Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

28. Juli 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers nehmen Cody Conway und Charlie Taumoepeau für die Practice Squad unter Vertrag

4 min read

Nach der Öffnung des Practice Windows für Deebo Samuel, der Versetzung von Mark Nzeocha auf die Injured Reserve List, den Verpflichtungen von Tight End Daniel Helm und Long Snapper Taybor Pepper und der Entlassung von Kyle Nelson gaben die San Francisco 49ers auch noch Roster Moves für die Practice Squad bekannt. Das Team nahm Offensive Liner Cody Conway und Tight End Charlie Taumoepeau unter Vertrag. Beide bekommen die Roster Spots von Dion Jordan, der vor dem Spiel bei den New York Giants auf aktive Roster befördert wurde, und Offensive Liner William Sweet. Sweet wurde von den Niners entlassen.

Conway kam als UDFA in die NFL

Offensive Liner Cody Conway (1,98 m / 134 kg) besuchte von 2015 bis 2018 die Syracuse University. Für die Syracuse Orange absolvierte Conway in vier Spielzeiten insgesamt 40 Partien. Der Offensive Liner stand in fast 3.000 Snaps für die Orange auf dem Feld und startete in 33 Partien. Seine letzten 30 Partien am College startete Conway über seine letzten drei Spielzeiten hinweg in Serie. Er ist erst der zweite Spieler in Geschichte der Universität, der in drei Spielzeiten (2016, 2017 und 2018) ins All-ACC Academic Team berufen wurde. In zwei Spielzeiten wurde er ins All-EACA Team berufen, 2017 sogar ins First-Team.

Der Offensive Tackle kam als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL. Die Tennessee Titans nahmen Conway am 10. Mai 2019 unter Vertrag. Die Titans entließen ihn als verletzt am 16. August 2019. Die Green Bay Packers nahmen den Tackle am 26. November 2019 für ihre Practice Squad unter Vertrag. Anschließend bekam er einen Reserve/Future Contract und wurde am 6. September 2020 vom Team aus Wisconsin entlassen.

Dallas verpflichtete Taumoepeau als Undrafted Free Agent

Charlie Taumoepeau (25. März 1998 / 1,88 m / 111 kg) studierte von 2016 bis 2019 die Portland State University in Oregon. Er machte für die Portland State Vikings 40 Partien. Insgesamt fing er 117 Pässe für 1.876 Yards und erzielte dabei elf Touchdowns. In seinem Senior Jahr fing er 36 Bälle für 474 Yards und zwei Touchdowns, verpasste aber auch zwei Spiele. 2018 wurde er ins First-Team der All-Big Sky Conference berufen und 2017 ins Second Team.   

Im Draft 2020 wurde der Tight End von keinem Team ausgewählt und kam als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL. Die Dallas Cowboys holten ihn am 27. April 2020 nach Arlington. Er schaffte den Roster Cut bei den Cowboys nicht und wurde am 2. September 2020 entlassen. Die Indianapolis Colts verpflichteten ihn am 8. September 2020 für ihre Practice Squad. Taumoepeau wurde am 22. September 2020 von den Colts entlassen.

O-Liner William Sweet entlassen

William Sweet (29. April 1997 / 2,01 m / 142 kg) wurde von den Arizona Cardinals als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL geholt. Am 10. Mai 2019 unterschrieb der Offensive Liner, der sich als Underclassman (nach drei Jahren am College) für den Draft angemeldet hatte und nicht ausgewählt wurde, in Arizona. Er blieb während der Offseason, des Camps und der Preseason bei den Cardinals, wurde aber am 31. August 2019 im Zuge der Roster Cuts mit einer Injury Designation entlassen. Kein anderes Team claimte den Offensive Liner vom Waiver und somit kehrte er auf die Injured Reserve List des Teams zurück. Am 18. Februar 2020 wurde er vom Team von Head Coach Kliff Kingsbury entlassen. Sweet wurde von den 49ers Mitte August zum Team geholt. Den Roster Cut schaffte er nicht, konnte aber auf die Practice Squad der Niners zurückkehren.    

Bevor er sich ins Abenteuer NFL stürzte, besuchte William Sweet die University of North Carolina. In drei aktiven Spielzeiten (2016 bis 2018; 2015 war eine Redshirt Saison) wurde er von Tar Heels in 26 Spielen (14 Starts) eingesetzt. Sweet startete in seiner Junior Season als Left Tackle und ermöglichte mit Offensive Line durchschnittlich 442,1 Yards an Total Offense und 193,0 Yards Rushing pro Begegnung. Außerdem ließ diese Offensive Line angeführt von ihrem Left Tackle lediglich 0,91 Sacks pro Spiel zu. Damit lag national in der NCAA auf dem 7. Platz und in der ACC auf Position 2.