Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

6. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Update: Witherspoon und Staley am nächsten an der Rückkehr dran

4 min read

Die San Francisco 49ers und Head Coach Kyle Shanahan gaben zu Beginn der Trainingswoche ein Update zum Stand der Verletzungen. Nach dem Erfolg bei den Los Angeles Rams am vergangenen Sonntag konnte Shanahan verkünden, dass es zumindest im Los Angeles Memorial Coliseum keine schwerwiegenden neuen Verletzungen gab. Aber: Es wird für die kommende Partie bei den Washington Redskins kein Spieler zurückerwartet. Ein Überblick.

Fortschritte bei Witherspoon und Staley

Head Coach Kyle Shanahan sagte auf der üblichen Montagspressekonferenz, dass Cornerback Ahkello Witherspoon und Left Tackle Joe Staley von den verletzten Spielern am schnellsten wieder zurückkehren könnten. Witherspoon erlitt gegen die Pittsburgh Steelers am 22. September 2019 eine Fußverletzung. Es wurde eine Ausfallzeit von mindestens einem Monat veranschlagt. Es scheint aber sehr gut aussehen und Witherspoon absolviert schon leichtes Training. „Witherspoon geht in die richtige Richtung“, sagte Shanahan. „Ich denke, es gibt eine bessere Chance nächste Woche (gegen Carolina), aber ich erwarte nicht, dass er diese Woche eine Chance hat.“

Left Tackle Joe Staley erlitt am zweiten Spieltag bei den Cincinnati Bengals einen Haarriss im nicht tragenden Wadenbeinknochen. Staley macht gute Fortschritte in der Rehabilitation und im besten Fall versäumt der Veteran nur noch zwei Spiele. Bisher wird er von Rookie Justin Skule in drei Starts gut vertreten. Shanahan sagte über Staley: „Ich hoffe immer noch auf Arizona (Week 9). Dort schaue ich ihn an. Vielleicht eine Chance für Carolina, aber ich würde das als sehr glücklich betrachten. In meinen Gedanken hoffe ich für Arizona.“

Celek könnte nach dem Redskins mit dem Training beginnen

Außerdem gab es Neuigkeiten zu Tight End Garrett Celek. Nach Week 6 kann Celek entweder wieder ins Training einsteigen, auf die Injured Reserve List gesetzt werden oder innerhalb der nächsten fünf Wochen entlassen werden. Celek erholt sich von einer Rückenoperation. „Hoffentlich geht es ihm gut mit all den Dingen, die er klären muss“, kommentierte der Head Coach. „Wenn er es ist, werden wir ihn direkt ins Training aufnehmen und sehen, ob er zum Spielen bereit ist.“

D.J. Jones und Deebo Samuel sind "Day-to-Day"

Bei den Los Angeles mussten zwar einige 49ers Spieler das blaue medizinische Zelt aufsuchen. Cornerback K’Waun Williams verließ das Spiel mit einer Handverletzung, während Richard Sherman mit einer Schulterprellung (Stinger) behandelt wurde. Bei beiden wird erwartet, dass sie am Training teilnehmen werden. Anders sieht es bei Defensive Lineman D.J. Jones und Wide Receiver Deebo Samuel aus. D.J Jones erlitt eine Oberschenkelverletzung (Harmstring) und Samuel eine Leistenzerrung. Beide werden als „Day-to-Day“ eingestuft und der Einsatz am kommenden Wochenende gilt als fraglich.    

Übersicht über die möglichen Rückkehrtermine:

  • Ahkello Witherspoon: Ausfallzeit vier Wochen mit Fußverletzung, Rückkehr gegen die Carolina Panthers (27. Oktober 2019) geplant.
  • Joe Staley: Ausfallzeit sechs bis acht Wochen nach Haarriss im Wadenbeinknochen, Rückkehr bei den Arizona Cardinals (31. Oktober 2019) möglich.
  • Mike McGlinchey: Ausfallzeit vier bis sechs Wochen nach Arthroskopie am rechten Knie. Rückkehr zwischen den Begegnungen gegen die Seattle Seahawks (11. November 2019) und Baltimore Ravens (1. Dezember 2019)
  • Kyle Juszczyk: Ausfallzeit vier bis sechs Wochen nach Knieverstauchung, Rückkehr zwischen den Begegnungen gegen die Seattle Seahawks (11. November 2019) und Baltimore Ravens (1. Dezember 2019)

Übersicht über IR / Pup-List

  • Trent Taylor: Injured Reserve List vor Week 3 nach Fußoperation, Rückkehr möglich nach dem 17. November 2019 gegen Arizona
  • Jalen Hurd: Injured Reserve List vor Week 5 nach Stressfraktur im Rücken, Rückkehr möglich nach dem 24. November 2019 gegen Green Bay
  • Jason Verrett: Injured Reserve List vor Week 5 nach Knieproblemen, Rückkehr möglich nach dem 24. November 2019 gegen Green Bay
  • Kentavius Street: Injured Reserve List vor Week 1, Rückkehr möglich nach dem 31. Oktober 2019 gegen Arizona
  • Garrett Celek: Physically Unable to Perform List. Rückkehr nach Week 6 möglich. Dem Spieler muss nach Week 6 erlaubt werden zu trainieren, er kann auf die Injured Reserve List gesetzt werden oder muss innerhalb der nächsten fünf Wochen entlassen werden. Sobald der Spieler ins Training zurückkehrt, hat das Team drei Wochen Zeit um zu entscheiden, ob man ihn aufs aktive Roster holt oder auf die Injured Reserve List setzt.