Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Juli 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Neue Regeln für die Injured Reserve List und Practice Squad

3 min read

Die NFL hat nach den letzten beiden Spielzeiten, die unter dem Einfluss der COVID-19 Pandemie ausgetragen wurden, erneut ein paar Regeländerungen für die Injured Reserve List und auch die Practice Squad vorgenommen. Ab der Saison 2022 müssen Spieler, die auf die Injured Reserve List gesetzt werden, mindestens vier Partien aussetzen und insgesamt achtmal können Spieler wieder von IR aktiviert werden. Die Practice Squad bleibt bei der Anzahl von 16 Spots inklusive sechs Veterans.

Neue Regeln für die Injured Reserve List: Mindestes vier Spiele Pause!

Die NFL und die Spielergewerkschaft NFLPA haben die Regeln für die Injured Reserve List und Non-Football-Injury/Illness List für die kommende Spielzeit aktualisiert. In der vergangenen Saison konnten die Teams aufgrund der COVID-19 Pandemie unbegrenzt Spieler auf die Injured Reserve List bzw. die Reserve/COVID-19 List setzen und auch wieder aktivieren. Einzige Einschränkung: Setzte man einen Spieler zum zweiten Mal auf die Injured Reserve List, bedeutete es für diesen das Saisonende. Eine zweite Rückkehr von der Injured Reserve List war nicht möglich. Bei der Reserve/COVID-19 List galt diese Regelung hingegen nicht.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Wurde in der 2021er Saison ein Spieler auf die Injured Reserve List gesetzt, musste er drei Spiele (nicht drei Wochen) aussetzen. Anschließend konnte das Team das Practice Window für den Spieler öffnen und hatte dann 21 Tage Zeit, um ihn entweder aufs aktive Roster zu holen, zu entlassen oder seine Saison auf IR zu beenden. Ab der Saison 2022 können die NFL Teams weiterhin eine unbegrenzte Anzahl von Spielern auf die Injured Reserve List setzen, aber nun müssen die Spieler mindestens vier Partien (nicht vier Wochen) aussetzen.

Außerdem können pro Spielzeit nur noch achtmal Spieler von der Injured Reserve List (oder der Non-Football-Injury/Illness List) auf das 53er Roster oder die Practice Squad zurückkehren. Dabei kann ein Spieler nun maximal zweimal von der Injured Reserve List pro Spielzeit zurückkehren, aber jede Aktivierung zählt gegen die Obergrenze von acht.

Practice Squad verbleibt bei 16 Spots pro Team

Die Anzahlt der Roster Spots erhöht sich für die Spielzeit 2022 auf 16. Bereits in den Spielzeiten 2020 und 2021 durften die Teams aufgrund der COVD-19 Pandemie 16 Spieler auf der Practice Squad haben. Diese Regelung wich allerdings vom geltenden CBA, dem Tarifvertrag zwischen NFL und NFLPA ab. Für die Spielzeit 2022 wäre laut CBA eine Practice Squad mit 14 Spielern pro Team vorgesehen gewesen. Liga und Spielergewerkschaft verständigten sich allerdings auf die Übernahme der Regelung aus den vergangenen beiden Spielzeiten.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Auf der Practice Squad dürfen auch in der kommenden Spielzeit sechs Veterans unter den 16 Spielern sein. Dazu dürfen die Spieler insgesamt dreimal von der Practice Squad auf das Game-Day Roster aktiviert werden, bevor diese entweder auf das aktive Roster befördert oder entlassen werden müssen. Zuvor griff diese Regelung bereits nach zwei Aktivierungen.