Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Settlement: 49ers und Shon Coleman trennen sich

3 min read

Die San Francisco 49ers und Offensive Tackle Shon Coleman gehen getrennte Wege. Das Team und Coleman trennten sich mit einem Injury Settlement. Coleman landete nach einer Verletzung aus dem letzten Preseason Game gegen die Las Vegas Raiders auf der Injured Reserve List. Durch das Injury Settlement sparen die 49ers knapp $ 1.000.000 gegen den Salary Cap ein. Shon Coleman spielte seit 2018 nicht einen Snap für die 49ers.

Coleman und die 49ers: Ein Missverständnis?

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die San Francisco 49ers tradeten vor dem Beginn der Saison 2018 mit den Cleveland Browns um Shon Coleman als Swing Tackle zum Team zu holen. Für den Offensive Lineman schickten die 49ers einen Siebtrundenpick nach Cleveland. Einen Snap hat Coleman in der Regular Season für die 49ers in nunmehr drei Spielzeiten nicht absolviert. Mit einem Injury Settlement endete nun der gemeinsame Weg. Der Offensive Lineman landete am 31. August 2021 aufgrund einer Trizeps-Zerrung, die er sich im Preseason-Finale gegen die Las Vegas Raiders zugezogen hatte, auf der Injured Reserve List.

Die komplette Saison 2018 war er in nicht einer Begegnung aktiv und die Saison 2019 verbrachte er aufgrund eines Wadenbeinbruchs plus Knöchelverletzung aus dem Preseason Game gegen die Dallas Cowboys auf der Injured Reserve List. Für die Season 2020 entschied sich Shon Coleman aufgrund der COVID-19-Pandemie für den Opt-Out. Der Offensive Tackle überlebte mit 18 Jahren eine Leukämie-Erkrankung. Damit wurde er als High-Risk Opt-Out klassifiziert und erhielt $ 350.000 für die Saison 2020.

49ers sparen rund $ 1.000.000 durch das Injury Settlement

Sein Ein-Jahres-Vertrag, den ihm die 49ers trotz der Verletzungshistorie gegeben hatten, wurde durch den Opt-Out auf die Saison 2021 verschoben. Colemans Vertrag sicherte ihm ein Grundgehalt von $ 825.000 plus einen Signing Bonus in Höhe von $ 137.500 Dollar zu. Insgesamt zählte er 2021 mit $ 962.500 gegen den Salary Cap.

Durch die Einigung, die die 49ers mit Shon Coleman erzielt haben, konnten man eine beträchtliche Menge an Salary Cap Space einsparen. Coleman hat einen Dead Money Hit von $ 192.500 (einschließlich seines Signing Bonus von $ 137.500) anstelle seines ursprünglichen Cap Hits von $ 1.130.000. Damit sparen die 49ers eine wertvolle knappe $ 1.000.000 gegen den Salary Cap.

Drittrunden Pick der Browns

Shon Coleman (25. November 1991 / 1,98 m / 141 kg) wurde von den Cleveland Browns mit dem 76. Pick Overall in der dritten Runde des Drafts von 2016 ausgewählt. In den Spielzeiten 2016 und 2017 wurde er von den Browns in 23 Spielen (16 Starts) auf verschiedenen Positionen der Offensive Line eingesetzt. In der Saison 2017 startete er in allen 16 Begegnungen für die Browns als Tight Tackle.

Der nunmehr 29-jährige Tackle, der in Olive Branch im US-Bundesstaat Mississippi geboren wurde, besuchte von 2011 bis 2015 die Auburn University in Alabama. Für die Tigers bestritt er in seiner College Laufbahn 32 Begegnungen (25 Starts). Als Senior (2015) startete er in allen zwölf Saisonspielen als Left Tackle und wurde ins Second-Team All-SEC berufen.