Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

23. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Witherspoon fehlt 49ers mindestens einen Monat

3 min read

Die San Francisco 49ers feierten gegen die Pittsburgh Steelers zwar mit 24:20 den dritten Erfolg im dritten Saisonspiel, aber die Freude wurde durch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Cornerback Ahkello Witherspoon spürbar getrübt. Der Cornerback im dritten Jahr zeigte sich in den ersten drei Partien deutlich verbessert und war ein Leistungsträger. Laut Head Coach Kyle Shanahan bekommt Emmanuel Moseley zuerst die Möglichkeit für Witherspoon zu speilen.

Raus im vierten Quarter

Ahkello Witherspoon musste den Home Opener gegen die Pittsburgh Steelers im vierten Quarter verlassen und wurde mit dem Medical Vehicle in die Umkleidekabine gebracht. Später stand er zwar wieder an der Seitenlinie, verließ aber das Levi´s Stadium mit einem Spezialschuh. Witherspoon meinte nach dem Spiel, dass ihn die Verletzung sicher nicht lange behindern würde und er nach der Bye Week wieder auflaufen können. Selbstdiagnosen von Spielern sind oftmals leider nicht sehr genau.

Shanahan: Mindestens ein Monat Pause

Head Coach Kyle Shanahan teilte den Medienvertretern auf einer Pressekonferenz mit, dass Ahkello Witherspoon für mindestens einen Monat mit einer Fußverletzung ausfällt. Dies ist ein harter Schlag für ihn und auch für die durch ihn stark verbesserte Defense der 49ers. Witherspoon zeigte sich zur Saison 2018, in welcher er sogar seinen Starter Posten teilweise verlor, extrem verbessert. Der Cornerback wurde in den ersten drei Spielen häufig vom gegnerischen Quarterback als Ziel ausgesucht, bestand diese Prüfungen in 2019 aber mit Bravur.

Starke Verbesserung zu 2018

Bei 18 Targets ließ Witherspoon nur sechs Receptions für 148 Yards zu und gab dabei einen Touchdown ab. Nur ein Drittel der Targets führten zu einer Reception und das Passer Rating gegen ihn beläuft sich auf 59,5. Dazu verursachte Witherspoon nur eine Strafe in drei Begegnungen und fing bei den Tampa Bay Buccaneers die siegbringende Interception gegen Jameis Winston. Witherspoon returnierte den abgefangenen Ball zum Pick Six in die Endzone. Insgesamt kommt er in dieser Saison auf neun Tackles, einen Tackle für Raumverlust, fünf abgewehrte Pässe und eine Interception.

Drittrundenpick 2017

Die San Francisco 49ers wählten James Ahkello Eric Witherspoon (21. März 1995 / 1,91 m / 88 kg) in der dritten Runde des Drafts von 2017 mit dem 66. Pick Overall aus. Damit wurde Witherspoon in diesem Draft als elfter Cornerback ausgewählt. Bisher absolvierte der Cornerback 29 Begegnungen mit 24 Starts für die 49ers und verzeichnete 78 Combined Tackles (65 Solo, 13 Assists) ein Tackle für Raumverlust, drei Interceptions, 16 Abgewehrte Pässe, ein Forced Fumble und eine Fumble Recovery sowie einen defensiven Touchdown.

Nach der High School besuchte er zunächst für ein Jahr das Sacramento City College bevor er zur University of Colorado Boulder transferierte. Für das Colorado Buffalos Football Programm spielte er von 2014 bis 2016 und sammelte in 29 Partien 71 Total Tackle (61 Solo, zehn Assists), drei Interceptions, 24 abgewehrte Pässe, ein Forced Fumble und eine Fumble Recovery.