Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Leistungsbezogener Bonus für zahlreiche Spieler

5 min read

Zahlreiche Spieler der San Francisco 49ers bekommen einen leistungsbezogenen Bonus ausgezahlt. Nach dem Collective Bargaining Agreement zahlen die NFL Franchises $ 8.500.000 an „Performance-Based Pay Benefits“ an ihre Spieler aus. Ligaspitzenreiter in dieser Bonuszahlung, die nicht gegen den Salary Cap der Teams zählt, ist Guard Alex Cappa von den Tampa Bay Buccaneers mit $ 622.056. Bei den 49ers erhält Offensive Liner Daniel Brunskill mit $ 522.349 die höchste Bonuszahlung.

„Performance-Based Pay“ Programm

Im Rahmen des Collective Bargaining Agreement (CBA) zwischen der NFL und der Spielergewerkschaft NFLPA ist auch ein leistungsbezogenes zusätzliches Vergütungsprogramm vereinbart worden. Im Zuge dieses „Performance-Based Pay“ Programms ist ein Fonds eingerichtet worden. Diese zusätzliche Spielervergütung basiert auf einem Vergleich von Spielzeit und Gehalt. Dabei werden Spieler in jeder regulären Saison, in der sie mindestens ein offizielles Down spielen, zum Erhalt einer Bonusausschüttung berechtigt. Von diesem Pool, der nicht gegen den Salary Cap der Teams zählt, profitieren Spieler mit höheren Spielanteilen und niedrigeren Gehältern am meisten.

Die leistungsabhängige Vergütung wird anhand eines Spielerindex („Index") berechnet. Um den Index zu ermitteln, wird die Spielzeit eines Spielers in der Regular Season (Gesamtzahl der Spiele in Offense, in Defense und den Special Teams) durch seine bereinigte Vergütung für die Regular Season (Gehalt für die gesamte Saison, anteiliger Betrag von Vertragsboni, verdiente Incentives) geteilt. Der Index jedes Spielers wird dann mit den Werten der anderen Spieler seines Teams verglichen, um die Höhe seiner leistungsabhängigen Vergütung zu bestimmen.

Unterschiede zum Veteran Pool

Der Veteranenpool ist eine Komponente des Rookie Redistribution Fund, einer Spielerleistung, die im Rahmen des Tarifvertrags von 2011 eingeführt wurde. Die NFL Players Association beschloss, den Veteranen-Pool zum ersten Mal 2016 zu finanzieren und hat die Leistung seither in jeder Saison erweitert.

Der Veteranen-Pool wird auf ähnliche Weise berechnet wie das „Performance-Based Pay“ Programm, mit zwei wesentlichen Änderungen:

  1. Spieler ohne Accrued Season sind nicht berechtigt, Ausschüttungen zu erhalten. Diese Spieler sind jedoch weiterhin berechtigt, Ausschüttungen im Rahmen des leistungsbasierten Vergütungsprogramms zu erhalten.
  2. Zur Berechnung des Index des berechtigten Spielers wird, wenn das Grundgehalt des Spielers für die gesamte Saison weniger als § 1.000.000 beträgt, ein zusätzlicher Betrag angerechnet. Dann liegt ein Grundgehalt von $ 1.000.000 zugrunde.  Durch die Anrechnung eines Mindestbetrags von $ 1.000.000 auf den Nenner der Indexberechnung des Veteranenpools (Spielzeit geteilt durch Gehalt) wird ein etwas höherer Prozentsatz des Pools an leistungsstarke Veterans vergeben, deren Gehalt zwar über $ 1.000.000 liegt, aber nicht zu den höchsten in der Liga gehört, wie es die Formel vorsieht.  Diese Anrechnung des Gehalts dient ausschließlich der Berechnung der Ausschüttungen aus dem Pool und hat keinen Einfluss auf das tatsächliche Gehalt, das dem Spieler gemäß seinem Vertrag gezahlt wird.

Jedes Team verteilt $ 8.500.000 an Benefits

In der NFL schüttet jedes der 32 Teams jeweils $ 8.500.000 an Bonuszahlungen aus dem „Performance-Based Pay“ Programms aus. Aufgrund der COVID-19-Pandemie haben die NFL und die NFLPA eine Verzögerung dieser Zahlungen vereinbart. Die Spieler werden ihre aktualisierte Entschädigung frühestens im Jahr 2024 erhalten. Bei den San Francisco 49ers erhalten folgende Spieler Bonuszahlungen:

  • Daniel Brunskill - $522,349
  • Fred Warner - $374,048
  • Dre Greenlaw - $347,109
  • Jason Verrett - $332,188
  • Ross Dwelley - $317,341
  • Tarvarius Moore - $304,422
  • Marcell Harris - $285,513
  • Nick Mullens - $282,237
  • Emmanuel Moseley - $266,323
  • Azeez Al-Shaair - $259,480
  • Kerry Hyder - $258,074
  • Dontae Johnson - $246,197
  • D.J. Jones - $229,741
  • Richie James - $213,316
  • Dion Jordan - $208,833
  • Kevin Givens - $185,818
  • Kentavius Street - $173,027
  • Jeff Wilson Jr. - $167,096
  • Colton McKivitz - $156,031
  • Charlie Woerner - $155,455
  • Justin Skule - $143,679
  • Joe Walker - $134,800
  • Brandon Aiyuk - $133,307
  • Trent Taylor - $124,637
  • Jimmie Ward - $123,461
  • Demetrius Flannigan-Fowles - $119,354
  • Jamar Taylor - $111,252
  • Laken Tomlinson - $109,366
  • Hroniss Grasu - $108,895
  • River Cracraft - $107,385
  • Mike McGlinchey - $105,965
  • Kendrick Bourne - $104,859
  • Javon Kinlaw - $ 99.470
  • Jordan Willis - $ 93.694
  • Ben Garland - $ 91.950
  • Ahkello Witherspoon - $ 91.358
  • Jerick McKinnon - $ 88.712
  • Mitch Wishnowsky - $ 80.082
  • Deebo Samuel - $ 76.994
  • Arik Armstead - $ 75.142
  • Ken Webster - $ 74.889
  • C.J. Beathard - $ 74.602
  • JaMycal Hasty - $ 74.370
  • Alex Barrett - $ 68.336
  • Tom Compton - $ 67.702
  • K’Waun Williams - $ 46.681
  • Taybor Pepper - $ 46.198
  • Jordan Reed - $ 42.898
  • Kyle Juszczyk - $ 39.380
  • George Kittle - $ 37.793
  • Raheem Mostert - $ 36.362
  • Jaquiski Tartt - $ 34.623
  • Mark Nzeocha - $ 33.778
  • Daniel Helm - $ 33.232
  • Kai Nacua - $ 32.527
  • Trent Williams - $ 32.402
  • Darrion Daniels - $ 30.774
  • Johnathan Cyprien - $ 30.170
  • Austin Walter - $ 25.927
  • Jordan Matthews - $ 17.913
  • Mohamed Sanu - $ 17.565
  • Dante Pettis - $ 16.859
  • Brian Allen - $ 16.396
  • Richard Sherman - $ 15.858
  • Kevin White - $ 14.614
  • Ezechiel Ansah - $ 13.859
  • Tevin Coleman - $ 12.694
  • Kyle Nelson - $ 12.169
  • Jared Mayden - $ 11.243
  • Kwon Alexander - $ 10.705
  • Tim Harris - $ 7.575
  • Tony Bergstrom - $ 7.543
  • Briean Boddy-Calhoun - $ 7.543
  • Matt Cole - $ 7.482
  • Robbie Gould - $ 6.555
  • Jimmy Garoppolo - $ 5.784
  • Josiah Coatney - $ 5.553
  • Colin Holba - $ 4.710
  • Nick Bosa - $ 4.279
  • Solomon Thomas - $ 3.040
  • Tristan Vizcaino - $ 2.828
  • Dakoda Shepley - $ 2.357
  • Willie Henry - $ 1.812
  • Dee Ford - $ 1.510