Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Defensive Player of the Week (8): DE Nick Bosa

3 min read

Beim 51:13-Heimerfolg der San Francisco 49ers über die Carolina Panthers zeigte er erneut die Defense von Coordinator Robert Saleh ihr Können und Nick Bosa lieferte erneut eine herausragende Partie. Der Defensive End sackte Quarterback Kyle Allen gleich dreimal und fing eine Interception. Keine Frage, Nick Bosa ist der 49ers Germany Defensive Player of the Week (8)! Congratulations, Smaller Bear!   

Drei Sacks, drei QB Hits, vier Combined Tackle und eine Interception

Rookie Nick Bosa lieferte erneut ein brillantes Spiel und dominierte seinen Gegenspieler fast nach Belieben. Bosa beendete die Partie mit vier Combined Tackles, drei Tackles für Raumverlust, drei Sacks (25 Yards Raumverlust) drei Quarterback Hits, einem abgewehrten Pass und einer Interception. Der Ohio State Absolvent steht nun schon bei sieben Sacks, 13 QB Hits und elf Tackles für Raumverlust. Nick Bosa führt die NFL in Pass Rush Produktivität (13,2) und Pressure Rate (22%) an. Darüber hinaus ist er der beste Rookie in den Kategorien Win Rate (23,9 %), Total Pressures (35, der Zweitplatzierte hat 26) und Pass Rushing Grade von Pro Football Focus (85,7, der Zweitplatzierte wird mit 70,3 bewertet).

Die drei Sacks waren die meisten Sacks in einem Spiel von einem 49 seit dem 19. November 2012 (Aldon Smith hatte 5,5 Sacks gegen Chicago). Bosa ist der zweitjüngste Spieler, dem es seit der Einführung von Sacks als offizieller Statistik 1982 gelang, drei oder mehr Sacks in einem Spiel zu erzielen (Vernon Maxwell, Saison 1983).

Historische Zahlen

Nick Bosa ist erst der dritte Rookie nach Kevin Williams (Minnesota Vikings, 28. Dezember 2003) und Julius Peppers (Carolina Panthers, 13. Oktober 2002), der in einem Spiel mindestens drei Sacks und eine Interception produzieren konnte. Bosa ist seit 1982 erst der sechste Spieler, der in seinen ersten sieben Karrierebegegnungen sieben Sacks verbuchen konnte. Vor ihm schafften dies Julius Peppers (2002), Santana Dotson (1992), James Francis (1990) und Vernon Maxwell (1983). Mit sieben Sacks liegt Bosa bereits auf dem vierten Platz in der Franchise Historie was Sacks für Rookies anbelangt. Angeführt wird die Liste von Aldon Smith (14,0 in 2011) vor Charles Haley (12,0 in 1986) und Dana Stubblefield (10,5 in 1993). 

Dritte Auszeichnung

Für den Rookie Defensive End ist es in dieser Saison bereits die dritte Auszeichnung zum Defensive Rookie of the Year. Er erhielt die Auszeichnung bereits in Week 5 (vs. Cleveland: zwei Sacks, drei Quarterback Hits, vier Quarterback Hurries, vier Total Tackles, zwei Tackle für Raumverlust, einen Forced Fumble und eine Fumble Recovery) und 7 (@ Washington: Sieben Combined Tackle, vier Tackle für Raumverlust, einem QB Hit und einen Sack).