Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

NFC West Standings vor Week 16

4 min read

Zwei Siege und zwei Niederlagen gab es die Teams in der NFC West an Week 15. Die größte Überraschung lieferten dabei die Los Angeles Rams mit der Niederlage gegen die New York Jets. Die Seattle Seahawks und die Arizona Cardinals machten mit Siegen einen weiteren Schritt Richtung Postseason, während die San Francisco 49ers endgültig keine Chance mehr auf die Playoffs haben.

Jets mit dem ersten Saisonerfolg

Es ist passiert. Die New York Jets haben im 14. Saisonspiel den Saisonerfolg eingefahren. Das Team von Adam Gase siegte bei den Los Angeles Rams mit 23:20 und sorgten für eine faustdicke Überraschung. Die Rams fielen auf einen Record von 9-5 zurück und gaben die Tabellenspitze in der NFC West wieder an die Seattle Seahawks ab.

Die Jets dominierten die Partie mit einem Ballbesitz von 34:15 Minuten und die Rams kamen erst mit einem Field Goal kurz vor dem Ende der Spielhälfte auf das Scoreboard. Mit zwei Touchdowns von Tight End Tyler Higbee und Wide Receiver Robert Woods konterte man den Touchdown von Frank Gore, aber es reichte nicht um die Partie noch zu drehen.

Seattle mit wichtigem Heimerfolg gegen Washington

Die Seattle Seahawks fuhren mit dem 20:15 gegen das Washington Football Team den zehnten Saisonerfolg ein. Durch die Niederlage der Rams kletterte man zurück auf den ersten Platz in der NFC West. Washington bleibt auf dem ersten Platz der NFC West und auch die Verfolger wie die Philadelphia Eagles und New York Giants ließen Federn. Aber die Dallas Cowboys sind auf einmal mit im Rennen.

In einem von den Defensivreihen geprägten Spiel hielt die Defense von Washington Russell Wilson bei lediglich 121 Passing Yards, einem Touchdown und einer Interception. Dwayne Haskins warf den Ball 55 Mal und kam auf 295 Yards, einen Touchdown und zwei Interception. Die Seahawks agierten aber effektiver und brachten Punkte auf die Anzeigentafel. Zur Halbzeit führte man bereits mit 13:3 und legte gegen Ende des dritten Viertels durch einen 50 Yard Touchdown nach. Das Washington Football Team verkürzte noch durch zwei Touchdowns von Peyton Barber und JD. McKissic, verpasste aber einen Extrapunkt und eine Two-Point-Conversion.

Cardinals besiegen die Eagles

Mit 33:26 behielten die Arizona Cardinals über die Philadelphia Eagles die Oberhand. Zur Halbzeit führten die Cardinals 26:20 und in der zweiten Spielhälfte konnten auch bei beide Defensivreihen Akzente setzen. Jalen Hurts erlief den Ausgleich, aber auf die erneute Führung durch einen Touchdown von DeAndre Hopkins hatten die Eagles keine Antwort mehr parat, obwohl es bis in die Schlusssekunden spannend blieb. Die Cardinals verbleiben auf dem siebten und letzten Playoff Platz in der NFC, während die Eagles zwei Siege Rückstand auf das Washington Football Team in der NFC East aufweist.  

Zusammen produzierten beide Teams 948 Total Yards in der Offensive. Kyler Murray warf für 406 Yards inklusive dreier Touchdowns bei einer Interception. Auch auf dem Boden war Murray mit einem Touchdown Run erfolgreich. Jalen Hurts stand ihm dabei in nichts nach. Der Eagles Quarterback erlief 63 Rushing Yards, einen Rushing Touchdown und warf für 338 Yards und drei Touchdowns. Aber Hurts musste gleich sechs Sacks durch die Defense der Cardinals hinnehmen.  

Cowboys nach Sieg gegen die 49ers im Rennen um die NFC East Krone

Mit 24 Punkten aus Turnovern der San Francisco 49ers siegten die Dallas Cowboys im AT&T Stadium mit 41:33. Beide Teams stehen nun vor Week 16 mit einer Bilanz von fünf Siegen zu neun Niederlagen in den Büchern. Während die 49ers damit aus dem Playoff Rennen ausgeschieden sind, liegen die Cowboys nun auf dem zweiten Rang der NFC East. Die Cowboys haben nur noch ein Spiel Rückstand auf das Washington Football Team, haben aber bereits beide Spiele gegen das Team aus der Hauptstadt verloren.

Week 16: Zwei NFC West interne Duelle

Gleich zwei interne NFC West Duelle stehen an Week 16 auf dem Spielplan. Bereits am Samstag empfangen die Arizona Cardinals im State Farm Stadium die San Francisco 49ers. Die Cardinals müssen gewinnen, denn am letzten Spieltag geht es gegen ihren „Angstgegner“ Rams. Die Seattle Seahawks können einen großen Schritt in Richtung Divisionskrone mit einem Heimerfolg gegen die Los Angeles Rams machen. Und auch die Rams hoffen mit einem Auswärtserfolg im Lumen Field auf die Führung in der NFC West. Es bleibt spannend!