Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

26. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Roster Moves: James zurück von Reserve/COVID-19 List

3 min read

Neben der Verpflichtung von Tight End Jordan Reed und dem verletzungsbedingten Saisonaus von Defensive Back D.J. Reed haben die San Francisco 49ers weitere Roster Moves getätigt bzw. diese angekündigt. Wide Receiver Richie James Jr. verlässt die Reserve/COVID-19 List. Wide Receiver Shawn Poindexter sowie Defensive Liner Kentavius Street werden von der PUP List aktiviert.

James nun auf der Non-Football Injury List

Wide Receiver Richie James wird von der Reserve/COVID-19 List aktiviert. Totzdem kehrt aber nicht auf das aktive Roster zurück. James laboriert an den Folgen eines Handgelenkbruchs und kommt damit auf die Non-Football Injury List. Die NFL hat eine zweite Verletzungsliste, die zwar der Physically Unable to Perform List (PUP) ähnelt, jedoch auf einem unterschiedlichen Verletzungszeitpunkt basiert. Die Liste der Verletzungen außerhalb des Footballs enthält Regeln, die eng mit denen in Active/PUP und Reserve/PUP übereinstimmen, jedoch unterschiedlich klassifiziert sind. Die offensichtlichste Einbeziehung wären Verletzungen auf dem Footballfeld (Spiel- und Trainingsfelder). Nur wenn sich ein Spieler außerhalb von Teamaktivitäten verletzt, kann das Team diesen auf die NFI-Liste setzen.

Der vielleicht größte Unterscheid zwischen NFI- und PUP-Liste, abgesehen von Entstehung der Verletzung, ist die Möglichkeit für das Team, dem Spieler kein Grundgehalt zahlen zu können. Dies hat den Hintergrund, dass ein Spieler, der eine Verletzung außerhalb von Team Activities erlitten hat, nicht vom Team erwarten kann, dass sein Grundgehalt weitergezahlt wird (ein Beispiel hierfür wäre das Fahren mit einem Quad, welches vom Team untersagt wurde und der Spieler bei dieser untersagten Tätigkeit verletzt).

Street und Poindexter werden von der PUP-List aktiviert

Defensive Liner Kentavius Street und Wide Receiver Shawn Poindexter werden laut General Manager John Lynch von der Active/Physically Unable to Perform List aktiviert werden. Den genauen Zeitpunkt ließ der General Manager allerdings offen. Die Active/PUP List (Preseason PUP-Liste) ermöglicht Spielern, die Aufgrund einer footballbedingten Verletzung (aus der Vorsaison oder Organized Team Activities) nicht in der Lage sind beim Start das Training Camps zu trainieren, das Aussetzen in den Trainingseinheiten. Die Spieler können aber während des Camps aktiviert werden, sofern die medizinische Abteilung die Freigabe erteilt.  Auch Spieler, die sich während des Camps verletzten können auf die Active PUP List gesetzt werden.

Unterschiede zwischen Active/PUP List und Reserve/PUP List

Neben der Active/PUP List gibt es die Reserve/PUP List (Regular Season PUP List). Spieler, welche von Beginn der Training Camps an als Active/PUP markiert waren und in der gesamten Offseason nie mit dem Team trainiert haben sind als Reserve/PUP markierbar. Alternativ kann ein Spieler entlassen werden oder auf der Injured Reserve List platziert werden. Wird ein Spieler als Reserve/PUP markiert, so darf dieser Spieler in den ersten sechs Wochen nicht trainieren oder spielen, zählt jedoch auch nicht als Spieler des 53-Mann-Kaders.

Nach den sechs Wochen hat ein Team ein Zeitfenster von weiteren sechs Wochen, in dem es den Spieler entlassen, auf der Injured Reserve List platzieren oder zum Training zurückholen muss. Ab dem Zeitpunkt, indem ein Spieler wieder mittrainiert hat die Mannschaft drei Wochen Zeit um ihn in den 53-Mann-Kader zu holen oder ihn auf der Injured Reserve List zu platzieren. Dies bedeutet, dass Teams einen Spieler effektiv bis Woche 15 auf PUP halten können. Zu diesem Zeitpunkt müssen sie ihn entweder auf die Injured Reserve setzen, aufs aktive 53er Roster holen oder entlassen.

1 thought on “Roster Moves: James zurück von Reserve/COVID-19 List

Comments are closed.