Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

3. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Niners trauern um Greg Clark

5 min read

Die San Francisco 49ers trauern nach Terry Donahue um einen weiteren ehemaligen 49er. Der ehemalige Tight End Greg Clark verstarb im Alter von nur 49 Jahren nachdem er an CTE Symptomen gelitten hatte. Clark spielte insgesamt fünf Spielzeiten in der NFL und alle im Jersey der 49ers.

„Unsere Organisation ist zutiefst betrübt, vom Ableben von Greg Clark zu erfahren", so die San Francisco 49ers in einer Erklärung, die NBC Sports Bay Area verbreitete.  „Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie und seinen Freunden."

Greg Clark, der fünf Saisons lang als Tight End für die San Francisco 49ers spielte, ist im Alter von 49 Jahren gestorben. Clarks Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben. Seine Familie veröffentlichte eine Erklärung, die angibt, dass sie an der Gehirnforschung teilnehmen würden, um festzustellen, ob er CTE hatte.

Statement der Familie Clark

„Mit großer Traurigkeit geben wir das unerwartete Ableben von Greg Clark, 49, geschätzter Ehemann, Vater, Sohn, Bruder und Freund für so viele, bekannt. Greg war ein hingebungsvoller Familienvater, der in allem, was er tat, erfolgreich war, von seinen akademischen und sportlichen Leistungen als Stanford Scholar Athlet über seine Rolle als Tight End für die San Francisco 49ers bis hin zum Aufbau einer erfolgreichen Immobilienplattform in der Bay Area. Vor allem aber war er ein geschätzter und engagierter Vater von drei Söhnen und ein liebevoller Ehemann für seine Frau, mit der er 23 Jahre verheiratet war. Sein kürzliches Leiden an CTE-Symptomen kann die Breite und Tiefe seines Einflusses auf uns und andere nicht auslöschen und wir sind für immer dankbar für die Zeit, die wir mit ihm hatten. Wir hoffen, dass wir durch weitere Forschung mehr Wissen über CTE gewinnen können."

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Drittrundenpick der 49ers im Draft 1997

Clark wurde von Hall of Fame-Coach Bill Walsh für Stanford University rekrutiert. Greg Clark war am College für die Stanford Cardinal ein beeindruckender Blocker, der sich mit seinen Leistungen beim East-West Shrine Game und bei den Workouts vor dem Draft als besserer Receiver und Athlet erwies als von den NFL Teams erwartet wurde. Die 49ers wählten Clark in der dritten Runde des NFL Drafts 1997 aus.

Bekannt für seine Zähigkeit, spielte Clark trotz Verletzungen, einschließlich gebrochener Rippen. Bei in einem Spiel in Minnesota spielte er, obwohl ein Mitglied des medizinischen Personals der 49ers seine Lunge punktierte, während er vor dem Spiel ein Schmerzmittel in seine Rippen spritzte. Clark erinnerte sich letztes Jahr daran, wie er unmittelbar nach dem Spiel ins Krankenhaus gebracht wurde.

Highlight Game gegen die Packers im NFC Championship Game 1999

Die San Francisco 49ers setzten den Tight End in 55 Spielen in der Regular Season ein. Clark startete dabei in 39 Partien. Mit 92 Receptions sammelte er in seiner NFL Karriere 909 Yards und fing vier Touchdowns. Dazu kam er in vier Postseason Begegnungen für die Niners zum Einsatz. Dabei fing er fünf von acht Targets und produzierte 38 Yards und zwei Touchdowns. In erster Linie als Blocking Tight End eingesetzt, wurde seine 49ers Karriere durch zwei Touchdowns beim Wild-Card-Sieg gegen die Green Bay Packers am 3. Januar 1999 gekrönt. Einem Sieg, der durch Steve Youngs Touchdown Pass in letzter Minute zu Terrell Owens zustande kam und als „The Catch II“ in die Geschichte einging.

Der Tight End stammt aus Centerville im US-Bundesstaat Utah. Er war ein hervorragender Schüler der Viewmont High-School (Bountiful, Utah), bevor er als Mormone in Illinois missionierte. Er spielte am Ricks College, bevor er nach Stanford wechselte. Clark spielte für Stanford von 1995 bis 1996 unter dem legendären 49ers Head Coach Bill Walsh.

„Er war ein phänomenaler Mensch und großartiger Spieler.“

„Er war ein phänomenaler Mensch, mit einer aufkeimenden Familie, und ich fühle mich einfach schrecklich wegen des Leids, das er empfunden haben muss", sagte der ehemalige Quarterback der 49ers, Steve Young, in einem Telefoninterview mit den Mercury News. Young, der am American-Century-Championship-Promi-Golfturnier in South Lake Tahoe teilnahm, war am Boden zerstört, als er von Clarks Tod erfuhr und davon, dass CTE dabei eine Rolle gespielt haben könnte.

„Wir müssen es besser machen. Wir denken ständig, dass wir es besser machen, aber ich bin mir nicht sicher", sagte Young. „Mit der Golden Heart Foundation arbeiten wir daran und reichen die Hand. Ich fühle mich einfach schrecklich. Greg war ein großartiger Spieler. Er war zäh. Ein großartiger Mannschaftskamerad und ein großartiger 49er", fügte Young hinzu. „Und er ist viel zu früh von uns gegangen. Es ist einfach niederschmetternd."