Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Dezember 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Report vor dem Colts Spiel – Week 7

4 min read

Sowohl bei den San Francisco 49ers als auch den Indianapolis Colts gibt es zahlreiche Meldungen im Injury Report. Während Quarterback Jimmy Garoppolo gegen die Colts zurückkehrt, fallen Trey Lance, Maurice Hurst und Javon Kinlaw aus. Außerdem ist der Einsatz von Trent Williams mehr als fraglich. Bei den Gästen aus Indianapolis kehrt mit Guard Quenton Nelson ein wichtiger Spieler rechtzeitig zur Begegnung im Levi`s Stadium von der Injured Reserve List zurück. Dagegen fällt Wide Receiver T.Y. Hilton am siebten Spieltag erneut aus.  

Drei Spieler gegen die Colts definitiv nicht dabei

Die San Francisco 49ers müssen beim Re-Start nach der Bye Week gegen die Indianapolis Colts mindestens auf drei Spieler definitiv verzichten. Quarterback Trey Lance konnte sich seiner Knieverletzung über die Bye Week nicht erholen und verpasste alle Trainingseinheiten. Auch Javon Kinlaw laboriert weiter an Kniebeschwerden. Beim First Round Pick des vergangenen Jahres wurde in der Offseason ein Eingriff am Knie vorgenommen, der anscheinend die Probleme nicht beseitigt hat. Laut Head Coach Kyle Shanahan ist Kinlaw ein Kandidat für die Injured Reserve List.

Im Training unter der Woche zog sich Defensive Tackle Maurice Hurst eine Wadenverletzung zu und nahm Donnerstag limitiert und Freitag gar nicht an den Trainingseinheiten teil. Die Verletzung wird Hurst einige Wochen außer Gefecht setzen. Er ist aber kein Kandidat für die Injured Reserve List, denn mit einer Knöchelverletzung war er bereits einmal auf der Short-term Injured Reserve List. Eine zweite Versetzung auf IR würde seine Saison beenden.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Trent Williams als „doubtful“ gelistet

Neben den drei definiten Ausfällen bangen die 49ers um einen der wichtigsten Spieler der Offense. Left Tackle Trent Williams nahm aufgrund von Blessuren am Knöchel und Ellenbogen an keiner Trainingseinheit in Vorbereitung auf die Partie gegen die Colts teil. Am gestrigen Samstag stand ein Test für Williams auf dem Programm. Sein Status wurde nicht geändert. Dies könnte ein Zeichen für einen möglichen Einsatz gegen die Colts sein. Auch das kein weiterer Offensive Liner von der Practice Squad aktiviert oder befördert wurde, deutet in diese Richtung. Sollte Williams nicht spielen können, steht Rookie Jaylon Moore als erste Alternative bereit. Dann würden sich aber hinter der Starting Offensive Line nur noch Tom Compton und Aaron Banks (der noch in keinem Spiel in dieser Saison aktiv war) als Alternativen auf dem aktiven Roster befinden.

Jimmy Garoppolo und K’Waun Williams kehren zurück

Zwei Spieler kehrten die Colts zurück. Jimmy Garoppolo trainierte zunächst limitiert, konnte aber am Freitag voll belastet werden und geht ohne Eintrag in den finalen Injury Report in Week 7. Der Quarterback zog sich in der Partie gegen die Seattle Seahawks bereits im ersten Drive eine Wadenverletzung zu und musste in der Halbzeit raus. Nickelback K`Waun Williams verloren die 49ers in der ersten Halbzeit gegen die Green Bay Packers. Williams verließ die Begegnung gegen Aaron Rodgers und Co. bereits nach sechs Snap. Dontae Johnson spielte in den vergangenen zwei Begegnungen auf der Position des Nickelbacks.

Linebacker/Safety Marcell Harris trainierte nach einer Operation am Daumen in der vergangenen Woche in allen Trainingseinheiten limitiert. Harris ist für die Partie gegen die Colts als „fraglich“ eingestuft.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Nelson zurück – T.Y. Hilton nicht dabei

Head Coach Frank Reich darf sich über die Rückkehr von Quenton Nelson freuen. Der Left Guard verpasste drei Partien auf der Injured Reserve List und kehrt nun in den Kader zurück. Wide Receiver T.Y. Hilton (Quadrizepsverletzung) erhöht die Anzahl der Colts Spieler, die gegen die 49ers nicht spielen können, auf sechs. Hilton feierte am vergangenen Spieltag gegen die Houston Texans erst sein Comeback. Unter der Woche verloren die Colts im Training Safety Julian Blackmon mit einem Riss der Achillessehne für den Rest der Spielzeit.

Außerdem werden Offensive Liner Braden Smith (Fuß/Daumen), Defensive End Kemoko Turay (Leiste), Cornerback Rock Ya-Sin (Knöchel) und Running Back Jordan Wilkins (Non-Football Illness) die Begegnung. Zu Beginn der Trainingswoche konnten auch bei den Colts zahlreiche Spieler nur eingeschränkt trainieren. Darunter befanden sich Darius Leonard (Knöchel/Knie), Tyquan Lewis (Ellenbogen), Kwity Paye (Hamstring), Andrew Sendejo (Gehirnerschütterung) und Xavier Rhodes (Knöchel). Alle Spieler konnten aber am Freitag voll belastet werden und bekamen keinen Eintrag im finalen Injury Report.