Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

22. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Niners Huddle Episode 22: Spotlight: Defensive Backs – Die Ausputzer des American Football

5 min read

Mit der 22. Episode des Niners Huddle – Der 49ers Germany Podcast geht es ins Wochenende. Nach einigen Wochen über die Offense wenden wir uns nun wieder der Defense zu. Wir knüpfen an die Episoden zur 4-3 Base Defense und die gelegten Grundlagen an und werfen einen ersten Blick auf die Defensive Backs – die Ausputzer des American Football.

CORNERBACKS UND SAFETIES BILDEN DIE SECONDARY

Der Cornerback ist ein Bestandteil der Secondary. In der Grundformation sind zwei Outside Cornerbacks auf dem Feld. In der Formation steht ein Cornerback dem Wide Receiver gegenüber und soll diesen am Passfang hindern. Ein Cornerback sollte antrittsschnell, beweglich und wendig sein, außerdem muss er die Absichten und Laufrouten seines Gegenspielers lesen können. Im besten Fall verteidigt der Cornerback nicht nur gegen seinen Gegenspieler, sondern auch gegen Ball.

Hier klicken, um den Inhalt von Spotify anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Spotify.

In der Mitte des Feldes verteidigen der Free und Strong Safety gegen den gegnerischen Passangriff. Der Strong Safety spielt gegenüber der „starken“ Seite der Angriffsreihe, also auf der gleichen Seite wie der Tight End oder der Fullback der gegnerischen Offense. Der Strong Safety ist meistens von kräftigerer Statur als der Free Safety und steht zu Beginn eines Spielzuges auch näher an der Line of Scrimmage.

Der Free Safety muss zu Beginn eines Spielzuges die Aufstellung der angreifenden Mannschaft „lesen“ und deren Spielzüge erahnen. Er sollte dadurch in der Lage sein, die „tiefen“ Pässe des gegnerischen Quarterbacks abzufangen. Als Free Safety dient er somit der Unterstützung der Cornerbacks. Der Free Safety ist der Defense Spieler, der in der Formation am tiefsten postiert ist.

NICKELBACK UND NICKEL FORMATION – DIE NEUE BASE DEFENSE?

Ein Nickelback ist ein zusätzlicher dritter Cornerback, der in Passing Downs statt einem Linebacker (oder eines Defensive Liners) aufs Spielfeld kommt und meistens den Inside/Slot Receiver verteidigt. Der Nickelback kann aber auch ein dritter Safety anstatt eines weiteren Cornerbacks sein.

Hier spricht man dann auch von der Nickel Defense, die in der heutigen passlastigen NFL die 4-3 bzw. 3-4 Defense als Base Defense eigentlich abgelöst hat. Die meisten Defenses stehen in mehr als 60% der Snaps mit fünf defensive Backs auf dem Feld. Ausnahme in der vergangenen Saison: Seattle Seahawks, die sehr häufig aufgrund dreier starker Linebacker und keinem guten Nickelback in der Base Formation geblieben sind. 

Der Bezeichnung Nickelback geht auf die amerikanische 5 Cent Münze (Nickel) zurück, denn mit dem Nickelback kommt ein fünfter Defensive Back aufs Feld.

FORMATIONEN: 4-2-5, 3-3-5, 33 Stack, 3-5-3

In der 4-2-5 Nickel Defense sind vier Defensive Lineman und zwei Linebacker sowie der Free und Strong Safety auf dem Feld. Zu den beiden Outside Cornerbacks gesellt sich mit dem Nickel- oder auch Slotcornerback ein fünfter Defensive Back.

Ähnlich verhält es sich in der 3-3-5 Formation. Allerdings kommt hier der Nickelback für einen Defensive Liner aufs Feld. Somit stehen nur drei Defensive Liner an der Line of Scrimmage und dahinter postieren sich die drei Linebacker. Free- und Strong Safety sowie die Outside Cornerbacks komplettieren die Aufstellung.

Bei 33 Stack findet man drei Defensive Liner sowie drei Linebacker in der Formation. Dazu kommen erneut die beiden Outiside Cornerbacks. Hier kommt aber mal nicht ein dritter Cornerback für den Defensive Liner aufs Feld, sondern ein zweiter Strong Safety. Das „Stack“ bedeutet in dieser Formation, dass sie in der Mitte des Feldes aus drei Dreierreihen (drei Defensive Lineman, drei Linebacker, drei Safeties) besteht.

In der 3-5-3 Formation ist im Vergleich zu 33 Stack identisches Personal aufgeboten, aber anders aufgestellt. Hier rückt alles in die Breite und deswegen wird die Formation auch „Umbrella (Regenschirm)“ oder „3 Deep“ genannt.   

WO FINDET IHR DAS NINERS HUDDLE?

Unseren Podcast findet man auf Anchor, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und Deezer sowie auf zahlreichen weiteren Plattformen. Fehlt Euch noch eine Plattform? Schreibt uns gerne und wir werden versuchen, Eure Wünsche zu realisieren. Hier bekommt man den Podcast inzwischen überall:

Viel Spaß bei der Spotlight Ausgabe zu den Grundlagen der Defensive Backs! Lasst uns gerne Kommentare oder Fragen für die nächste Ausgabe zukommen. Wer mag, darf bei Apple Podcasts auch gerne eine (möglichst) positive Review abgeben und uns natürlich abonnieren! Auch auf YouTube würden wir uns über Abonnements, Kommentare und einen Daumen hoch sehr freuen!

Bedanken wollen wir uns auch nochmal bei der Band Heart of Chrome – der Song „California“ ist einfach perfekt!

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

________________________________________

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

2 thoughts on “Niners Huddle Episode 22: Spotlight: Defensive Backs – Die Ausputzer des American Football

Comments are closed.