Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Garoppolo muss nicht operiert werden – Rückkehr in den Playoffs?

3 min read
0
(0)

Im Duell gegen die Miami Dolphins zog sich Quarterback Jimmy Garoppolo im ersten Drive einen Fußbruch zu. Nun muss Garoppolo aber nicht operiert werden und die Ausfallzeit reduziert sich auf sieben bis acht Wochen. Kann der Signal Caller mit der Nummer 10 womöglich in den Playoffs, sofern die San Francisco 49ers diese erreichen, noch einmal auf das Feld zurückkehren?

Keine OP nötig – Ausfallzeit reduziert sich auf sieben bis acht Wochen

Vielleicht ist noch nicht alles verloren für die San Francisco 49ers. Wenn die Defense das Team bis in die Playoffs tragen kann und die Niners einen guten Lauf haben, gibt es vielleicht noch die Möglichkeit auf eine Comeback von Jimmy Garoppolo in dieser Saison. Der Signal Caller der 49ers zog sich gegen Ende des ersten Drives gegen die Miami Dolphins bei einem Sack einen Fußbruch zu. Diese Verletzung nahm man an, würde durch die notwendige Operation die Saison für den Quarterback vorzeitig beenden.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Laut Adam Schefter von ESPN muss der Quarterback der Niners doch nicht operiert werden. Bisher wurde von einer Lisfranc-Verletzung ausgegangen. Die Ärzte kamen am Dienstag zu dem Schluss, dass Garoppolo keine Lisfranc-Verletzung an seinem gebrochenen linken Fuß erlitten hat, und wenn die Reha reibungslos verläuft, könnte er in sieben bis acht Wochen zurückkehren, was ihn zu einem potenziellen Playoff-Teilnehmer machen würde, so die Quellen.

Das Divisional-Playoff-Wochenende liegt sieben Wochen nach Garoppolos Verletzung, das Conference-Championship-Game ist acht Wochen entfernt. Der Super Bowl steht in zehn Wochen an.

Was ist eine Lisfranc-Verletzung?

Eine Lisfranc (Mittelfuß) Verletzung ist eine ernst zu nehmende Verletzung, welche häufig mit einer langen Erholungszeit einhergeht. Brüche der Mittelfußknochen und/oder Risse der Mittelfuß Bänder führen zu Schmerzen, Schwellungen, und der Fuß kann meistens nicht mehr belastet werden. Während des normalen Gehens und Stehens werden die Bänder des Mittelfußes mit dem 2-3 fachen Körpergewicht belastet. Diese Bänder und Knochen müssen heilen bevor der Patient wieder normal gehen kann, was mehrere Monate dauern kann. Eine stabile Lisfranc Verletzung (Mittelfuß Verdrehung) tritt auf, wenn Bänder des Mittelfußes zerreißen, die Mittelfuß Knochen und Gelenke aber intakt und unverschoben bleiben.

https://360-ot.de/mittelfussverletzungen-im-sport/

Stabile Lisfranc Verletzungen werden durch Ruhigstellen und Immobilisieren des Fußes behandelt, ebenfalls darf der Patient eine Zeit lang kein Gewicht auf den Fuß belasten. Eine dislozierte Lisfranc Verletzung geht einher mit einer signifikanten Verletzung der Mittelfuß Bänder (Ausrenkung der Mittelfuß Gelenke) und wird üblicherweise chirurgisch behandelt, um die Gelenke zu repositionieren und zu stabilisieren, gefolgt von einer längeren Immobilisationszeit.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author