Nelson bring ein gewisses Big Play Potential mit, denn er kommt auf 17,8 Yards pro Catch beim Team aus Arizona. Inklusive des Kurzauftritts den Raiders liegt er bei 17,4 Yards pro Catch. In den Spielzeiten 2015 und 2016 unter Head Coach Bruce Arians kommt er auf zwei Spielzeiten in Serie mit mehr als 500 Receiving Yards.    

Der Wide Receiver zog sich im Training eine Knieverletzung zu. Head Coach Kyle Shanahan sagte in einer Pressekonferenz, dass man von einer Ausfallzeit von mindestens einem Monat rechnet. Das Verletzungspech im Wide Receiver Corps der 49ers hält weiter an. Deebo Samuel (Jones-Fraktur), Richie James (Handgelenkbruch), Jalen Hurd (Kreuzbandriss), Brandon Aiyuk (Kniesehne) fallen verletzungsbedingt bereits aus. Dazu kam das Opt-Out von Travis Benjamin.

Lockhart tritt nach Waiver Claim zurück...

Etwas Kurioses zum Ende: James Lockhart gibt seinen Rücktritt bekannt. Der Defensive End wurde von den 49ers vom Waiver der Pittsburgh Steelers, die Lockhart am Freitag entließen, geclaimed. James Lockhart (12. September 1996 / 1,88 m / 119 kg) wurde im diesjährigen Draft nicht ausgewählt. Aber die Pittsburgh Steelers holten den Outside Linebacker/Defensive End als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL. Die Steelers entließen Lockhart am Freitag. Bevor er in die NFL kam besuchte er zwei Colleges in den USA. Zunächst besuchte er die Texas A&M University in College Station, Texas. Nach zwei Spielzeiten entschied er sich zu einem Transfer zu den Baylor Bears und nahm zunächst ein Redshirt Jahr. In seinem Abschlussjahr bei den Baylor Bears kam er auf 31 Tackles (17 Solo, 16 Assisted), 8,5 Tackles für Raumverlust und sechs Sacks. Dazu sammelte er jeweils einen abgewehrten Pass, einen Forced Fumble und eine Fumble Recovery.

Während seiner fünf College Jahre kam Lockhart in vier aktiven Spielzeiten für die Texas A&M Aggies und Baylor Bears in 29 Spielen zum Einsatz. Dabei kam er auf 16 Starts. In seinen beiden ersten Jahren bei den Aggies kam er nur in acht Spielen zum Einsatz und konnte keine Rolle finden. Nach seinem Transfer zu den Bears stand er in 21 Partien in weiteren zwei Spielzeiten auf dem Feld. Während seiner College Laufbahn sammelte er insgesamt 51 Tackles (30 Solo, 21 Assisted). Dazu kommen 7,0 Sacks, 12,5 Tackles für Raumverlust, zwei abgewehrte Pässe, ein Forced Fumble und eine Fumble Recovery. James Lockhart erwarb im Mai 2019 seinen Bachelor-Abschluss und arbeitet an seinem Master in Sportpädagogik.