Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Jonathan Kongbo kehrt auf IR der 49ers zurück

2 min read

Jonathan Kongbo ist zurück bei den San Francisco 49ers. Der Defensive Liner wurde von den Niners im Zuge der Verpflichtung von Wide Receiver Kevin White und River Cracraft gemeinsam mit Jaron Brown entlassen. Aber Kongo wurde mit einer Injury Designation entlassen. Kein Team claimte ihn vom Waiver und somit kehrt er auf die Injured Reserve List der 49ers zurück. Dies bedeutet allerdings auch das Saisonende für Kongbo.

Saisonende auf der IR der 49ers

Der Defensive Liner Jonathan Kongbo ist ein Projekt mit guten physischen Voraussetzungen. Für die 49ers und eine mögliche Zukunft von Kongbo in der NFL ist es vielleicht nicht schlecht, dass er die kommende Saison auf der Injured Reserve List des Teams verbringt. Damit kann Kongbo seine Rehabilitation in den Team Einrichtungen absolvieren und bleibt in der Nähe des Teams. Mit der Rückkehr auf die Injured Reserve List der 49ers endet die Saison 2020 für Kongbo, bevor diese richtig angefangen hat. Einzige Möglichkeit für den Defensive Liner in der Saison 2020 doch noch aufs Feld zu kommen, ist eine Trennung mit einem Injury Settlement.  

5. Pick Overall im CFL Draft

Jonathan Kongbo (19. März 1996 / 1,96 m / 116 kg) war der fünfte Pick Overall im Draft der Canadian Football League 2019 von den Winnipeg Blue Bombers. In seiner ersten Saison in der CFL wurde er von den Blue Bombers in zwölf Spielen eingesetzt und er verzeichnete zwölf Tackles und einen Sack. Dazu spielte er in allen drei Postseason Games für Winnipeg und gewann mit dem Team den Grey Cup. Die San Francisco 49ers nahmen den Defensive Liner Jonathan Kongo am 1. Januar 2020 mit einem Reserve/Future Contract unter Vertrag.

Kongbo besuchte die University of Tennessee und Wyoming

Vor seiner Zeit in der CFL besuchte Kongbo von 2016 bis 2018 die University of Tennessee. Für die Volunteers machte er 23 Spiele und sammelte 51 Total Tackles (20 Solo, 31 Assists), 5,5 Tackles für Raumverlust, 3,5 Sacks, zwei Interceptions und einen Touchdown. In seiner Senior Season zog sich im Spiel bei den Auburn Tigers einen Kreuzbandriss zu und konnte anschließend nicht mehr für die Volunteers auflaufen. Vor der University of Tennessee besuchte Kongo zunächst die University of Wyoming. Seine Freshman Season war eine Redshirt Saison und er wurde nicht eingesetzt. Er transferierte zum Arizona Western College und war 2015 ein All-American am Junior College.